Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 
Polarlicht über Fosen, Norwegen von Bernd Pröschold
 
Interesse:   0

„Sterne des Nordens“ ist ein astronomischer Fotoworkshop. Die Teilnehmer fotografieren die Abenddämmerung, den Sternenhimmel und das Polarlicht.

Neben technischem Knowhow (Kameraeinstellungen, Erstellen von Panoramen, Einsatz von Filtern) werden auch klassische fotografische Gestaltungsmittel behandelt (Perspektive, Bildaufbau, Kontraste). Der einwöchige Workshop wird von den beiden bekannten Astrofotografen Bernd Pröschold und Gernot Meiser geleitet. Die Gruppe besteht aus 6-16 Personen; die Teilnahmegebühr beträgt 290€ zzgl. Anreise und Unterkunft. Anmeldeschluss ist der 25. Juni.

Das Dorf Elgå liegt am Ufer des Femund, einem der größten Seen Norwegens. Der Femundsmarka Nationalpark bildet mit dem auf schwe-discher Seite angrenzenden Rogens Naturreservat ein über 1.000 Quadratkilometer großes Gebiet unberührter Wildnis. Die nächste größere Stadt ist 160km entfernt und der Sternenhimmel dementsprechend dunkel.

Anfang September sinkt die Sonne - nach mehrstündiger Dämmerung - so weit unter den Horizont, dass es wieder Nacht wird am Femund. Elgå liegt bereits weit genug im Norden, um bei normaler geomagnetischer Aktivitiät (Kp-Index = 2 oder 3) Polarlichter fotografieren zu können.

Weitere Infos und Anmeldung: http://www.sternstunden.net/elga.pdf
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
08.09.2013, 18:00 Uhr
Dauer: 7 Tage
Ort:
Femund Fjellstue
RV 221
2446 Elgå
Norwegen
Ansprechpartner:
Bernd Pröschold