Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

Hartz IV! - Die Gesichter hinter dem (Un-) Wort

Rathaus Buchholz: 8. -20. Juni Rathausplatz 1
ffnungszeiten des Rathauses: Mo 8-16, Di 8-18, Mi 7-13, Do 8-18, Fr. 8-13
Uhr
Stadtbcherei Buchholz 22. Juni - 8. Juli, Kirchenstrae 6
ffnungszeiten: Mo. 10- 12 und 15 - 20 Uhr Di. + Do. 10 - 18 Uhr Fr. 14 - 18 Uhr Sa. 10 - 13 Uhr
__________________________________________________________
Worte zum Geleit von Dr. Rupert Seuthe, Sderelbe AG, Projektmanager "Reife Leistung - Sderelbe packt an!"

http://reifeleistung.info/content.php?id=1

Konterfeis gegen Klischees. Unter diesem Motto haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 5.Jobfirma am Standort Buchholz Ende 2008 ein auergewhnliches Fotoprojekt verwirklicht. Im Mittelpunkt dieses Projekts stehen Charakterkpfe: Ein gutes Dutzend eindrucksvoller Portraits von Frauen und Mnnern, die abstrakt-anonymen und stigmatisierenden Begriffen wie "langzeitarbeitslos" oder "Hartz IV" ein Gesicht verleihen. Und damit zugleich eine menschliche Dimension.

Urheber der Projektidee und im Wesentlichen allein verantwortlich fr deren Umsetzung ist Sven Malke. Seine Motivation fr die Fotoserie beschreibt der Buchholzer Bankkaufmann und Fotograf, der wie seine "Models" zur Belegschaft der 5.Jobfirma zhlte, wie folgt:

"Als es im Rahmen der Jobfirma um die Erstellung der Bewerbungsunterlagen der Teilnehmer ging, kam mir die Idee, meine Fotografie aktiv in die Manahme mit einflieen zu lassen.
Da die Bewerbungsfotos der vorherigen Gruppen mit einer einfachen Kompaktkamera von den Dozenten der Grone-Schule erstellt wurden, bot ich an, meine vorhandene Ausrstung zur Verfgung zu stellen, zumal ich mich bereits in der Vergangenheit intensiv mit dem Thema Portrt-Fotografie beschftigt hatte.

Whrend der Aufnahmen, bei denen die KollegInnen mit sichtbarem Engagement z.T. als Kamera- und Beleuchtungsassistenten fungierten, kam die Frage auf: Warum mssen Bewerbungsfotos eigentlich immer wie Bewerbungsfotos aussehen? Warum knnen solche Aufnahmen nicht einfach mal die Persnlichkeit und das Alleinstellungsmerkmal der Abgelichteten darstellen?.

Um die gngigen Regeln einzuhalten, fotografierte ich unsere Bewerber im klassischen Stil, nicht ohne jedoch eine berwiegende Zahl von Aufnahmen zu machen, die bewusst nicht dem gngigen Schema Bewerbungsfoto entsprachen. Angesichts dieser Bilder kam mir die Idee, das Foto-Projekt Jobfirma einer breiteren ffentlichkeit vorzustellen. Da ich seit geraumer Zeit aktives Mitglied der fotocommunity und der VIEW-community bin, bot sich diese Plattform dafr an, zumal es sich nicht nur bei den Internet-Usern, sondern auch bei den Lesern des zum Stern gehrenden Magazins um eine Zielgruppe handelt, die sperrigen Themen gegenber aufgeschlossen ist.

Nachdem die Models und die Projektleitung der Reifen Leistung von diesem Gedanken berzeugt waren, wurde die neue Serie in meinem Portfolio bewusst provokant HartzIV! genannt, um schon ber diesen stigmatisierten Begriff die Aufmerksamkeit auf die Bilder und die Personen zu richten.

Aus der Serienbeschreibung ging klar hervor, dass ich mit dem Projekt die Absicht verfolgte, abseits der gngigen Klischees (flaschenbierfrhstckender Feinrippunterhemdentrger) die Gesichter, die als wirklich betroffene Charaktere hinter dem mittlerweile eingebrgerten (Un)wort HARTZ IV stehen Menschen wie Du und ich, Menschen mit Erfahrungen, die sie nicht mehr einbringen drfen, mit einem Schicksal, wie es in der heutigen Zeit jeden treffen kann.

Im Laufe der Aufnahmen wurde immer deutlicher, dass Menschen, die nach lngerer Zeit mal wieder eine sinnvolle Aufgabe bekommen und sei es nur als Beleuchtungs-Assistent, der den Aufhellkarton in der richtigen Position hlt regelrecht aufblhen und aussehen, als knnten sie fliegen.

Dies einer mglichst breiten ffentlichkeit zu zeigen, war mein grtes Anliegen und mein vielleicht etwas ungewhnlicher persnlicher Beitrag zum Gelingen unserer Jobfirma5."

Die Ausstellung wird im Anschlu in Winsen/ Luhe, Lneburg und im Bundesministerium fr Arbeit und Soziales in Berlin prsentiert.
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
08.06.2009, 11:30 Uhr
Dauer: 30 Tage
Ort:
Rathaus der Stadt Buchholz/ Stadtbcherei Buchholz
Rathausplatz 1
21244 Buchholz i.d.N.
Deutschland
Ansprechpartner:
Sven Malke
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Thorsten Schlei, 18.05.2009 um 19:59 Uhr

Hallo Sven,

Glückwunsch zur Wanderausstellung!
Termin ist notiert !
LG Thorsten



Clara Hase, 18.05.2009 um 21:11 Uhr

ja, da gratuliere ich auch zu der sehr feinen Idee - und die Umsetzung - darauf wäre ich gespannt.


mARTina sANDer, 18.05.2009 um 21:26 Uhr

Ich guck auf jeden Fall im Laufe der Zeit vorbei - ist ja ein Heimspiel für mich!
Gruß
Martina
PS: Ich überlege gerade, ob ich meine Ausstellung auch mal so langsam bekannt gebe............



Christel S., 18.05.2009 um 21:27 Uhr

Bin gespannt, allerdings frage ich mich nun, wo die Ausstellung eigentlich ist?
Das Rathaus ist am Rathausplatz und die Stadtbücherei (wo ich schon öfter Ausstellungen erlebt habe) ist in der Kirchenstraße. Hab ich etwas überlesen?
VG und gutes Gelingen!
Christel

...vielleicht die Öffnungszeiten noch angeben.



Lob und Tadel, 18.05.2009 um 22:06 Uhr

huhu,
sag mal bescheid wenn die austellung in lüneburg ist!
lg, katharina



Thorsten Schlei, 20.06.2009 um 23:08 Uhr

Hatte leider etwas viel um die Ohren - deshalb hier etwas verspätet zwei Eindrücke von der Ausstellungseröffnung.



Ingo & Sven von Thorsten Schlei
Ingo & Svennicht in Diskussion
Von Thorsten Schlei
20.6.09, 23:02


Canon G9

Es war ein interessantes Erlebnis - danke für die Einladung.




d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.