Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 
EOS-Workshop von Dirk Böttger
Zusagen:
 
Interesse:

Besser DIGITAL Fotografieren – People and More Studios, Krefeld in Kooperation mit der Canon Academy

DARUM GEHT’S


Die leistungsstärkste EOS nützt nichts, wenn beim Aufnahmeworkflow Fehler gemacht werden. Besser, Sie wissen, was Sie tun, und aus diesem Grund erklärt dieses praktisch ausgerichtete Tagesseminar in kompakter Form, wie sie Ihren Canon-Bilderworkflow optimieren und mit welchen Einstellungen Sie die besten Bildergebnisse erzielen. Die Technik ist dabei Mittel zum Zweck, denn mit der Beherrschung der Kameratechnik wächst auch das kreative Potenzial des Fotografen.

DAS ERWARTET SIE


Jede Maßnahme der Bildgestaltung braucht auch eine technische Umsetzung. Aus dieser Wechselwirkung von Technik und Bildgestaltung ergeben sich die kreativen Möglichkeiten der Umsetzung einer Bildidee. Deshalb werden an vielen praktischen Beispielen Punkte wie die richtige Belichtungsmessung und Belichtungskorrektur, passende Farbeinstellung mit Hilfe des Weißabgleich und das kreative Spiel mit Schärfe und Unschärfe nicht nur besprochen sondern auch tatsächlich praktisch in Bildern umgesetzt. Farbverbindliches Arbeiten mit Graukarte und Farbtafeln im RAW-Workflow wird genauso thematisiert und von den Teilnehmern mit ihrem Equipment umgesetzt, wie die Berechnung der optimalen Schärfentiefe bei der Verwendung bestimmter Brennweiten. Dabei kann man auch das Thema Farbmanagement nicht außen vor lassen und so wird exemplarisch das Profilieren der EOS-Kamera, das Kalibrieren eines Bildschirms und das Profilieren eines Fine-Art-Papieres in der Praxis veranschaulicht.
Vor Ort wird es eine begrenzte Anzahl an Canon Kameras und Objektiven geben, die die Teilnehmer einmal austesten können.

UND DARÜBER HINAUS


Wo andere Workshops aufhören, macht dieser weiter. Die Bildergebnisse eines jedes Workshops sollten im Nachhinein besprochen werden – und zwar nachdem die Möglichkeit bestand, über die Inhalte und Bilder des Workshops zu reflektieren. Deshalb setzen wir uns in der Regel eineinhalb Wochen nach dem Workshop virtuell zusammen und besprechen die Bilder des Workshops plus die Resultate der “Hausaufgabe” – und es gibt weitere zusätzliche Informationen zu Themen und Fragen, die während des Workshops aufgeworfen wurden. Dafür setzen wir die modernste Konferenz-Software ein, die es ermöglicht, das sich die Teilnehmer noch einmal  - wenn auch auf virtuellem Wege – für rund zwei Stunden zusammensetzen. Genug Zeit für eine ausführliche Bildkritik und alle die Frage, die einem im Nachhinein einfallen. Und das Beste: – das Ganze funktioniert internetbasiert – ohne dass zusätzliche Software installiert werden muss.


DIE DETAILS

14. Dezember 2013, 10 bis 17 Uhr

Dauer ca. 7 Stunden

Ort: People and Mode Studio Krefeld

Teilnehmerzahl: maximal 6 Teilnehmer

Kursgebühr: 189,- € 
(nichtkommerzielle Bildrechte incl. )

inklusive Studiomiete, Modelhonorar, gedruckte Kursmaterialien und selbstverständlich Kaffee, Wasser, Saft und Snacks sowie einer Nachbesprechung (Online)

Anmeldung  über info@fotoakademie-niederrhein.de oder über unser Online Buchungssystem auf http://www.fotoakademie-niederrhein.de
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
14.12.2013, 10:00 Uhr
Ort:
People and More Studios
Ostwall 64
47798 Krefeld
Deutschland
Ansprechpartner:
Dirk Böttger