Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

 
 

Praktische Studiofotografie. Ein Rundumschlag von Licht und Technik .

Kosten: 59,00 Euro p.P. inkl. Umsatzsteuer.
Teilnehmer: 4-8
Datum: 22.03.2014
Zeit: 14 Uhr - 18 Uhr
Ort: Studio B71
Birkenstr. 71
40233 Dsseldorf
Tel: 0211 69570598
Email: info@studio-b71.de

Anmeldung bitte per Email unter info@studio-b71.de
Die Kursgebhr wird im Voraus berwiesen. Stornierungen sind bis 3 Tage vor Kursbeginn mglich. DIe Gebhr wird dann voll erstattet.

Zielgruppe: Alle, die mit dem Gedanken spielen, ein Studio anzumieten, Equipment zu leihen oder selbst ein Studio einzurichten und dabei Geld sparen wollen.

Der Fotograf muss die Technik beherrschen, nicht die Technik den Fotografen. Das gilt ganz besonders fr die Studio-Fotografie. Studiozeit und Equipment sind sehr teuer, manche Modelle und Visagisten sind noch viel teurer und da mchte man ohne Experimente zu dem gewnschten Ergebnis kommen.
Dies ist auch das Ziel des Workshops: Ihr sollt in der Lage sein, sicher mit Studioequipment umzugehen.

Themen:

1. Its the economy - stupid. (Bill Clinton)
Watts up? Welches Material brauche ich fr meine Zwecke berhaupt?
Gehn wir heut zum Chinesen? Wann ist billig schlecht? Wann ist teuer gut?
Hrtetest: Was muss das Material aushalten?

2. Nehmen Sie den Schalter und drcken Sie bis spter. (Fernstliche Weisheit)
Ein Gebrauchsanweisung mit praktischen bungen. Knpfe, Hebel, Galgen, Schlge.

3. Let there be light (God)
Welcher Reflektor, welche Softbox macht welches Licht und wann, wofr und warum setze ich es ein?

Themen:
- Octagonal Box - Octopussys Garden
- Beauty Dish - Der Salat ist angerichtet
- Waben - Honigernte
- Striplight - Von Strippern empfohlen
- Reflektorschirme - Mit Schirm, Charme und Melone.
- Spotvorsatz - Wer den Schaden hat, braucht fr den Spot nicht zu sorgen.
- Flgeltor - Halt mal die Klappe!
- Softboxen - Ab in den Ring!

Lichtsetting:
- Fashion Licht 1: Schlag den Schatten!
- Fashion Licht 2: Wo ist die Schokolade?
- Fashion Licht 3: Vom Winde verweht.
- Beauty-Licht: Nahkampf.
- Portrait-Licht 1: Das Bermudadreieck.
- Portrait-Licht 2: Licht im Dunkeln.
- Portrait Licht 3: Kampf der Konturen.

4. Wer nicht fragt bleibt dumm (Sesamstrasse)
- Noch Fragen? Nein? Danke!

Der Dozent:
Ist jebrtiger Rheinlnder und erhielt 1997 die staatliche Urkunde der FH Dortmund in Fotografie und Film-Design, die ihm besttigt ein Vollidiot gewesen zu sein, fr diesen lieblos gestalteten Wisch, die besten Jahre seines Lebens dort eingesessen zu haben. Analog noch als Reportage und Reisefotograf unterwegs, widmete er sich zu digitalen Zeiten mehr der Portrait und Modefotografie und grndete das schwarze Loch namens Studio B71 in Dsseldorf in das er bis zum heutigen Tag erfolgreich sein Geld und seinen Geist versenkt. Zudem wirkte er als Lehrkraft an diversen Medienakademien.
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
22.03.2014, 14:00 Uhr
Ort:
STUDIO B71
Birkenstrae 71
40233 Dsseldorf
Deutschland
Ansprechpartner:
Bernd Cierpiol