Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 
Portrait- und Akt
11-15 Uhr
2x 3-4 Fotografen
2 Top-Fotomodelle
140,- (inkl. Modelhonorar, Imbiss, Getrnke, Eintritt, Fotogenehmigung)

Ablauf
* 9.30 Uhr Abfahrt Fotostudio
* 11.00 Styling und Besichtigung der Location
* 11.30-13 Uhr Shooting Teil 1 in 2 Teams im Erdgeschoss und Obergeschoss
* 13-13.30 Uhr Pause mit Modellwechsel
* 13.30-15 Shooting Teil 2 in 2 Teams im Obergeschoss und Erdgeschoss
* 15.00 Abschluss
* ca. 16.30 Ankunft Fotostudio

Anreise
individuell oder Nutzung der Mitfahrgelegenheit (10,- ).

Die genaue Anschrift erhlt jeder Teilnehmer nach Anmeldung.

weitere Workshopinfos
Kalte Stahlkocher, bizarre Gussformen und riesige Bauelemente sind die Kulisse fr diesen Workshop in einem ehemaligen Stahlwerk in Brandenburg. Ein Top-Model steht fr dieses dreistndige Shooting mit kleiner Imbisspause vor den Kameras der Fotografen. Jeder Fotograf hat die Mglichkeit, auch eigene Bildideen umzusetzen. Einen Aufsteckblitz zur Schattenaufhellung empfehlen wir.

Alle Fotografen erhalten einen Modelvertrag mit einer Bildfreigabe fr smtliche nichtkommerzielle Zwecke. Alle Teilnehmer am Workshop agieren auf eigenes Risiko. Eine Haftung fr evtl. Schadensflle besteht nicht.

Locationinfos
Das Industriemuseum in Brandenburg ist ein technisches Denkmal mit einer 100 jhrigen Geschichte. 1912 wurde das Stahlwerk durch Rudolf Weber gegrndet. Die Grundlage fr die Entwicklung des Stahlwerkes war der anfallende Stahlschrott aus Berlin. Seit 1992 dient das Stahlwerk als Museum. Es informiert ber die Geschichte des Stahlstandortes Brandenburg. Der Siemes-Martin-Ofen ist das Herzstck des Museums. Auch die alten Nebenanlagen, Werksttten, das Werksarchiv und die Bibliothek stehen fr Besucher offen. Es gibt verschiedene Ausstellungen. Sie zeigen Fahrzeuge wie LKW und Traktoren. Desweiteren gibt es eine Fotogalerie und Skulpturen, die besichtigt werden knnen.
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
05.08.2017, 11:00 Uhr
Ort:
Fotostudio Berlin Lange
Heinrich-Heine-Platz 9A
10179 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner:
Dieter Lange
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Erik Neuhaus, 24.07.2017 um 20:42 Uhr

Hallo, funktioniert die Mail Kommunikation auf dieser Seite nicht? Habe nun bereits mehrfach über Quick Message geschrieben. Erhalte kein Feedback, finde aber auch meine Nachricht nirgendwo. Mache ich was falsch?


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.