Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

 
 

Akt Workshop mit Thorsten Jankowski und Model Kelly Santos aus Paris im Studio. ////AUSGEBUCHT

Mehr zum Workshop:
http://www.unscharf.de/de/workshops/202-akt-workshop-mit-kelly-santos
///AUSGEBUCHT

Akt Workshop mit Model Kelly Santos aus Paris im Studio.

Workshopleitung:
Thorsten Jankowski

DATUM:
Samstag, 30. Oktober 2010

DAUER:
10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

ORT:
Studio von Thorsten Jankowski
Bevenroder Strasse/Ecke Hungerkamp
Geolog Gelnde
38108 Braunschweig

KURSGEBHR:
160 EUR
(nichtkommerz. Bildrechte incl.)

TEILNEHMERZAHL:
max. 6

KONTAKT & LEITUNG: Thorsten Jankowski
thorsten.jankowski@unscharf.de



DAS THEMA

Die nchsten beiden Workshops im Oktober und im Dezember/Januar 2010 stehen unter dem Motto "Frankreich". Das hat erstmal nichts mit der Bildsprache als mit dem Motiv zu tun: Die Modelle fr die Workshops kommen aus der franzsischen Hauptstadt - fr den Oktoberworkshop habe ich Kelly Santos fr Euch engagiert. Ich habe sie natrlich nicht nur gebucht, weil sie Franzsin ist, (eigentlich ist sie Portugiesin) sondern weil mir ihre Austrahlung gefallen hat und weil sie einen Kontrapunkt zu vordergrndig sportlichen Modellen darstellt, und weil ich glaube, dass sie perfekt zu meinem Stil und dem angestrebten Ziel des Workshops passt. Das macht auch den Inhalt des Workshops klar: weniger die Abbildung von Krperformen im athletischen Kontext - oder vielleicht gerade als Kontrast? - als mehr Abbildung der Krperformen im sthetischen, bildnerischen Sinn - das Spiel mit Formen und Licht, mit Requisiten, mit Schrfe und Unschrfe will ich im Oktober Workshop behandeln.

Warum Frankreich? In der Vergangenheit habe ich bereits Modelle aus Prag, aus London oder etwa aus Polen gebucht. Das mache ich einerseits, weil mich Menschen verschiedenster Kulturen faszinieren, andererseits finde ich die Zusammenarbeit mit Modellen aus anderen Lndern unglaublich spannend, da gerade auch die eine oder andere Sprachbarriere die Konzentration auf das Motiv schrft. Die Arbeit mit neuen Modellen ist jedes Mal wieder eine interessante Erfahrung.

Zwei zustzliche Grnde will ich dennoch nennen: Um besondere Bilder zu machen, muss man besondere Wege gehen - viele lokale Modelle sind schon oft zu sehen gewesen und das jeweilige Posing Repertoir der bekannteren Modelle fhrt dazu, dass auch die Ergebnisse bekannt vorkommen. Um den Teilnehmern meiner Workshops ein immer wieder neues Lern- und Erfolgserlebnis anzubieten, engagiere ich deshalb Modelle aus dem europischen Umfeld. So sind meine Seminare auch fr die "Wiederholungstter" unter den Teilnehmern immer wieder aufs Neue spannend.
Ich bin immer bestrebt, ein besonderes Erlebnis anzubieten. Das geht aus meiner Sicht am besten durch exklusive Rahmenbedingungen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist natrlich das Modell, ein weiterer Aspekt ist das sich immer weiter entwickelnde Studio, dass es mglich macht, neue Situationen zu generieren, um den Teilnehmern bei jedem Workshop eine individuelle und spannende Atmosphre zu bieten.

Ich gebe in jedem Workshop mit gestalterischer Leidenschaft meine fotografischen Sichtweisen an teilnehmende Fotografen weiter, dabei ist es mir egal ob Einsteiger, ambitionierte Hobbyisten, Semiprofis oder der eine oder andere Vollzeit Fotograf in meinem Studio zu Gast ist.

DAS SEMINAR

Was muss ich bei der sthetischen Aktfotografie beachten? Wie gestalte ich das Lichtsetup, welche Ziele will ich erreichen? Wie muss meine Camera eingestellt sein? Wie interagiere ich mit dem Modell und wie entwickle ich interessante Posen? Welchen Anteil hat die Postproduktion mit Lightroom oder Photoshop am fertigen Bild? Und wie "entwickle" ich meine Ergebnisse im digitalen Workflow?

Diese und weitere Fragen werden beim Workshop behandelt. Ich bin ein Freund einfacher Lichtsetups, um konzentriert mit dem Modell, und nicht mit der Technik zu interagieren. Dabei kann natrlich immer experimentiert werden, auch spontane Ideen der Teilnehmer knnen umgesetzt werden. Ich bevorzuge eine gemeinsame Hilfestellung aller Teilnehmer beim Shooting, denn auch daraus lernen alle am meisten. Wir werden am Anfang des Workshops die mglichen Sets diskutieren und sie dann gemeinsam aufbauen und mit ihnen und dem Modell arbeiten. Learning by doing - Lernen durch Selbsterfahrung, mit Spa und ohne Stress, ist das erklrte Ziel des Workshops.


DAS STUDIO

* 200qm Studioflche
* 12 Meter breite weisse Hohlkehle, die mit 4 Metern Hhe und 5 Metern Tiefe viel Raum fr anspruchsvolle und raumgreifende Sets bereitstellt
* max. Fotografier-Tiefe ca. 13 Meter
* Studiohhe ca. 4,2 Meter
* Raumecke 01: 4x4x4 Meter groe Raumecke dunkelgrau mit Holzdielenboden
* Raumecke 02: 4,5x4 Meter mit variabler Nutzungsmglichkeit (Mglichkeit zur Abhngung mit Leinwnden)
* diverse Hintergrund Farben an Hintergrundsystem 2,8 m Breite
* gekachelte Wand, weiss gestrichen
* Wasserbassin optional bei gutem Wetter (3x3 Meter, max. ca. 15cm Wasserhhe)
* verschiedene Utensilien (Glasboden, Bcke, Leinwnde, Traverse, etc.)
* Seminarraum und Aufenthaltsraum mit Kaffee-Ecke
* Visagisten Raum mit 2 Arbeitspltzen
* Einfahrtsmglichkeit fr Fahrzeuge
* Parkpltze direkt vor dem Studio fr bis zu 15 Fahrzeugen

* 5x Hensel Expert pro 500
* 1x Hensel Expert pro 250
* Hensel Porty LI mit 2 Blitzkpfen
* Lichtformer:
o Beauty Dish
o 150er Oktobox
o 200er Oktobox
o 2x 120x60cm Striplight Softbox
o 180x30cm Striplight
o Reflektoren in verschiedenen Gren mit Wabeneinsatz

* Funkauslser und Synchronkabel

ZIELE DES SEMINARS

Ziel ist es, dass teilnehmende Fotografen einen spannenden Tag mit anregenden Impressionen erleben und gute Bilder und neue Eindrcke mit nach Hause nehmen. Ich setze mir das Ziel, dass aus jedem Workshop Bilder resultieren, die eine klare Handschrift und eine klare sthetische Aussage widerspiegeln.

DIE TEILNEHMER

Das Seminar richtet sich an engagierte Fotografen, sowohl Profis als auch Anfnger sowie fortgeschrittene Amateure, die Interesse an einer gestalterisch hochwertigen fotografischen Darstellung des Menschen haben und die Interesse an meine Bildwelt haben. Jeder Teilnehmer sollte eine Camera mit Blitzsynchroanschluss oder Blitzschuh dabei haben. Am besten digital, optimale Brennweiten zwischen 30 und 80mm.

DER REFERENT

Thorsten Jankowski ist im Bereich der Portrait und Aktfotografie seit Jahren aktiv, seine Arbeiten sind stilbildend. Thorsten Jankowski setzt seine Models wie ein Bildhauer in Szene urteilt GQ. Und es stimmt: Man merkt diesen mit architektonischer Akribie komponierten Fotos an, dass ihr Erschaffer Design studiert hat. Menschen werden in seinen Bildern zu Skulpturen. Der Blick auf sie ist berraschend. Die Perspektiven sind neu. Das akkurat und intelligent gesetzte Licht verleiht dem Setting etwas Erhabenes, fast schon Heiliges. Seine Models haben Ausdruck und polarisieren, ihr Blick bleibt haften und dies ist durchaus gewollt.

http://www.unscharf.de/de/workshops/202-akt-workshop-mit-kelly-santos
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
30.10.2010, 10:00 Uhr
Ort:
Studio Thorsten Jankowski
Bevenroder Strae
38108 Braunschweig
Deutschland
Ansprechpartner: