Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 
More than a Box von PhotoWerkBerlin
Zusagen:
 
Interesse:   0

More than a box Camera Obscura Workshop mit Karen Stuke

Die Camera Obscura, die dunkle Kammer ist die Urform der heutigen Photokameras. Die erste Beschreibung einer Camera Obscura als Hilfsmittel fr einen Zeichner liefert Giovanni Battista della Porta in seinem Buch Magia Naturalis im Jahr 1558. Der dunkle Raum, in dem die Bilder eingefangen werden, diente den Landschafts- und Portraitmalern seiner Zeit als Vorlage. Mit der Einfhrung in die Camera Obscura-Photografie werden historische und zeitgenssischen Entwicklungen sowie Praktiken der Photographie vermittelt. Durch den Selberbau der Camera Obscura, die Filmentwicklung und Bildauswahl wird eine Annherung an die Photographie gegeben, die nicht nur technische Informationen vermittelt, sondern auch zeitgenssische Photographen vorstellt, die mit dieser Kamera arbeiten. Die praktische und theoretische Auseinandersetzung mit dem Medium Photographie vor dem Hintergrund seiner Geschichte und seiner Einbindung in die heutige Zeit bilden die Grundlagen fr spter eigenstndiges photographisches Arbeiten.

1. Tag: Vorstellung zeitgenssischer Camera Obscura Photographen. Hierbei wird deutlich, dass nicht nur in Vergangenheit und schwarzwei mit der Camera Obscura fotografiert wird, sondern dass auch aktuell Positionen verschiedener Photoknstler mit der Lochkamera entstehen.

2. Tag: Technische Voraussetzung und Eigenbau der Camera Obscura. Wie funktioniert die Camera Obscura und wie wird sie gebaut. Gemeinsam wird jeder Teilnehmer seine eigene Kamera herstellen.

3. Tag: Photographieren mit der Camera Obscura. Je nach Vorstellung kann jeder seine Ideen verfolgen. Natrlich mit Einfhrung und Hilfestellung bei den Belichtungszeiten.Entwickeln der Bilder und vergleichen der Resultate. Im Labor werden die ersten Ergebnisse zusammen entwickelt.

http://www.photowerkberlin.com/collections/workshops/products/camera-obscura#content

Preis: 280,00
Veranstaltungsart:
Workshop
Datum:
13.09.2013, 10:00 Uhr
Dauer: 3 Tage
Ort:
Kronenboden
Schwedenstrae 16
13357 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner:
PhotoWerkBerlin