Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Europameisterschaft der Modellrennboote in Moormerland

Am 21. + 22. Juli 2007 von 09:00 17:30 Uhr veranstaltet der Modellbauclub Moormerland e.V. seinen siebten Modell-Rennboot-Wettbewerb in der ECO-, Baracuda/S7-, Mono- und Hydro-Klasse auf dem Vereinsgewsser in Moormerland Rorichmoorerstr./Meedlandstrae. Als Schirmherrn konnten wir den Brgermeister der Gemeinde Moormerland Herrn Anton Lcht gewinnen.

wer Actionfotos machen mchte, seine Reaktionszeit und seine Ausrstung kennen lernen mchte ist hier an der richtigen Stelle und natrlich rechtherzlich Willkommen. Zwei Tage Wettbewerb inklusive Aktion, den ganzen Tag werden immer wieder Boote (mehrere zu gleichen Zeit) der verschiedenen Klassenn auf dem Wasser sein und das heit packende Zweikmpfe.

Strom, Verpflegung und Toiletten sind vorhanden. Wer will kann auch sein Notebook mitbringen fr die sofortige Nachbetrachtung, Campingtisch mit Stuhl wre auch nicht schlecht, wer so was hat kann das gerne mit bringen. In unserem Bewirtungszelt ist bestimmt dafr noch Platz. Das Gewsser hat eine Gre von ca. 140 x 240 Meter.



Zum fnften mal wird in sechs Klassen die IDC-Europameisterschaft in Moormerland ausgetragen. Ca 50 Fahrer mit 90 Booten werden nach Ostfriesland kommen. Damit ist diese Veranstaltung in den sechs ausgetragenen Klassen die grsste Modellrennbootregatta fr Elektrorennboote in Deutschland. Dieser Wettbewerb ist der 5. Wertungslauf von insgesamt 7 Wertungslufen zum Internationalen Deutschland Cup (IDC), die in der ganzen Bundesrepublik ausgetragen werden. Erwartet werden Fahrer aus Deutschland, England, Frankreich., Holland, Schweiz und Spanien mit dabei sein werden u.a. amtierende Welt- Europa- und Deutsche Meister. Mit am Start auch der schnellste Modelrennbootfahrer der Welt der vor einem halben Jahr in den USA den Titel holte mit 240 km/h. Das Boot wurde mit einem Elektromotor angetrieben. Viele Teilnehmer nehmen diese Veranstaltung auch zum Anlass, einen Kurzurlaub in Ostfriesland zu machen so das sie schon ehr Anreisen. Eine Stadt aus Wohnmobilen, Campingwagen, Zelten und Pavillons wird sich wieder an der Meedlandstrae einrichten.

Im vergangenem Jahr hatten wir am gesamten Wochenende gutes Wetter auch wenn der Wind am Samstag sehr stark war. Die Fahrer hatten schwerst Arbeit zu leisten um das Boot sicher auf dem Kurs zuhalten. Am Sonntag drehte dann der Wind auf Osten und das Wasser beruhigte sich, es war also perfektes Rennboot-Wetter und die ca. 500 Besucher sahen einen tollen Wettbewerb und der Modellbauclub Moormerland e.V. konnte sich von seiner besten Seite zeigen konnte.

ECO-Rennboote sind mit einem umweltfreundlichen Elektromotor ausgerstet und erreichen Spitzengeschwindigkeiten von ca. 50 km/h im Wasser. Whrend bei den traditionellen Modellbooten wie z.B. Kutter oder Segelbooten die originalgetreue Nachbildung mit viel Liebe zum Detail Wert gelegt wird, geht es dem ECO-Fahrer um die Geschwindigkeit und das fahrerische Knnen: hier ist der Motor, der Akku, die Antriebswelle und der passende Propeller in Kombination mit einem windschnittigen Hightech-Bootskrper von Bedeutung. Die Rupfform wurde so gebaut das es eine Art Flgel ist und je schneller das Boot fhrt um so mehr wird es von der Luft getragen, der Wiederstand im Wasser snkt und das Boot wird noch schneller.

Die neue ECO-Start-Klasse die vom ECO-IDC ins Leben gerufen wurde ist natrlich mit dabei. Hier drfen nur Boote eingesetzt werden, die ber den Fachhandel zu beziehen sind. Der Motor ist Serienprodukt und somit das preiswerteste am Boot. Als Antrieb unter Wasser darf nur ein Kunststoffpropeller in einer bestimmten Gre eingesetzt werden. Ein Mindestgewicht von 1100 Gramm ist vorgeschrieben damit der Einsteiger es einfacher hat. Fr die beiden anderen ECO-Klassen liegt das Mindestgewicht bei 1000 Gramm.

Wie in den letzten Jahren wird whrend der Veranstaltung ein Stromgenerator ganze Arbeit leisten mssen, damit die Fahrer die wiederaufladbaren Akkus pnktlich zum Start geladen haben. Der Zeitplan ist sehr eng und jeder Fahrer mu sich danach richten. Die Rennleitung sorgte das ganze Wochenende dafr das der Zeitpan eingehalten wurde.

Gefahren wird um einen Dreieckskurs (30 x 30m) bzw. Ovalkurs 60 x 20m. Die Runden und die Einlaufzeit entscheiden, wer zum Schlu aufs Siegertreppchen darf bzw. wer Europameister wird.

Zwei sehr schnelle Einsteigerklassen (ca. 60-70 km/h) sind die Mono S 14 und die Hydro S 14 Boote, die im Gegensatz zu den individuell von jedem Fahrer ausgersteten und teilweise selbst gebauten ECO-Booten Baukasten-Boote sind und mit einem Billigmotor ausgestattet wurden. Hier entscheidet fr den Neueinsteiger neben der Fhigkeit das Boot gut zusammen zu bauen auch noch das fahrerische Knnen, wer die meisten Runden fhrt. Die Fahrer bekommen zum Abschluss auch noch Punkte die dann fr die Jahreswertung zu dem jeweiligen Cup gehren. Das Finale wird in diesem Jahr am 29. + 30. September in Duisburg-Rahm fr diese beiden Klassen ausgetragen. Das Finale fr die ECO Klassen wir am 20. + 21.10.2007 in Grnheide (nhe Berlin) ausgetragen.

Der Wettbewerb luft seit einigen Jahren mit wachsendem Erfolg. Die Initiatoren, der Moormerlnder Hans Bscher und Jrg Mrkwitschka aus Siegen werden am Wochenende Fragen von Interessenten und Neu-Rennboot-Fahrern beantworten. Zum Fachsimpeln von Fachmann zu Fachmann und mit den interessierten Zuschauern bleibt auch noch Zeit. Das Fahrerlager kann jeder Zeit besucht werden um zu sehen mit welcher Hektik oder auch Ruhe hier gearbeitet wird.

Eintritt wird nicht erhoben.

Nheres auf der ECO-IDC Rennboot-Homepage: http://www.eco-idc.de (Tipp zum Stbern, viele Berichte, Technische-Daten und ca. 10000 Fotos!) sowie auf der Homepage des Modellbau-Clubs Moormerland e.V. http://www.mbc-moormerland.de

Auf der HP http://www.eco-idc.de sind natrlich Fotos von der letzt jhrigen Veranstaltung zu sehen. Auch natrlich die Ausschreibung fr den Wettbewerb. Wer noch Fragen hat kann gerne Kontakt mit mir aufnehmen und wer kommt sollte sich bitte bei mir melden.


Mit sportlichen Gren
Hans Bscher
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
21.07.2007, 09:00 Uhr
Dauer: 2 Tage
Ort:
Moormerland
Rorichmoorerstr./Meedlandstrae
26802 Moormerland
Deutschland
Ansprechpartner:
Susanne Güttler
Hans Büscher
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Hans Büscher, 19.07.2007 um 8:41 Uhr

Die ersten Fahrer aus Berlin sind schon da.
Heute wird der Generator mit 16 KV angeschlossen und nicht zu vergessen unser Toilettenwagen.
Das Wetter wird gemischt sein also nicht vergessen die Regensachen mit zu nehmen.

Gruß Hans



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.