Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 
*sensuality* von Roland R. Klecker
 
Interesse:   0

Akt und Bodyparts Lowkey

Hallo liebe Fotofreunde,

dies ist ein weiterer Workshop aus der erfolgreichen Reihe "Arbeiten mit ungewhnlichem Licht". Dieser Workshop richtet sich an Anfnger und Fortgeschritte, insbesondere im Bereich Akt und Erotik. Wir arbeiten zwar im Studio, allerdings werden die zu erlernenden Kenntnisse in jedem Bereich anwendbar sein, also auch outoor oder on location.

Die knstlerisch-erotische Darstellung des weiblichen Krpers in der Fotografie ist immer eine besondere Herausforderung, um sich schon rein optisch von anzglicher oder unseriser Fotografie zu unterscheiden. Insbesondere gilt dies fr die Wahl des Lichts, der Perspektive und dem gewhlten Bildaufbau und Hauptmotiv.

Wir befassen uns in diesem Workshop mit dem Bereich "Bodyparts" und "Bodylandscapes", also mit der anspruchsvollen Darstellung einzelner Krperpartien in ausgesucht ansprechendem Licht.
Hierbei legen wir insbesondere Wert auf den Umgang mit verschiedensten Lichtquellen, angefangen vom natrlichen Licht ber Dauerlicht mit Tageslichtlampen, System- und Aufsteckblitzen bis hin zum sparsamen Gebrauch von professionellen Studioblitzen. Die Ergebnisse dieses Workshops sollen auch spter fr jeden Teilnehmer mit jedem Geldbeutel immer wieder reproduzierbar sein.

Es steht also ausdrcklich der Lerneffekt im Vordergrund nicht die Menge oder Art der produzierten Bilder!,

Als Model besucht uns hierfr die erfahrene und schne Edita aus Wrzburg.
Als Sportlerin und Fitnesstrainerin besitzt Edita einen ausgesprochen schnen, durchtrainierten und perfekt definierten Krper, der sich fr Bodyparts und Bodylandscapes hervorragend eignet, wie auch auf den Bildern schn zu sehen ist:


Klick fr Vollansicht









Diese Bilder stammen aus der letzten Zusammenarbeit mit Edita, die so perfekt verlaufen ist, dass sie sich fr diese Workshopreihe dauerhaft qualifiziert hat.

Der Workshop beginnt pnktlich um 12.oo Uhr.

Ablauf des Workshop-Tages:

1) Grundstzliches zum Fotografie-Stil "Lowkey"

2) Einfhrung in die verschiedenen Lichtarten, Umgang mit dem Weiabgleich, Besonderheiten im unterschiedlichen Umgang mit Dauerlicht und Blitzlicht

3) Perspektiven und Bildaufbau, Umgang mit Lichtsetzung und Abschattung

4) Tricks und Kniffe zum Thema Wassertropfen auf menschlicher Haut.

Beispiel:





5) "Strquellen" wie Sprhnebel und Lichtreflexe als Stilmittel nutzen

6) Ansprache und Kommunikation mit dem Modell, Einfhrung in Posing und Mimik, insbesondere das Vermeiden unschner oder unvorteilhafter Posen

7) Das Foto als Endergebnis: Gute Fotografie macht die Nachbearbeitung berflssig ;-)

8) Einfache und verstndliche Einfhrung in die Studiotechnik (Lichttechnik, Lichtfhrung, Lichtformer)

9) Arbeit enmit Lichtformern und Effekten (Tuben, Waben, Striplights, Softboxen, Flgeltorklappen und so weiter)

10) Schattenriss, Umriss und Gegenlichtaufnahmen, insbesondere richtiger Umgang mit der Kamera

Fortlaufend whrend des gesamten Workshops:

- Bildbesprechung zur Optimierung der Ergebnisse

- Das Histogramm: Lowkey heit nicht unterbelichtet!

- Beispielhafte Bildbearbeitung, um Fehler in der Fotografie ordentlich ausbgeln zu knnen

- Verschiedene Arten der schwarz-weiss-Konvertierung des digitalen Bildes

(Wichtig: Wir arbeiten ausschlielich mit der lizenzfreien Software GIMP, alles was gezeigt und umgesetzt wird ist aber auch in jedem anderen modernen Bearbeitungsprogramm wie PhotoImpact oder Photoshop umsetzbar!)

Der Workshopleiter und das Modell bieten fr den gesamten Zeitraum eine gute Auswahl an Bildideen und Posing-Vorgaben, die dem Lernziel des Workshops entsprechen. Eigene Ideen, Accessoires oder Wnsche knnen aber natrlich auch gern eingebracht werden. Sollte dies eine umfangreichere Vorbereitung erfordern, bitten wir aber um frhzeitige Absprache.
Sonderwnsche, die einen umfangreichen Umbau des Sets erfordern knnen aus Rcksicht auf die anderen Teilnehmer und den straffen Zeitplan leider nicht bercksichtig werden! Hier bietet sich aber evtl. die Mglichkeit, eine individuelle Sonderstunde nach dem eigentlichen Workshop zu buchen. Preis hierfr auf Anfrage!

Jeder Fotograf hat ausreichend Zeit, um mit dem Modell einzeln zu shooten. Gruppenshootings sind nicht erwnscht und aufgrund des speziellen Themas auch gar nicht umsetzbar!

Allgemeine Daten:

Mindestteilnehmerzahl: 3
Maximalteilnehmerzahl: 6

Datum: 26.04.2009
Beginn: 12 Uhr
Ende: gegen 18 Uhr
Preis: 95,- Euro

(Stammkunden erhalten wie gewohnt ihren Buddy-Rabatt, bitte Aktionscode anfragen (-: )

Die Workshopgebhr umfasst die Teilnahme, Handouts und selbstverstndlich die nichtkommerziellen Bildrechte.

Adresse des Veranstaltungsorts:
Harpener Hellweg 198
44805 Bochum

Hier geht's zur Anmeldung
Eine andere Form der Anmeldung ist i.d.R. nicht mglich, Ausnahmen knnen natrlich bei mir erfragt werden!


Voraussetzungen, Equipment:

Perfekt wre die Kombination Kamera, Objektive, Stativ, Fernauslser. Dazu im Einzelnen:

Digitale oder analoge Spiegelreflexkamera oder Kompaktkamera mit ISO-Blitzschuh (z.B. Canon, Nikon). Sony, Olympus und Minolta bedrfen i.d.R. eines Blitzschuh-Adapers, aber das sollte ja bekannt sein :o)
Die Kamera muss manuelle Einstellungen in Belichtungszeit, Blende und (bei digitalen) ISO-Wert ermglichen!
Wir werden bei einem Teil der Aufnahmen mit ISO 400 arbeiten, die Kamera sollte also in diesem Bereich noch ein moderates Rauschverhalten aufweisen.

Als Objektiv empfehlen sich Festbrennweiten, mglichst im Brennweitenbereich von 50-135mm, perfekt wren teils auch Makro-Objektive! Ein recht lichtstarkes Zoom-Objektiv ist natrlich auch gut einsetzbar.
Es knnen natrlich auch Standard-Zoom-Objektive eingesetzt werden, hier ist dann aber unbedingt auf den angegebenen Brennweitenbereich zu achten. Ein 18-55 oder hnliches ist zwar nutzbar, beschneidet aber die Mglichkeiten.

Der Veranstalter kann Objektive fr Canon EOS-Kameras, ob digital oder analog, zur Verfgung stellen! Gleiches gilt fr entsprechende Fernauslser. Ein Stativ ist von Vorteil, kann aber natrlich auch ebenfalls vor Ort vom Veranstalter gestellt werden. Bei Stativaufnahmen sollte auch auf einen Fernauslser wert gelegt werden. Wenn schon, denn schon ;-)

Analog-Fotografierer bringen bitte Filmmaterial fr Tageslicht und Kunstlich mit! Natrlich ist auch schwarzwei-Film gern gesehen und fr das Thema perfekt einsetzbar, aufgrund des hheren Dynamikumfangs empfehlen wir fr diese Aufnahmen aber den Kodak BW400CN! Ein Ilford FP4 125 zum Beispiel tut's natrlich auch, hier ist dann aber bei einem Teil der Aufnahmen ein Stativ dringend anzuraten, weil die Belichtungszeit zu lang werden kann!


Bis dann, wir freuen uns auf Euch :o)


Hier geht's zur Anmeldung und Anfahrtsbeschreibung!


Das Kleingedruckte ;-):

Mit Erwerb des Tickets wird selbstverstndlich sofort ein Platz im Workshop reserviert. Es werden nur so viele Tickets verkauft wie Teilnehmerpltze vorhanden sind!
Ebenfalls werden mit Erwerb des Tickets die AGB, insbesondere die Regelungen zur Stornierung anerkannt. Das Ticket hat sowohl als E-Ticket als auch als Printausgabe volle Gltigkeit. Die postalische Zustellung des Tickets bringt eine zustzliche Gebhr mit sich!

Weitere wichtige Hinweise:
Das Studio ist NICHT behindertengerecht eingerichtet, weder der Zugang noch die sanitren Einrichtungen. Die Teilnahme an der Veranstaltung bedarf der Volljhrigkeit, minderjhrige Teilnehmer sind nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigen oder Erziehungsbeauftragten zugelassen!
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
26.04.2009, 12:00 Uhr
Ort:
Studio Poli Moutevelidis
Harpener Hellweg 198
44805 Bochum
Deutschland
Ansprechpartner:
Roland R. Klecker