Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Gemeinschafts-Ausstellung von FC-Fotografen Aufnahmen aus der Weser-Region / Weserbergland Ende Mai - Oktober 2011

Serie. WESERPERLEN - Landschaft, Flu und Berge (2011)

Eingeladene/ Beteiligte Fotografinnen und Fotografen:

Norbert Beier, Holzminden
Dirk Borchers, Emmerthal
Tim Brning, Minden
Manfred Czybik, Beverungen
Holger Engelschmidt, Aerzen
Sybille und Hans-Peter Gro, Polle
Klemens Harazim, Holzminden
Peter Kahle, Hann-Mnden
Monika Klemmstein, Kassel
Markus Lschner, Bad Karlshafen
Michael Mauritz, Hameln
Gerlinde Mller, Bad Karlshafen
Andreas Ndler, Hofgeismar
Carl-August Schumann, Uslar
Gerhard Schuster, Gttingen
Bettina Stein / Weserbergland
Frank Stenzel, Holzminden
Ralf Stockmann, Gttingen
Tore Straubhaar, Hxter
Wilhelm Wedekind, Uslar
Peter Weidtkamp, Lauenfrde
Jens Wessel, Paderborn
Gerd Wiechers, Bodenfelde
und
Arne Arnemann (Wesergalerie)


Die
ffnungszeiten der Galerie und des Cafes
----------------------------------------------------------

Freitag bis Sonntag - 12 bis 19 Uhr
Montag / Dienstag - 12 - 19 Uhr
Mittwoch/Donnerstag geschlossen

Ausnahmen: Am 2. und 23. Juni
sind Cafe und Calerie geffnet
(Himmelfahrt u. Fronleichnam)

Infos / ggf. Anmeldung von Gruppen
unter Tel. 05672-755
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
30.05.2011, 14:00 Uhr
Dauer: 139 Tage
Ort:
Cafe zur Krukenburg - Wesergalerie
An der Krukenburg
34385 Bad Karlshafen
Deutschland
Ansprechpartner:
WESERGALERIE
annos
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Jens Wessel, 3.05.2011 um 21:52 Uhr

Hallo,
Da ist eine Austellung von Fotografen aus meiner Heimat und ich bekomme es nicht mit. Hätte ich das gewusst hätte ich mich beteiligt.

Gruss Jens



LIBOMEDIA, 3.05.2011 um 23:24 Uhr

Das geht mir auch so.


Bettina Stein, 13.05.2011 um 12:34 Uhr

Ich weiß immer noch nicht wie das laufen soll? Werden die Bilder in 400kb ausbelichtet, oder kommt mal eine Anfrage nach der Originaldatei? Auf eine Anfrage an den Veranstalter bekam ich bisher keine Antwort.



KLEMENS H., 16.05.2011 um 10:51 Uhr

@ Bettina Stein:

Der Veranstalter Arne Arnemann sagte mir,
dass die gewünschten und genehmigten Fotos
direkt aus der FC kopiert werden
und über einen großen Sony-Monitor
in einer langsamen Diaschau ("slide-show")
den im Restaurant sitzenden Gästen vorgeführt werden.

Ich habe mich vor Ort von der guten Bildqualität überzeugen lassen,
die durch eine spezielle Software im Monitor generiert wird.

Seiner Meinung nach wird das die Präsentationsform
von Künstlerfotos in der Zukunft sein.

LG Klemens



WESERGALERIE, 17.05.2011 um 18:33 Uhr

Im Wesentlichen soll die Präsentation der Fotos
in dieser und nachfolgenden Ausstellungen so erfolgen,
wie es Klemens hier beschrieben hat. Ich schätze die
Qualität und Flexibilität dieser Präsentationsform.
Wenn gewünscht, können ergänzend zu der
"stillen Präsentation" der Aufnahmen auch Worte/
Töne hinzu kommen (z.B. Erläuterungen bzw.
Kommunikation/Diskussion über die Werke),
was sonst bei der individuellen Betrachtung in
den herkömmlichen Galerien eher die Ausnahme
ist. Es wäre durchaus reizvoll, sich über die
Vor-und Nachteile einer "digitalen Präsentation"
noch einmal ausführlicher auszutauschen, wenn
dazu weitere praktische Erfahrungen vorliegen.
Ich bin allerdings nicht in dieser Absolutheit der
Ansicht, dass dies die (einzige) zukunftsweisende
Form sein wird, wie künftig Künstlerfotos präsentiert
werden sollten. Die Präsentation von einzelnen
Bildwerken in großen Museen auf großen weißen
Flächen in großen Räumen mit viel Licht wird
weiterhin einen hohen Stellenwert besitzen und
attraktiv bleiben. Was in unserer neuen Galerie-
form versucht werden soll, ist, qualitätvolle
Fotoarbeiten in einer anderen Umgebung zu
zeigen und damit auch ein Publikum anzusprechen,
was sonst nicht zu den typischen Besuchern
in Museen und Galerien des üblichen Kunst-
betriebs gehört. Schaun wir mal, wie gut das
gelingt.

Mit besten Grüßen
Arne



Holger Engelschmidt, 28.05.2011 um 21:38 Uhr

Hallo Arne,
vielen Dank für die gelungene Eröffnung und die tolle Bewirtung!
Ich hoffe, dass Dein Projekt Wesergalerie viele Besucher an der schönen Krukenburg anziehen wird und dass dies nicht die letze Ausstelluung sein wird.
Viele Grüße
Holger



KLEMENS H., 29.05.2011 um 12:53 Uhr

Hallo Arne,
auch ich möchte dir danken
für deine aktuelle, von dir initierte Foto-Ausstellung:
"WESERPERLEN - Landschaft, Fluß und Berge (2011)".

Es ist nicht leicht in einer Region,
die von Ländergrenzen zerteilt erscheint,
so etwas in die Wege zu leiten
und wirksam werden zu lassen.

Ich wünsche dir, dass dein kulturelles Engagement
letztlich zum Erfolg führt
in dem Sinne, wie Du dir das vorstellst
und dass dir bis dahin von den lokalen Politikern
keine Steine in den Weg gelegt werden
sondern im Gegenteil Verständnis
und Unterstützung entgegen gebracht wird... !

HG Klemens



Jens Wessel, 1.06.2011 um 15:17 Uhr

Hallo Arne,
Vielen Dank für die Ausstellung und das ich noch dabei sein konnte.
Auch einen herzlichen Dank das Du Dir die Zeit genommen hast um mit uns zusammen die Bilder anzuschauen und zu kommentieren.
Hat uns sehr gut gefallen.

Jens Wessel



Gerdchen Sch., 15.06.2011 um 9:43 Uhr

hallo Arne,
danke fürs leckere Allersheimer (von den echten Fans liebevoll Alzheimer genannt).
die Form der Bildpräsentation hat uns gefallen aber ganz ehrlich gesagt finde ich persönlich die konservative Form mit Ausbelichtungen/-drucken anregender. beides hat seine Vor- und Nachteile.
ich kann aber jedem nur wärmstens empfehlen, das Kaffee und die Ausstellung zu besuchen.
LG Gerd



pixxman, 15.06.2011 um 12:26 Uhr

Hallo Gerd,
ältere Fans haben das Allersheimer Altersheimer genannt ...... :-)

LG Manfred



Arnold Bröckling, 1.08.2011 um 9:13 Uhr

Hallo,
ich habe mir gestern die Ausstellung angesehen und muss leider sagen, das ich ein wenig enttäuscht bin. Die wunderschönen Bilder gehen bei der Helligkeit des Raums auf dem Bildschirm völlig unter. Vielleicht könntet Ihr die Fenster in irgendeiner Form etwas abdunkeln. Die Begleitmusik ist nach meinem Geschmack etwas grenzwertig.
VG Arnold



WESERGALERIE, 22.08.2011 um 18:55 Uhr

Hallo Arnold,
schade, dass wir uns bei Deinem Besuch nicht persönlich begegnet sind. Wir hätten uns ausführlicher über Vor- und Nachteile einer solchen Ausstellung, über technische Details etc. unterhalten können. Natürlich haben wir in der Vorbereitungsphase verschiedene Tests durchgeführt. Auch bei Sonneneinstrahlung können die Fotografien ohne Probleme betrachtet werden, wenn die entsprechenden technischen Einstellungen stimmen. Leider hat an dem Tag wohl meine Vertretung nicht ganz die richtige Einstellung getroffen. Wir bedauern, dass dadurch die
optischen Genüsse bei Deinem Besuch beeinträchtigt worden sind. Über Musikgeschmack kann man ansonsten ebenso vortrefflich unterschiedlicher Meinung sein wie über die Schönheit oder Qualität von Bildern, Fotos und anderen Kunstprodukten. Die Fotografien der Weser-Ausstellung können übrigens auch ohne akustische Begleitung angesehen werden. Wir stellen uns da gern auf die jeweiligen Wünsche unserer Besucher ein. Vielleicht hast Du ja noch einmal die Gelegenheit, bis Mitte Oktober hier vorbeizuschauen. Dann könnten wir uns ja ggf. die Fotos gemeinsam ansehen.
Am besten, vorher kurz anrufen oder rechtzeitig mailen, dann sollte das wohl klappen. Ansonsten wünsche ich Dir für Deine eigenen Aufnahmen stehts das das optimale Gelingen ....
Mit besten Grüßen, Arne



Marion Bu., 29.12.2011 um 19:50 Uhr

Eine geheime Ausstellung.....


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.