Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

GROSSE NAMEN IN KLEINEM RAHMEN

ULI STAIGER


Composing (Fotomontage) ist eine spezielle Technik, basierend auf einer Vielzahl von Fotografien, welche zu einem Bild zusammengewirkt werden.

Gutes Composing setzt voraus, dass die Bildidee und die dazu notwendigen Fotos vorhanden sind und die Technik in einem Bildbearbeitungsprogramm wie z.B. Photoshop beherrscht wird.

Uli Staiger ist ein hervorragender Composer, welcher mit seinen Werken weltweit bekannt ist. Die Workshops mit Uli Staiger leben von dem enormen Wissen des Referenten und seiner hervorragenden Art, komplexe Vorgnge einfach zu erklren.

Erleben Sie mit Uli Staiger ein echtes Highlight. Von ambitionierten Bildgestaltern und Fotografen sollte dieser Workshop keinesfalls verpasst werden.

WORKSHOPTERMIN:
27. - 28. Oktober 2012
Jeweils von 10:00 - 17:00 Uhr

Weitere Bilder von Uli Staiger finden Sie unter
www.dielichtgestalten.de

WORKSHOPKOSTEN:
Workshop (2 Tage) CHF 650.--
inkl. Getrnke und Modelhonorare

KURSORT:
Treffpunkt
Liebrtizentzrum Innenhalle
CH- 4303 Kaiseraugst

VORAUSSETZUNGEN:
Grundkenntnisse Photoshop ab CS3
Eigenes Laptop oder iMac mit Photoshop ab CS3 mitbringen
Kamera mit Blitzschuh fr Studioblitz (fakultativ)
Motivaton tolle Fotos zu eigenen Bildern mit dem eigenen Bildlook zu erstellen.

Anmeldung unter www.kreil.ch/composing-1.html
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
27.10.2012, 10:00 Uhr
Dauer: 2 Tage
Ort:
Liebrtizenter Innenhalle
Liebrtistrasse 39
4303 Kaiseraugst
Schweiz
Ansprechpartner:
Walter Kreil