Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Vortrge rund um das Thema Fotografie

Update: Kurzfristige Anmeldungen noch mglich!

Heute gibt es zwei Tage in einem: Tag der offenen Tr und ein Tag der Fotografie. Lernen Sie die Akademie und drei unserer Dozenten fr Fotografie kennen. Einen ganzen Tag lang beschftigen wir uns mit dem Thema Fotografie: Vom Verstehen des Lichtes, Kamera- und Objektivtechnik, ber Fotos als Kunst- und Stilmittel, bis hin zur Bildbesprechung und Prsentation ist sicherlich fr jeden etwas dabei.

Lassen Sie sich von uns begeistern!

10:00 -11:00 Uhr
Photoshop von der Bildbearbeitung bis zur Erstellung von Druckprodukten mit Jan Klose Brdern
Das ursprnglich zur Korrektur von Pixeldaten (Scans und Digitalfotografien) gedachte Programm Photoshop ist heute ein mchtiges Werkzeug fr jegliche Er- und Bearbeitung von Bildern. Daher ist es zu Recht das Ma aller Dinge in der Bildbearbeitung aber auch sehr unbersichtlich und verwirrend. In einem kurzen Einfhrungsvortrag mchte ich die kreativen Mglichkeiten dieses Programmes darstellen.

11:00 - 12:00 Uhr
Bildbesprechung - mit Christopher Kesting
Jedes Foto ist gut oder schlecht oder irgendetwas dazwischen, es liegt einzig im Auge des Beobachters. Doch sind wir immer der Willkr des Beobachters ausgeliefert? Mit ein wenig Wissen um Komposition und Farbtemperatur in Bezug auf den Inhalt und gewissen Regeln, knnen wir beim Betrachter viel erreichen. Aber auch ber den bloen Augenblick kann ein Bild mehr erzhlen, als es den flchtigen Anschein hat. Lassen Sie Sich auf eine andere Sichtweise ein. Bringen Sie max. zwei Bilder mit, entweder als Druck (mind. DIN A3) oder als JPEG/TIFF-Datei.

12:00 - 13:00 Uhr
Mglichkeiten der Verffentlichung - mit Jan Klose Brdern
Mit der Digitalisierung der Fotografie sind die Mglichkeiten der Verffentlichung von Bildern extrem vereinfacht worden: Internet, iBook, Books on Demand, Fotobcher und Fineart-Prints sind jetzt fr versierte Fotografen selbstverstndliche Medien geworden. In einem kurzen Vortrag bietet JanKB einen berblick ber die Mglichkeiten und zeigt Beispiele und Produktionswege.

13:00 - 13:30 Uhr
Mittagspause
(wir servieren eine krftige Tomatensuppe)


13:30 - 14:30 Uhr
Ein Vergleich: Tageslicht im Studio vs. Lichtgestaltung mit Studioblitz - mit Manfred Wigger
Tageslicht ist das schnste Licht. Weil es natrlich ist. Weil es besonders ist. Weil es unberechenbar ist. Dauernd ndert es sich, am Abend ist es weg, ein permanentes Wechselspiel. Dennoch, wer sich darauf einlsst und seine Bilder mit Tageslicht gestaltet, erfhrt den Charme des Natrlichen. Studiolicht mit Blitzgerten erlaubt dagegen die volle Kontrolle. Das Licht lsst sich fhren, den eigenen Vorstellungen anpassen. Der Fotograf muss seine Lichtsituation nicht mehr suchen, er erfindet sie selbst - und kann sich sogar Zeit dabei lassen.

14:30 - 15:30 Uhr
Analoge und digitale Fotografie Unterschiede / Gegenstze und Ergnzungen Unterschiedliche Kamerasysteme mit Sinn - mit Christopher Kesting

Die digitale Fotografie ist aus unserem Alltag der meisten Menschen nicht mehr wegzudenken, allein das Handy ist der grte Bilderlieferant, doch sind es auch die Schnsten. Klar besser ein Bild als gar keins. Doch deshalb auf Qualitt verzichten? Und ist das alles? Was kann mir die analoge Fotografie bieten. Schauen Sie sich einen Weg an, wie der Fotograf alle drei Welten (Handy, digitale Speigelreflex und analoge Fotografie) vereint und beurteilen Sie die daraus erwachsenen Chancen, im geistigen wie auch im finanziellen Sinne.

15:30 - 16:30 Uhr
Vorstellung von Lightroom - mit Christopher Kesting
Sie finden Lightroom etwas verwirrend oder gar nicht intuitiv bedienbar? Sie verstehen nicht warum sie importieren sollen anstatt direkt und immer damit zu arbeiten was Sie gerade auf der Festplatte haben? Lassen Sie sich nicht kirre machen, Lightroom ist einfacher als es den ersten Anschein hat. Und auch die Logik des Datenbanksystemes wird schnell verstndlicher, wenn es gut erklrt wird. Ich zeige Ihnen wie das Datenbankprinzips funktioniert. Wie sie Datenbankpflege/-optimierung betreiben. Wie Bildbearbeitung mit RAW-Dateien und den Reglern vonstattengeht und wie destruktives und non-Destruktives Arbeiten mit jpeg Dateien mglich ist.

Sie knnen gerne Ihr eigenes Notebook mitbringen, um gewisse Dinge gleich nachvollziehen zu knnen, es ist aber nicht notwendig.

Wir prsentieren Ihnen an diesem Tag auerdem eine kleine Ausstellung von Fotos, die whrend des Fotokompaktkurses Level 5 entstanden sind.

Die Dozenten Christopher Kesting, Jan Klose Brdern und Manfred Wigger sind allesamt professionelle Fotografen mit langjhriger Erfahrung sowohl im Ausstellen eigener Werke als auch in der Weitergabe ihres Wissens als Dozenten.


Kostenbeitrag: 3 inkl. Getrnke, Gebck und einer heien Suppe.

Bitte teilen Sie uns nach verbindlicher Anmeldung per Email mit, an welchen Vortrag/Vortrgen Sie teilnehmen mchten. Sie erleichtern uns damit unsere Planung und wir wissen, welche Vortrge wie stark ausgelastet sind, um ggf. noch freie Pltze an Wartende anbieten zu knnen. Vielen Dank.
Der Beitrag von 3 kann vor Ort bezahlt werden.

Kurszeit: 1 Tag, 10:00 - 16:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl: 30
Kursgebhr: 3,00


Zur Online Anmeldung:
Online-Formular Freie Kunstakademie Hamburg


E-Mail
Facebook-Fanpage

Weitere Kurse:

Eine bersicht des Kursangebotes finden Sie hier Freie Kunstakademie Hamburg.
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
07.11.2015, 10:00 Uhr
Ort:
Freie Kunstakademie Hamburg
Wichmannstrae 4
22607 Hamburg
Deutschland
Ansprechpartner:
Freie Kunstakademie Hamburg