Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 
Schwan am Wintermorgen von Christoph Nießner
 
Interesse:   0

VHS-Jahresprojekt der Fotografie Erffnung der Ausstellung zum 10. Jubilum (bis 15.05.) Freitag; Eintritt frei; Galerieflur

Jubilums-Ausstellung: 10 Jahre "VHS-Jahresprojekt der Fotografie" [mehr Infos]
23.04.2010 - 15.05.2010
Die Teilnehmer/innen des VHS-Kurses Jahresprojekt Fotografie unter der Leitung von Dozent Klaus Wehner prsentieren zum 10. Mal ihre Fotos im Rahmen einer Ausstellung in der Kulturwerkstatt. Gezeigt werden besonders gelungene Bilder, die bei Exkursionen entstanden sind. Schwerpunkte waren z.B. Fotografien auf einem Schrottplatz und im Paderborner Fussballstadion, aber auch der Bereich rund um die Pader und die Blaue Stunde in der Innenstadt von Paderborn wurden gekonnt auf Bild festgehalten. Einige der Teilnehmer/innen sind von Anfang an also seit 10 Jahren dabei und haben ihr fotografisches Know-how verbessert, andere sind neu eingestiegen und konnten auf sehr praktische Weise in die Welt der Fotografie eintauchen. Die Ausstellung wird am Freitag, den 23. April 2010 um 19 Uhr in der Kulturwerkstatt, Bahnhofstrae 64, 33102 Paderborn erffnet und endet am Samstag, den 15. Mai. Sie kann whrend der ffnungszeiten der Kulturwerkstatt Mo-Sa von 17.00 bis 23.00 Uhr und So von 12.00 bis 18.00 Uhr besucht werden.
Ort: Kulturwerkstatt
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
23.04.2010, 19:00 Uhr
Dauer: 22 Tage
Ort:
Kulturwerkstatt
Bahnhofstrae 64
33102 Paderborn
Deutschland
Ansprechpartner:
Christoph Nießner