Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

Intensiv-Einstieg in die digitale Spiegelreflexfotografie

Dieses Seminar ist fr Einsteiger, Aufsteiger und ambitionierte Hobbyfotografen gleichermaen gedacht, die eine bessere Kontrolle ber ihre Kamera haben wollen und dadurch bessere Bilder erschaffen mchten.
Wir wollen uns mit den Grundlagen der Fotografie befassen und ebenso einen kleinen Einstieg in die Bildgestaltung geben.
Wir wollen weg von der vollautomatischen Einstellung der Kamera und machen erste Erfahrungen mit der Blenden- und der Zeitautomatik und welche faszinierenden Effekte wir damit erzielen knnen. Auch auf die komplett manuelle Einstellung der Kamera werden wir eingehen.
Wenn Euch jetzt die Begriffe ISO, Weiabgleich und Bildrauschen noch jede Menge Fragen aufwerfen, so wollen wir diese Fragen whrend des Seminars beantworten.
Aber nicht nur die Technik soll im Mittelpunkt stehen, wir wollen uns auch mit einigen Grundlagen der Bildgestaltung beschftigen.

Mitzubringen:
- Ihre eigene Spiegelreflex-Kamera inkl. Akku und Speicherkarte
- gegebenenfalls weitere Objektive und Zubehr
- Spa am Fotografieren
- dem Wetter angepasste Kleidung

Wir sind maximal 10 Teilnehmer!
Das Seminar beginnt um 10Uhr und endet vorraussichtlich um 18Uhr

Einfhrungs-Sonderpreis:
79,- inkl Mittagessen sowie Kaffee & Kuchen

Termine:
17. September 2011 in 31683 Obernkirchen-Gelldorf
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
17.09.2011, 10:00 Uhr
Ort:
Hofcafe Eggelmann
Dorfstrae
31683 Obernkirchen
Deutschland
Ansprechpartner:
Gerald Pohl