Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

 
 

Zweitgiger HDR- Kurs in drei Teilen. Eine intensive Einfhrung in die digitale Hochkontrastfotografie

Hallo liebe Fotofreunde,

im Rahmen der Messe Photo + Adventure fhren wir am Samstag und Sonntag einen dreiteiligen Kurs zum Thema Hochkontrastfotografie (HDR/DRI) durch.

Wer kennt es nicht? Bilder von sehr kontrastreichen Situationen entstehen immer dann, wenn Licht und Schatten in einem Bild vereint werden wollen. Bilder im strahlenden Sonnenschein mit tiefen Schatten zwischen den Gebuden oder Nachtfotografie, wenn stark beleuchtete Gebude das Motiv sind, gegen deren Strahlkraft die Umgebung und der Himmel keine Chance mehr haben.



blicherweise heit es hier, sich auf einen Teil des Motivs zu konzentrieren und den anderen vernachlssigen zu mssen. Nicht so in der modernen Digitalfotografie: Schon in der Kamera selbst gibt es oft die Mglichkeit zur Kontrastumfangserhhung via Active D-Lightning, Tonwertprioritt, Dynamikerhhung oder wie immer die Hersteller diese Einstellungen auch nennen.
Und die nachtrgliche Bearbeitung am Rechner ermglicht es, noch viel weiter gehende, tiefgreifendere Eingriffe in den Kontrastumfang eines Bildes vorzunehmen, sei es durch die Vermengung oder berlagerung von Belichtungsreihen oder die extreme Bearbeitung eines einzelnen Bildes.



Meist ist der Wunsch dabei, Bilder mit einer sehr malerischen, knstlerisch erscheinenden Wirkung zu erzielen. Aber auch in der industriellen und Werbe-Fotografie werden diese Techniken verstrkt eingesetzt, wobei die Wirkung hier eher dezent sein soll, am besten gar nicht erkennbar. Oft wird dann erst bei genauerem Hinsehen klar, dass es sich um Hochkontrastaufnahmen handelt.
Alle Bearbeitungsvarianten sind legitim und haben durchaus ihre Berechtigung. Aber trotz aller Bearbeitungsmglichkeiten, die Basis eines guten Bildes ist immer noch die Fotografie selbst. Und vor dem Foto steht das Wissen um das Thema und seine Herausforderungen und somit die richtige Vorbereitung.
In diesem mehrteiligen Kurs nimmt euch unser Dozent und Fototrainer Roland Klecker mit auf eine Reise in die spannende Welt der digitalen Hochkontrastfotografie.

Alle drei Teile sind auch einzeln buchbar!



Kursteil 1: Vorbereitung

Samstag, 14.6., 14.00 bis 18.00 Uhr
Was ist Hochkontrastfotografie? Und was ist Kontrast berhaupt? Und Dynamik und ihr Umfang?
Worin unterscheidet sich HDR, DRI, Tone Mapping, Fusion und Exposure Blending?
In diesem Vortrag erhalten die Teilnehmer einen tiefen Einblick in die Aufnahmetechnik digitaler Kameras, von der Architektur eines Sensors ber Farbtiefen, Speicherarten, Kontrastumfnge, RAW, TIF und JPEG, Schrfe und Unschrfe, die Berechnung und Messung des zu erwartenden Lichts und die generelle Planung rund um Mehrfach-, Langzeit-, Nacht- und Hochkontrastfotografie. Anhand interessanter Beispiele und in seiner gewohnt einprgsamen und unterhaltsamen Art fhrt Sie unser Dozent zu einem tieferen Verstndnis Ihres Arbeitsgertes und zu einer sorgfltigen Planung, die nichts dem Zufall berlsst.

Weitere Infos: Bitte hier klicken



Kursteil 2: Praxis

Samstag, 14.6., 20.30 bis 0.00 Uhr
Noch vor der blauen Stunde werden wir gemeinsam den Landschaftspark erkunden und uns dann fr den besten Standort entscheiden. Von Sonnenuntergang bis Mitternacht (auf Wunsch auch lnger) werden wir dann zusammen nach Vorgaben und spontanen Ideen das Gelernte ins Bild umsetzen. Direkt am Objekt messen wir das vorhandene Licht und whlen danach die korrekten Kameraeinstellungen. Ob manuelle Belichtungsreihen, Reihenautomatiken oder ber interne HDR-Tools, zur reinen technischen Seite gesellt sich hier auch noch die Wahl des richtigen Motivs sowie die Planung von Bildschnitt und Aufnahmewinkel(n).
Entscheidend fr ein gutes Bild ist eine Ausgewogenheit beider Faktoren.

Weitere Infos: Bitte hier klicken



Kursteil 3: Bearbeitung

Sonntag, 15.6., 13.30 bis 15.30 Uhr
Unser Referent erlutert am Beispiel der am Vorbend aufgenommenen Bilder verschiedenste Wege zur Bearbeitung eines HDR bzw. DRI. Von der einfachen, manuellen Bearbeitung in gngigen Programmen bis hin zur Nutzung verschiedener kostenloser und kostenpflichtiger Spezialprogramme gewinnen die Teilnehmer einen umfangreichen Einblick in Bearbeitungswege und varianten. Aufgrund der zu erwartenden hohen Teilnehmerzahl wird auch dieser Kursteil als Vortrag erfolgen, eine parallele Begleitung auf eigenem Laptop ist somit nicht mglich.

Weitere Infos: Bitte hier klicken



Alle drei Teile sind auch gemeinsam zu buchen, es ergibt sich dann eine kleine Ersparnis:

Zum Gesamtpaket bitte hier klicken

Bis dahin, wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen :-)

Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
14.06.2014, 14:00 Uhr
Dauer: 2 Tage
Ort:
Landschaftspark Duisburg Nord
Emscherstrae 71
47137 Duisburg
Deutschland
Ansprechpartner:
Roland Klecker
Roland R. Klecker