Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Fotoatelier Kunterbunt und Blizzkrieger prsentieren: SUJAS Pur ... im historischen Stadtbad Leipzig

Fotoatelier Kunterbunt und Blizzkrieger prsentieren: SUJAS Pur ... im historischen Stadtbad Leipzig

Blitz-Workshop in auergewhnlicher Location in Theorie und Praxis ...

"Mit Herz fr technische Details und dem ntigen Spa an der Sache." ... das ist Michael Mueller alias SUJAS photography! Er gibt Seminare in den Bereichen Fotografie und Bildbearbeitung. Desweiteren ist er als Autor fr z.B. video2brain, Addison Wesley und FotoTV ttig. Seine Ttigkeitsbereiche sind die Menschen-Fotografie im Studio, On-Location sowie Outdoor und die Hochzeits- und Event-Fotografie. Auerdem fhrt er den deutschsprachigen Lightroom-Blog.

Kamera - Studioblitz - auergewhnliche Location. Das sind die Zutaten die wir an diesem Tag nutzen mchten um gemeinsam mit Ihnen tolle Bilder zu erstellen. Und das ganze eben Pur ... keine Tricks, kein doppelter Boden ... alles Live und in Farbe!

Was genau heit das? Was drfen Sie erwarten?

DIE THEORIE

Die Blitzanlage
Stative, Zubehr und Co.
Lichtformer, Reflektoren und Co.
Die Kamera
Kameraeinstellungen on Location mit Blitz
Belichtungsmesser Vor- und Nachteile
Belichtungsmesser kalibrieren und richtig einsetzen
Die Arbeit mit Models
Wie komme ich an Models
Vorbereitung eines Shootings (Vertrag, Konzept, etc.)
Umgang mit dem Model

DIE PRAXIS

Fotografie im historischen Stadtbad in Leipzig
Arbeiten mit verschiedene Lichtsetups
Arbeiten an unterschiedlichen Locations
3 wunderbare, posingsichere Models
Verschiedene Outfits
Die Chance sein Portfolio aufzubauen bzw. zu erweitern

Es wird keine Materialschlacht wie "man brauch mindestens 5 Blitze um ordentlich Bilder zu machen!" geben, vielmehr wird sich auf das Wesentliche konzentriert und aufgezeigt, das man auch mit "nur" 1 - 3 Lichtquellen schne Bilder erstellen kann. Alle Licht-Setups werden intensiv erlutert. Mit Henry Schulenburg und Jan Dippold stehen Michael Mller, und natrlich Ihnen, zwei erfahrene Fotografen zur Seite. Somit ist von der ersten bis zur letzten Minute gewhrleistet, das man sich um Sie kmmert um Ihnen den grtmglichen Lernerfolg und tolle Bildergebnisse zu garantieren. Jeder Teilnehmer bekommt gengend Zeit um seine Bilder zu erstellen.

Es gibt viel zu sehen, viel zu lernen!

Fr das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Neben Getrnken steht ein umfangreiches Buffet fr Sie bereit.

Die Workshopgebhr betrgt 129,00 Euro! Tickets kann man hier bestellen: http://spur-leipzig.eventbrite.com/

Verbindliche Anmeldung erst nach vollstndigem Eingang der Workshopgebhr.

Diese Gebhr beinhaltet:
Gage fr die Referenten
Das Recht inkl. Vertrag zur nichtkommerzielle Nutzung der von Ihnen erstellten Bilder
Die Model-Gagen
Die Nutzungsgebhr fr die Location
Verpflegung am Workshop Tag

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Teilnehmer beschrnkt! Wir freuen uns auf Sie!!!

Sollte die maximale Teilnehmerzahl berschritten werden, entscheidet die zeitliche Reihenfolge der verbindlichen Anmeldung ber die Teilnahme. Bei mehreren gleichzeitig eingegangen verbindlichen Anmeldungen entscheidet unter Ausschluss des Rechtsweges das Los. Der Teilnehmer erklrt sich damit einverstanden, dass dokumentarische Aufnahmen des Workshops vom Veranstalter zu Werbezwecken verffentlicht werden drfen. Hieraus entstehen keinerlei Ansprche der abgebildeten Personen.
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
05.05.2012, 10:00 Uhr
Ort:
Stadtbad, Leipzig
Eutritzscher Strae
04105 Leipzig
Deutschland
Ansprechpartner:
michael mueller photography
Henry Schulenburg