Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

 
 

TOSCANA FOTOWORKSHOP - DAS SCHNE UND DAS WAHRE

Ein Fotoworkshop in der Toscana! Warum? Eigentlich fotografiert sich die Toscana ja von allein. Was knnte man dort lernen vorausgesetzt, man ist mit den Funktionen der Fotoausrstung bereits vertraut? Selbst wenn die Kamera einmal von allein losgeht: Es ist immer ein schnes Foto, das dabei herauskommt irgendeine Zypresse, irgendein lchelnder Italiener auf der Piazza, irgendein malerischer Olivenhain ist bestimmt im Bild. Und das Wetter ist ja schn.

Nun, um schne Fotos soll es diesem Kurs nicht zu tun sein, sondern um gute Fotos, um Photographien sozusagen. Und natrlich gibt es keinen zwingenden Grund, weshalb ein Ort dieser Welt besser oder schlechter dazu geeignet sein sollte, ein gutes Bild hervorzubringen als ein anderer. Jene Orte allerdings, deren Schnheit gemeinhin als unbestritten gilt, bergen leider die Gefahr abgegriffener Cliches, die an der nchsten Huserecke lauern, um ber den ahnungslosen Fotografen herzufallen. Er kommt spter nach Hause und muss enttuscht feststellen, dass er nur wieder einen Kalender fotografiert hat. Einen schnen Kalender, aber einen Kalender eben. Zu schn, um wahr zu sein! So gesehen, ist die Toscana eine besondere Herausforderung fr den anspruchsvollen Fotografen und die anspruchsvolle Fotografin. Bei allem Wohlergehen, das sie uns bescheren wird, werden wir uns dieser Herausforderung stellen mssen, wobei bemerkt sei, dass der Dozent bemht sein wird, diesem Anspruch gerecht zu werden, ohne dabei ein Spielverderber zu sein. Die Toscana ist schn, aber sie ist auch wahr. Und weshalb sollten ein wundervolles Haus, schnes Wetter und gutes Essen einem zu allem entschlossenen Kunststreben hinderlich sein?



der Kurs

In Anlehnung an meine bewhrten Projektkurse sind die Kursteilnehmer angehalten, bereits mit einer klaren Projektidee anzureisen, einem Thema, dem sie sich im Lauf der Woche intensiv zu widmen gedenken. Diese Projektidee sollte im Vorfeld des Kurses bereits per E‑Mail diskutiert werden. Whrend der Dauer des Kurses gehen die Kursteilnehmer ihrem jeweiligen Projekt nach. Der Dozent steht rund um die Uhr fr Gesprche, Bildkorrekturen und Dolmetscherdienste zur Verfgung. Kernstck des Kurses ist die ausgedehnte abendliche Vollversammlung, bei der das Voranschreiten der einzelnen Fotoprojekte gemeinsam begutachtet und grndlich reflektiert wird. Zu diesem Zweck ist die Mitnahme eines Laptops und eines Druckers dringend empfohlen.



das Haus

Wir werden in Cantalupo residieren. Cantalupo ist ein freistehendes Haus 25 km stlich von Florenz ber dem Tal der Sieve, das so abgeschieden liegt, dass es einen Namen braucht. Es wurde Anfang der 70ger Jahre von einem deutschen rztepaar als Bauernhaus gekauft und ebenso liebevoll wie einfhlsam in konsequenter Anlehnung an die regionale Handwerks- und Baukultur in ein grozgiges Wohnhaus umgebaut. Eine der vielen Zierden des Hauses ist die von den ursprnglichen Besitzern zusammengetragene Kunstsammlung, welche die Wnde schmckt und unserem Kurs ein besonders geeignetes Ambiente bieten drfte.

Das Haus besitzt fnf jeweils mit einem Doppelbett ausgestattete Schlafzimmer, zwei Wohnzimmer, zwei Badezimmer, eine Kche, einen grozgigen Eingansbereich und eine Bibliothek. Je nach Belegung der Zimmer kann es notwendig werden, wenige einzelne Kursteilnehmer in einem nahe gelegenen Agriturismo einzuquartieren.



Chef de Cuisine

Verkstigt werden wir von Gigliola, die uns das Frhstck bereitet und ein Abendessen kocht. Zwischen den Mahlzeiten wird gearbeitet! Gigliola ist die einzige Person vor Ort, die wichtiger ist als der Dozent. Wenn wir lieb sind, gibt es frische Frhstckseier von ihren Hhnern, die direkt unter der Terrasse von Cantalupo in einem Hhnerstall mit Panoramablick ber das Tal der Sieve logieren wirklich glckliche Hhner!



die Termine

Anreise: Sonntag 3. Juni 2012 pnktlich zum Abendessen.
Abholung in Florenz mglich.

Kurs: 4. 9. Juni 2012.

Abreise: Sonntag 10. Juni 2012 nach dem Frhstck.
Transfer nach Florenz mglich.



die Preise

Fr 7 bernachtungen in Cantalupo (ggf. nahegelegenem Agriturismo), Frhstck und Abendessen von Gigliola und 6-tgigen Fotokurs:

bei Unterbringung einer einzelnen Person in einem Zimmer:
1050,00

bei Unterbringung von zwei Personen in einem Zimmer:
850,00



Kursstrke

5 7 Teilnehmer



Anmeldung

bis sptestens 15. Februar 2012 unter:

info@karlwesterholt.com
0221 / 99 20 74 17
01577 / 66 580 77
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
04.06.2012, 08:00 Uhr
Dauer: 6 Tage
Ort:
Haus "Cantalupo"
Via Piave
50068 Rufina Florenz
Italien
Ansprechpartner:
Karl v. Westerholt