Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 
"behind" von Sven Herdt
Zusagen:
 
Interesse:   0

Eine Fotoreise rund um Island mit dem Zelt... 14 Tage fr nur 1000 Euro

Rund um Island im Zelt
SPEZIALREISE!!! nichts fr Weicheier ;-)

14 Juli 27 Juli 2015
max. 4 Teilnehmer / 14 Tage
1000 Euro

Tag1: Ein Geysir schiet eine heie Wasserfontne in die Hhe. Der goldene Wasserfall Gullfoss lsst gigantische Mengen Wasser in die Tiefe strzen. Nicht weit davon entfernt treffen im ingvellir National Park die eurasische mit der amerikanischen Kontinentalplatte aufeinander. Diese Naturschauspiele werden uns bereits am ersten Tag in ihren Bann ziehen. Wir bereisen heute das Goldene Dreieck. Aber damit wir auch abseits der Touristenpfade fotografieren, zeige ich euch noch meinen Lieblingswasserfall den versteckten Brarfoss.

Tag2: Wir fahren heute in eine der schnsten Gegenden des Hochlands. Das Gebiet, rund um Landmannalaugar, wartet darauf von uns entdeckt zu werden. Bei diesen bunten Felsen fhlt man sich wie in einer anderen Welt. Man kann wohl ewig wandern, fotografieren oder einfach nur staunen. Sollten wir dennoch genug davon bekommen, knnen wir uns in den heien Thermalquellen nach einer Wanderung entspannen.

Tag3: Am nchsten Tag kommen wir zu den brhmten Wasserfllen Seljandfoss sowie Skgafoss. Dies sind zwei der hchsten Wasserflle Islands. Am Skgar werden wir etwas wandern. Diese Gegend wartet mit vielen weiteren eindrucksvollen Wasserfllen. Weiter gehts zu den Klippen von Dyrhlaey und den schwarzen Strand mit seinen Felsnadeln im Wasser namens Reynisfjara.

Tag4: Nach einer Nacht, in der Nhe von Vk, fhrt uns unser Weg in den Nationalpark Skaftafell. Im NP Skaftafell angekommen, werden wir zu den mit Basaltgestein umrahmten Wasserfall Svatifoss wandern. Im Anschluss bringt uns unser Weg zur Gletscherlagune Fallsarlon und Jkulsarlon. Hier wollen wir auch unsere Nacht verbringen und hoffen auf einen roten Himmel ber den mchtigen im See treibenden Eisbrocken.

Tag5: Wir haben nochmals Zeit uns mit den Eisbrocken an der Gletscherlagune sowie am nahegelegenen Strand fotografisch zu spielen. Danach geht es weiter in Richtung Ostfjrde. Vorbei an weiteren Gletscherzungen warten die beeindruckenden Bergmassive Vestrahorn und Eystrahorn sowie die zerklftete Kstenlandschaften in den Fjrden.

Tag6: Das heutige Ziel ist einer der schnsten Orte der Ostfjrde Borgafjrdur Eystri. Dieses Drfchen ist wundervoll abgelegen. Hier knnen wir Papageientaucher beobachten sowie getrockneten Fisch an Holzgestellen sehen. Doch zuvor fahren wir noch entlang des Langarfljot Lake bis hin zum Hengifoss.

Tag7: Es geht weiter bis tief in den Norden. Wir kommen an einsamen Drfern vorbei und bewundern riesige Mengen an Treibhloz das sich an den Strnden stapelt. Vielleicht bestaunen wir auch eine riesige Bastlpelkolonie. Je nach Wetterverhltnissen und Motivation der Teilnehmer.

Tag8: Am 9ten Tag besuchen wir den Nationalpark Jkulsrgljfur. Hier hinterlie das Pferd des Gottes Odins seinen Hufabdruck. sbyrgi wartet mit seinen Klippen und Wald erkundet zu werden. Auch der mchtigste Wasserfall Europas befindet sich hier, der Dettifoss sowie auch Selfoss und Basaltgesteine entlang des Flusses Jkuls Fjllum. Ein wirklich seltsames und kontrastreiches Naturschauspiel. Diese trockene und trostlose Gegend und doch beherbergt sie einen enormen Fluss mit gigantischen Wasserfllen.

Tag9: Die Gegend rund um Mvatn wartet darauf erkundet zu werden. Doch vorher nehmen wir ein gemtliches Bad in den thermalen Quellen und warten gemtlich auf das gute Fotolicht. Die Gegend um den Mckensee bietet riesige Geothermalgebiete. Bei deren Anblick fhlt man sich wie au einen anderen Planeten versetzt. Heier Wasserdampf schiet an die Oberflche hervor. Dimmuborgir wartet mit verrckten Lavaformationen und natrlich auch der See Mvatn mit einzigartigen Lavasulen und einer vielseitigen Vogelwelt.

Tag10: Heute besuchen wir den Goafoss, einen der schnsten Wasserflle Islands sowie den schon im Hochland gelegenen Aldeyjarfoss. Unser Weg geht weiter in Richtung Vatnsnes.

Tag11: Auf der Halbinsel Vatnsnes bekommen wir mit etwas Glck Kegelrobben vor die Linse. Weiter gehts zu dem Meeresfelsen Hvitserkur und zurck in Richtung Sden.

Tag12: Die Halbinsel Snfellsnes wartet mit ihren vielen Sehenswrdigkeiten. So z.B. der sehr fotogenen Kirkjufellsfoss, die Lavasulen Londrangur, die beeindruckende Kstenlandschaft rund um Anarstapi oder auch eine pechschwarze Kirche namens Bir.

Tag13: Ein kompletter Tag ist eingeplant um whrend der Reise an Orten lnger verweilen zu knnen. So haben wir die Mglichkeit auf besseres Wetter zu warten oder die Route einfach etwas langsamer zu befahren. Wie auch immer, ein Puffertag ist bei dieser Art der Fotoreise mit Sicherheit sehr willkommen!

Tag14: Heute beenden wir die Umrundung Islands. Unser Weg fhrt uns wieder zurck nach Reykjavik. Doch auf dem Weg dorthin besuchen wir noch den Barnafoss und Hraunfossar (Lavafeldwasserfall). Es ist wirklich beeindruckend zu sehen wie das Wasser unterhalb eines Lavafelds einfach aus der Erde heraus zum Vorschein tritt und in vielen kleinen Wasserfllen in einen Fluss pltschert.

Spezielle Heinweise zu dieser Reise
Immer wieder einmal muss man auch neue Gegenden erkunden, in einen Land das man schon gut kennt. Auch wenn ich die meisten Pltze der Tour bereits sehr gut kenne, kommen wir dennoch an ein paar wenigen Stellen vorbei, die auch fr mich neu sein werden. Nur deshalb kann ich euch diesen wirklich guten Preis anbieten. Fr mich wird es ebenso ein Abenteuer werden wie fr euch. Auch werde ich etwas mehr fotografieren als bei den anderen meiner Workshops. Aber trotzdem bin ich fr Tips und Ratschlge jederzeit fr euch da und bringe euch zu den wirklich schnen Pltzen Islands
Fr diese Reise wnsche ich mir Fotografen, welche ber gute Grundkenntnisse verfgen. Die Teilnehmer sollen abenteuerlustig sein. Da wir in Zelten schlafen, knnen wir sehr viel spontaner reisen. So haben wir auch die Mglichkeit, an abgelegenen Fotospots zu bernachten. Ein Zelt sowie guter Schlafsack sind Voraussetzung. Natrlich besuchen wir auch Campingpltze und Schwimmbder fr die bentigte Krperpflege. Bei guten Wetterverhltnissen kann es zu langen Fotonchten kommen, da wir die perfekten Lichtverhltnisse ausntzen wollen. Obwohl Island nur 2 Stunden Zeitverschiebung hat, stellen wir uns mglicherweise trotzdem um etliche Stunden mehr um. Neben dem besseren Licht haben wir so auch den Vorteil weniger Touristen ;-) Die Fotoreise ist grob durchgeplant. Sie kann jedoch auch etwas abweichen. So haben wir z.B. noch einen zustzlichen Tag zur Verfgung den wir je nach Laune nutzen knnen. Ich denke bei einer Teilnehmerzahl von max. 4 Personen sollte es mglich sein, sich diesbezglich zu einigen. Dagmar ist bei dieser Umrundung voraussichtlich nicht mit dabei. Ich freue mich auf eine wunderbare Fotoreise in meinem persnlichen bevorzugten Reisestyle. Nichts fr Weicheier ;-)

Allgemeine Info:

Ablauf: Am ersten Tag des Workshops brechen wir gegen Mittag mit unserem Bus auf. Den kompletten Workshop ber werden wir mit diesem 9-Sitzer (Renault Traffic) unterwegs sein. Die Workshops beginnen in Reykjavik und werden auch wieder dort enden. Vom Flughafen nach Reykjavik fahren alle 20 Minuten ffentliche Busse. Die Fahrt dauert ca. 45. Minuten. Da wir unsere Workshops der Gruppendynamik und dem Wetter anpassen, gibt es einen Rahmenplan mit Orten jedoch keinen ganz festen Zeitablauf im Voraus. So knnen wir uns immer nach dem Wetter und geeigneten Lichtverhltnissen zum Fotografieren richten.

Verpflegung: Bezglich Essen richten wir uns an den Wunsch der Teilnehmer. Dabei knnen wir in ein freundliches Restaurant einkehren, oder das Essen auch selbst fr uns zubereiten. Das Essen ist im Preis nicht inbegriffen.

Unterkunft: Erfolgt im eigenen Zelt. Je nach Situation Campingplatz oder auch in freier Natur. Die Zeltplatzgebhr ist im Preis nicht inbegriffen.

weitere Kosten: Im Preis inbegriffen ist alles rund um den Workshop sowie der Transport whrend des Workshops. Die An- bzw. Abreise nach Island muss von jedem Teilnehmer individuell gebucht werden. So besteht auch die Mglichkeit fr Euch, lnger auf dieser schnen Insel zu verweilen und nicht nur fr die Zeit des Workshops. Das Reisebro Thrmer steht ihnen zur Flugbuchung gerne zur Verfgung.
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
14.07.2015, 10:00 Uhr
Dauer: 14 Tage
Ort:
Hauptbahnhof Graz
Europaplatz 4
8020 Graz
sterreich
Ansprechpartner:
Sven Herdt