Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

 
 
Leben mit dem Braunkohletagebau: Sieben Todsünden? Ist doch legal. von Franz-Josef Wirtz
 
Interesse:

"Sehschule - Mein schnstes Kunstwerk", Kanzelrede des Fotoknstlers Andreas Magdanz mit anschlieender Gesprchsmglichkeit.

Vielleicht ist dem einen oder anderen mittlerweile der Fotografie-Professor Andreas Magdanz ein Begriff. Am kommenden Sonntag ist er im Rheinland auf einer fr Fotografen eher ungewhnlichen Veranstaltung: er redet von einer Kirchenkanzel in Eschweiler zum Thema

"Sehschule - Mein schnstes Kunstwerk".

Anschlieend besteht die Gelegenheit zu einem freien Gesprch.

Vielleicht weckt das hier und da Interesse zu einem quasi inoffiziellen fc-Usertreffen.

Ankndigung in der Aachener Zeitung

Die Folgen des Braunkohletagebaus sind eins seiner Themen.

Auf seiner Homepage kann die Fotozeitung zu Garzweiler als PDF-Datei heruntergeladen werden. Das Original ist als Zeitung angelegt, eben um auf die Vergnglichkeit der Gegend hinzuweisen.

Mehr zu diesem speziellen Thema im Infobereich:
Braunkohletagebau

Aktuell ebenfalls der Fernsehtipp dazu:
"Wie die Bagger ins Rheinland kamen",
Dokumentarfilm im WDR Fernsehen
Freitag 30.05.2008, 20:15
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
01.06.2008, 10:45 Uhr
Ort:
Friedenskirche
Friedrichstrae 29
52249 Eschweiler - Stich
Deutschland
Ansprechpartner:
Franz-Josef Wirtz