Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Workshop LowKey in der Aktfotografie am Sonntag, 16. Oktober in Dortmund

Bei diesem Workshop beschftigen wir uns mit den besonderen Lichtsituationen im Bereich LowKey. Wir werden verschiedene Lichtsituationen insbesondere fr die Akt-Fotografie besprechen und die Ausleuchtung entsprechend einrichten.

Wir haben diesem Workshop als Intensiv-Workshop ausgeschrieben, weil wir zum einen die Teilnehmerzahl auf 4 begrenzt und die Dauer auf 6 Stunden festgelegt haben!

LowKey beschreibt den technisch-gestalterischen Stil in der Fotografie, bei dem dunkle Farbtne vorherrschen, was aber nicht mit einer Unterbelichtung zu verwechseln ist. LowKey Bilder weisen viele dunkle oder auch vllig schwarze Bereiche auf; dargestellte Objekte werden in ihrer Plastizitt durch Schatten, in der Regel von wenigen gerichtet eingesetzten Lichtquellen geschaffen, modelliert.


Der Workshop gliedert sich in 3 Teile:

1) Einleitung in den Workshop, Erluterung der Blitzanlage, Belichtungsmessung und einiges mehr. Dauer ca. 1 Stunde.

2) Im praktischen Teil, der ca. 3 Stunden dauern wird, setzen wir diverse Motive aus der klassischen
Aktfotografie um. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf den jeweiligen Licht-Setups und vorteilhaften Perspektiven. Wir werden den LowKey-Bereich
ausreichend behandeln und dabei in der Gruppe spannende Motive ausarbeiten.

3) Im dritten Teil des Workshops wird das erlernte dann mit einem Special-Effect umgesetzt. Hierbei werden wir eine Dusche simulieren sowie mit Spots & Farbfolien arbeiten. Hierfr werden wir ca. 1 Stunde Zeit einplanen.


Im Anschluss an den praktischen Teil knnen wir in gemtlicher Runde noch den ein oder anderen Kniff fr Photoshop besprechen und vor allem die Bilder, die beim Workshop entstanden sind, besprechen. Hierfr ist ca. 1 Stunde vorgesehen, aber wer unsere Workshops kennt, wei das wir hier immer ein Open End vorgesehen haben.

Natrlich werden auch andere Themen der Studio-Fotografie behandelt wie zum Beispiel die manuelle Einstellungen der Kamera, Funktionsweise eines Blitzkopfes und einiges mehr. Und wir besprechen & beantworten gerne im Verlauf des Workshops gezielte Fragen der Teilnehmer und werden den ein oder anderen Tipp geben knnen.

Als Model fr diesen Workshop haben wir wieder einmal die sympathische Jeanine (Jeanines Sedcard in der Model-Kartei) eingeladen.


Was wird bentigt

Eine analoge oder digitale Kamera. Die Kamera muss ber einen Blitz-Synchronanschluss (fr den Aufsteckblitz bzw. Blitzauslser, damit ist nicht die Synchronbuchse fr eine Kabelauslsung gemeint!) zur Auslsung der Blitzanlage verfgen. Weiterhin muss die Kamera die Mglichkeit bieten, die Belichtung (Belichtungszeit, Blende & ISO) manuell einzustellen.


Achtung: Minolta/Sony Nutzer mssen einen Adapter mitbringen!

Fr die Fans der analogen Fotografie empfehlen wir den Einsatz von ISO 100 Filmmaterialien.



Das wichtigste in Stichpunkten

Termin: 16.10.11
Beginn: 13:00
Dauer: bis zu 6 Stunden, je nach Anzahl der Teilnehmer
Teilnehmerzahl: max. 4


Die Teilnahmegebhr betrgt 109,- EUR (inkl. gestz. MwSt.) pro Teilnehmer und beinhaltet:

Alkoholfreie Getrnke, Kaffee, Tee
Honorar fr das Modell
nicht kommerzielles Nutzungsrecht an den eigenen Bildern
Haribos bis zum abwinken :)


Fr den Workshop nutzen wir unser Studio in Dortmund-Dorstfeld!

Anmeldung ber unsere Homepage www.photodesign-eckgold.de bitte bis sptestens 14.10.11!

vg,
Frank
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
16.10.2011, 13:00 Uhr
Ort:
Studio Photodesign Eckgold
Zechenstrae 99
44149 Dortmund
Deutschland
Ansprechpartner:
Frank Eckgold
Steffi Eckgold