Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

Fotoworkshop - [ Natur ist das was man draus macht ] - "Banales, oder warum die Natur einfach und doch so kompliziert ist!"

Landschaft ist vielfltig und wer Landschaft in seiner vielfltigsten Form sehen mchte, muss sie sich erarbeiten. Was liegt da nher, als das mit einer Fotokamera zu tun?!

Nichts!!!

Es gibt einige Dinge die man bercksichtigen sollte, um Landschaften und Natur interessant und spannend zu fotografieren und das soll in diesem Workshop der rote Faden sein.

Wir werden gemeinsam Bilder inszenieren, die Mglichkeiten erkennen und nutzen und Situationen erleben, die sicher auch in einem Vortrag bestand haben werden.
Ihr mchtet lernen worauf es ankommt, interessante Bilder zu prsentieren? Die gewisse Voraussetzungen bentigen, damit sie auch interessant wirken?
Was es heit schnell zu reagieren, oder in aller Ruhe abzuwarten und zu schauen was passiert?!
Na dann kann es ja los gehen! :-)

Was muss man tun, um ein gutes Bild in den Kasten zu bekommen, bei dem jeder mehr dazu zusagen hat, als das berhmte "schn gesehen".
Wie bereite ich ein Bild vor, was mich dann nur noch auf das i-Tpfelchen warten lt, bevor ich abdrcke??!
Situationen, in denen Tiere eine Hauptrolle spielen, also Schnelligkeit gefragt ist und dann wieder Augenblicke, bei denen man sich sagt: "Htte ich doch blo noch dreiig Sekunden lnger gewartet!"

Ein Bild erahnen. Ein Bild vermeiden. Ein Bild erzwingen!
Eine Mischung aus Landschaft, Flora und Fauna.
Was muss ich tun? Wann muss ich aufstehen? Wann mach ich einen Mittagsschlaf (ja auch Tiere machen Siesta)? :-)

Uns steht die gesamte Palette an Bergen zur Verfgung und wir werden schauen, wo sich uns das Optimun der Motive zeigt.

Ihr bentigt eure Kamera und ein Weitwinkelobjektiv (bis 50mm), sowie ein
Teleobjektiv. Je lnger desto besser. Wer hat, bringt sein Makroobjektiv mit.
Ein Stativ ist obligat!!!

Fr die notwendige Verpflegung ist jeder selbstverantwortlich.
Mittags auf einem Gipfel zu stehen ist sicher das Erlebnis dieser Tour.
Dieser Gipfel ist allerdings nicht als hchster Punkt definiert, sondern als schnster Punkt der Tour. Wir werden ihn sicher finden!

Ihr solltet wissen wie man sich in den Bergen bewegt und ein wenig Kondition mitbringen. es wird keine Kletterpartie, aber auch kein spaziergang.
Eine Bergtour mit wundervollen eindrcken.
Bergschuhe sind Voraussetzung!

Wenn das Interesse da und der Aufwand nicht zu gro ist, werden wir am Freitag eine Vorbesprechung machen, um uns kennen zulernen, Details zum Ablauf besprechen und Gedanken zur Fotografie austauschen. Zeit und Ort gebe ich noch bekannt.
Wer aus grerer Entfernung anreist hat auch die Mglichkeit vor Ort zu bernachten.
Liebe Analogfotografen, auch ihr seid herzlich eingeladen!!

Eine Nachbereitung und Analyse der besten Bilder werden wir dann im FC Forum machen, wozu dann alle Teilnehmer aufgerufen sind sich zu beteiligen.
Wir werden genug Zeit haben whrend der Tour Tipps und Tricks zu errtern.

Die Kosten pro Nase betragen 59 Euro.

Ich kann 6-8 Teilnehmer beschftigen und beaufsichtigen! :-)

Ein Wort noch zum Equipment:
Eine Liste mit Ausrstungsgegenstnden werde ich euch bei der Vorbesprechung aushndigen. Wer von weiterher anreist bekommt die Informationen auch gerne vorher per Mail.
Die eine oder andere Linse knnt ihr auch bei mir ausprobieren.

Bleibt mir noch euch zahlreich zu begren und vor allem zu gren.
Fragen bitte unten anhngen, damit sie alle lesen knnen!
Danke!

Ralph
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
07.04.2012, 06:00 Uhr
Ort:
Gasthof Bachbrcke gegenber Weidendom - Abzweig
Gesusestrasse
8912 Johnsbach
sterreich
Ansprechpartner:
Lichtraumstudios
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Lichtraumstudios, 30.03.2012 um 10:33 Uhr

guten tag liebe interessenten!
es wird zeit ein wenig weiter zu planen.
wie groß ist denn euer interesse?
ich möchte euch bitten, euch auf die" zusagen-seite" zu schlagen, wenn ihr dabei sein wollt.
ich gebe euch jetzt ein paar informationen, die eure überlegungen noch ein wenig voran treiben sollen.

kurz zu mir:
ich bin fotograf aus berlin und das gesäuse, in dem wir uns bewegen werden, ist meine zweite heimat.
alpinist, 49 jahre alt und "draußen zuhause"! :-)
die schwerpunkte meiner arbeit liegen in der natur- und landschafts-, sowie architektur- und immoblilienfotografie.
Ich betreibe ein studio und menschen liegen mir genauso fototechnisch am herzen, wie tiere.
ich schrecke vor keiner herausforderung zurück.
produktfotografie und sachlichkeit, sowie konzert- und eventfotografie runden mein portfolio ab.
ich mag hochzeitsfotografie und mein rucksack wiegt deutlich über 16kg...................:-))

ich möchte euch herzlich zu diesem workshop einladen, um mit mir gemeinsam in die geheimnisse, von spannender fotografie einzutauchen.
unser schwerpunkte liegen in der natur und auf allem, was wir dort erleben.
es ist wichtig, dass wir keine geführte berg- oder wandertour machen werden, sondern die eindrücke, die wir haben werden, gestalterisch umsetzen möchten.

es gibt keinen zeitdruck und jeder ist sich selbst der nächste. ich werde euch auf die dinge so lange aufmerksam machen, bis ihr von selbst in der lage seid abzuschätzen, was spannend wirkt und was die festplatten "belagert"!

bitte gebt mir eine rückmeldung ob ihr dabei seid , oder nicht.
wer vor ort übernachten möchte, der möge bitte zügig bescheid geben, damit ich ein zimmer reservieren kann.
ihr wisst es ist ostern!!!
vielleicht sehen wir den "osterhasen" und das ist jetzt kein scherz. :-)
wir werden je nach schneelage die tour so auswählen, dass es nicht zu anstrengend wird.
wer schneeschuhe sein eigen nennt, sollte sie mit einpacken. Spaziergänge sind nicht zu erwarten, aber das muss ich euch erfahrenden bergfexen nicht erzählen! :-)

wenn gewünscht, können wir uns am vorabend zum kennenlernen treffen.
sonst würden wir uns in der früh am samstag vor ort treffen.
wenn ihr fragen habt, ich geh davon aus, bitte hier im forum dranhängen, damit alle informiert sind.

ich freue mich auf eure zahlreiche teilnahme und wünsche eine schöne zeit bis dahin!

grüße aus berlin
ralph



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.