Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

FOTO [ ERLEBNIS ] WORKSHOP ENNSTALER ALPEN - [ . . . . warum Landschaften und Natur so einfach und doch so kompliziert sind!" ]

"Wie ist das eigentlich so mit Landschaftsfotografie?"

" . . . aufwndig . . . . !!!"

Man erlebt Sternstunden und man beit sich die Zhne dran aus..............!

Gut so.................!

Wir werden eine der schnsten Bergtouren der Ostalpen und einige ihrer Gipfel erklimmen und wenn das Wetter passt, Aufnahmen machen die in dieser Region ihresgleichen suchen.........

Die Voraussetzungen fr diese Tour sind neben der allgemeinen Fitness und der Kenntnis des Fotoequipments natrlich die Bereitschaft, einem Gipfel zu erklimmen, der schon ohne das fr eine Fototour ntige Equipment nicht ganz "ohne" ist .......!

D.h. ihr solltet wissen was sich hinter einer Drei-Tages-Bergtour verbirgt!!!
Wir werden eine Nacht auf einer Schutzhtte verbringen und uns an allen Tagen intensiv der Landschafts- und Naturfotografie der hochalpinen Bergwelt widmen.

Wir werden zu Zeitpunkten Bilder an Orten machen, die dem Betrachter meinst verborgen bleiben.............!!!

Wenn ihr weder Zeit noch Mhe scheut und bereit seid, fr auergewhnliche Perspektiven ein wenig auf Komfort und Luxus zu verzichten, seid ihr bei dieser Tour genau richtig und natrlich willkommen!!!


Was erwartet euch?


Wir werden uns nachdem wir uns am Freitag den 26. September 2014 getroffen haben, bei einem gemtlichen Bier auf die Tour einstimmen und die ntigen Formalien klren.
Nach dem Check der Berg- (Bergschuhe, Regenbekleidung etc.....) und der Fotoausrstung und die Besprechnung der Tour, werden wir uns zur Ruhe begeben, um dann am Samstag in der Frhe in Richtung Gipfel des Hochtors aufzubrechen.

Diese Tour ist Landschaftlich wundervoll und mit Bergerfahrung sicher zu gehen......
Da wir vom Gipfel in Richtung Hesshtte absteigen werden, bleibt gengend Zeit sich intensiv mit der Materie der Landschaftfotografie zu beschftigen.

Wir werden Langzeitbelichtungen bei Tageslicht machen und den Abstieg in die Abendstunden nutzen um eine wundervolle Lichtstimmung zu erleben.

Abends werden wir auf der Htte essen und den Tag auf der Terrasse ausklingen lassen.
Nach einer erfahrungsgemen kurzen Nacht, starten wir zum Zweiten Gipfel der Tour.

Welcher das genau sein wird, hngt ein wenig davon ab, wie ihr euch beisammen fhlt.
Es gibt hier mehrere Optionen, die wir bei der Vorbesprechnung errtern werden.

Eine davon wird sein, dass wir die zweite Nacht unter freiem Himmel auf einem Gipfel verbringen, was natrlich ein wenig von den Wetterverhltnissen abhngig ist !!! :-)
Schnee wre nicht das Problem.....es sollte nur nicht regnen.......:-)

Was gibt es zu Erleben......?

Landschaften, Horizonte, Sichtachsen, Lichtstimmungen, Vordergrnde, Hintergrnde, 18%iges Grau und natrlich Himmel, Wolken und Natur.......

Wo setzt man den Hebel eines gutes Bildes an und wo ist das Zeitverschwendung!?

Alles Fragen, die bei anstrengenden Touren eher eine Rolle spielen, als bei Motiven, die man bei fahrenden Autos aus dem Fenster "schieen" kann....:-)

Die Auswahl wird schwer fallen..............:-)

Was mt ihr dabei haben.....???

Ihr bentigt eure Kamera und ein Weitwinkelobjektiv (bis 50mm), sowie ein
Teleobjektiv. Je lnger desto besser. Wer hat, bringt sein Makroobjektiv mit.
Ein Stativ ist obligat!!!
Dazu sind Graufilter wichtig.......min. 8 besser 10 Blenden "Lichtschlucker".......
Einen Kabel- oder Fernauslser solltet ihr dabei haben.......

Fr die notwendige Verpflegung auf der Tour ist jeder selbstverantwortlich.
Abendessen und Frhstck gibt es dann in der Htte......
Details hierzu werden wir noch besprechen.

Ihr solltet wissen wie man sich in den Bergen bewegt und eine solide Kondition mitbringen. Wer noch nie die Hnde zum Bergsteigen benutzt hat, ist hier sicher Fehl am Platz.....!!!!
Es wird kein Spaziergang und Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind Grundvoraussetzung..............!!!!

BERGSCHUHE UND DIE GEEIGNETE KLEIDUNG SIND VORAUSSETZUNG FR DIESE TOUR !!!!

Details zum Ablauf und Gedanken zur Fotografie werden wir dann am Freitag im Gasthof Klbl austauschen. Die Zeit gebe ich noch bekannt.

Wer aus grerer Entfernung anreist hat auch die Mglichkeit vor Ort zu bernachten.
Ein Tag vorher anzureisen oder einen Tag dranzuhngen ist sicher nicht falsch und entspannt den eigenen Zeitplan.
Wenn ich frhzeitig wei wer teilnimmt, kann ich das in einem der rtlichen Gasthfe oder Privatvermietern organisieren.

Liebe Analogfotografen, auch ihr seid herzlich eingeladen!!

Eine Nachbereitung und Analyse der besten Bilder werden wir dann im FC Forum machen, wozu dann alle Teilnehmer aufgerufen sind sich zu beteiligen.
Wir werden genug Zeit haben whrend der Tour Tipps und Tricks zu errtern.

Die Kosten pro Nase betragen 239 Euro fr den Workshop
ich bitte um eine 50%ige Anzahlung, damit ich in die weitere Planung gehen kann.
zzgl. Kosten fr bernachtung und Verpflegung vor Ort, die jeder selbst begleicht.
Ein Vorteil fr die bernachtung wre eine Mitgliedschaft in einem Alpenverein!

Die Teilnehmerzahl ist auf 5 begrenzt! :-)

Ein Wort noch zum Equipment:
Eine Liste mit Ausrstungsgegenstnden werde ich euch rechtzeitig zukommen lassen.
Ich geh davon aus, dass ihr sowieso gut ausgerstet seid wenn ihr euch hier anmeldet.
Die eine oder andere Linse knnt ihr auch bei mir ausprobieren.

Bleibt mir noch euch zahlreich zu begren und vor allem zu gren.
Fragen bitte unten anhngen, damit sie alle lesen knnen!
Danke!

Ralph
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
26.09.2014, 16:00 Uhr
Dauer: 3 Tage
Ort:
Gasthof Klblwirt
Dorfstrasse
8912 Johnsbach
sterreich
Ansprechpartner:
Lichtraumstudios
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Christopher Jura, 1.10.2014 um 21:04 Uhr

Da ich (als Einziger) neue Sichtweisen der Fotografie erleben dufte, möchte ich eine klare Empfehlung aussprechen !!
Trotz widrigen Verhältnissen und Körperlichen Strapazen kann ich im Nachhinein behaupten neue Sichtweisen in der (Landschafts)fotografie erlernt zu haben !! Ralph zählt zweifelsfrei zu den Besten seiner Zunft und beherrscht es einem neue Wege aufzuzeigen und zu inspirieren!!
Jeder der vor hat über den Tellerrand hinweg zu sehen ist ein Workshop bei Ralph zu empfehlen - egal wie fortgeschritten sich man fühlt!



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.