Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

Rivalen der Rennbahn - Sport- und Reportagefotografie auf der Galopprennbahn *** Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ****

Der Tagesworkshop am 20. Mai auf der Krefelder Galopprennbahn verbinden Sport- und Action-Fotografie mit Elementen der Reportage.
Die Reportage ist nach wie vor die Knigsdisziplin in der Fotografie. Sie stellt spezielle Anforderungen an den Fotografen, die ber das bloe Beherrschen der Kameratechnik hinaus gehen: Motive mssen erkannt und spontan umgesetzt werden, wobei der rote Faden der Reportage nicht aus den Augen verloren werden darf. Nicht zuletzt sollte die Geschichte hinter der Reportage mit spannenden Bildern erzhlt werden. Und genau dafr bieten die Renntage der Krefelder Galopprennbahn die perfekte Kulisse.
Vor den Einzelrennen und whrend der Pausen steht die Reportagefotografie auf dem Plan. Das Ziel ist es die einmalige Atmosphre eines Renntages und den Flair diese Veranstaltung einzufangen. Das Sujet der Reportagefotografie bietet auerdem die Chance sich im Detail mit den Funktionen seiner Kamera auseinander zu setzen. Bei den bis zu zehn Einzelrennen heit es Umschalten auf Sport und Action. Packende Rennszenen stehen dann im Fokus. Fr die technische Umsetzung stehen verschiedene Brennweiten auch die langen Tten in begrenzter Anzahl zur Verfgung. Um die Dynamik des Rennens zu veranschaulichen werden Techniken wie Wischen, Mitziehen oder Zoomen angewendet. Abschlieen werden die Bildergebnisse exemplarisch besprochen und analysiert. Als Hausaufgabe steht dann die Auswahl und Optimierung einer persnlichen Top 10 an. Aus den Besten Bildern wird im Sinne der Nachhaltigkeit ein Reportage-Fotobuch zusammengestellt. Der Workshop ist sowohl fr Einsteiger wie auch Fortgeschrittene geeignet.

In der Kursgebhr von 149 Euro sind die Saalmiete plus Getrnke, Dozentenhonorar, und Eintrittsgebhren enthalten. Fr einen mittglichen Snack stehen auf der Rennbahn diverse Optionen je nach Lust und Laune breit, die nicht im Leistungsumfang enthalten sind.

DAS ERWARTET SIE

Ablaufplan
Termin 20. Mai

10 Uhr
Treffen im Oedtker-Saal (http://www.krefelder-rennbahn.de/raeumlichkeiten-oetker-saal.php)
Einfhrung in die Reportagefotografie und der dafr relevanten Aufnahmeparameter der EOS-Kameras. Themen sind optimale Farben mit dem Weiabgleich, Bildstile und Aufnahmeparameter, Reportagefotografie in Schwarz-Wei, ISO-Werte und Bildrauschen, Bildkontrolle mit dem Histogramm und den Bordmitteln der EOS.
Einfhrung in die Sport und Action-Fotografie: Themen sind Bewegungsunschrfe durch den kreativen Einsatz von Verschlusszeiten, Wisch- und Mitzieheffekte, Brennweite und Perspektive.

Ab 11 Uhr
Praxis: Erstes Einzelrennen
Anschlieend Reportagefotografie bis zum nchsten Rennen etc.

Gegen 16 Uhr (nach dem letzten Rennen)
Bildbesprechung im Oedtker-Saal: Eine Auswahl an Bildern wird im gemeinsamen Kreis analysiert und verbesserungswrdige Punkte werden angefhrt. Auerdem werden Tipps und Tricks zur Nachbearbeitung, Archivierung und Organisation groer Bildmengen gegeben.

Gegen 18 Uhr
Ende des Workshops



Datum: 20. Mai

Ort:
Krefelder Rennbahn
Oedtker Saal
An der Rennbahn 4
47800 Krefeld

www.krefelder-rennbahn.de

Trainer: Dirk Bttger

Veranstalter: Fotoakademie Niederrhein
http://www.fotoakademie-niederrhein.de
Dirk Bttger
Forstwaldstrae 52
47804 Krefeld
Fon 02151-1534002

Mail: info@fotoakademie-niederrhein.de
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
20.05.2012, 10:00 Uhr
Ort:
Krefelder Rennbahn - Oedtker Saal
An der Rennbahn 4
47800 Krefeld
Deutschland
Ansprechpartner:
Dirk Böttger