Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

Ausstellung "Verlorene Orte" Fotografien von Axel Hansmann

Vom 6. Februar bis zum 20. Februar stelle ich im
Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur
Friedrichstrae 176-179
10117 Berlin

23 meiner Bilder im Format 60 x 90 auf Leinwand gedruckt aus.

ffnungszeiten:
Mo-Fr 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sa-So 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Direkt im Foyer des Russischen Hauses

Der Eintritt ist frei.

Auszug aus dem Pressetext ber mich.

Spuren des Verfalls sind auf den Fotografien von Axel Hansmann zwar allerorten sichtbar. Doch zugleich strahlen die Verlorenen Orte, die der Schneberger Fotograf in seiner Ausstellung zeigt, eine ruhige, ja malerische Schnheit aus. Seine Aufnahmen wirken wie Gemlde aus vergangenen Zeiten. Entstanden sind die Arbeiten an verschiedenen Orten in Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Die Ausstellung ist entstanden in Kooperation mit dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur, der Regisseurin Juliane Geik und Igor Chramow, Prsident der Eurasia e.V. in Orenburg (Russland-Sd-Ural).

Ein Highlight fr alle Fotografen und Fotografinnen verlorener Orte.
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
06.02.2012, 18:00 Uhr
Dauer: 14 Tage
Ort:
Das Russische Haus der Wissenschaft und Kultur
Friedrichstrae 176
10117 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner:
Axel Hansmann