Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 
Hier wurde ein Foto gelöscht von fotocommunity Intern
Zusagen:

 
Interesse:   0

"Berlin bei Nacht" - Ausstellung von Ellen von Unwerth im NRW-Forum Dsseldorf

Ellen von Unwerth eine der bekanntesten, einflureichsten Fotografinnen stand schon lange auf der Wunschliste des NRW-Forum. Jetzt sind dort 33 frische Arbeiten der Deutschen aus Paris zu sehen: Berlin bei Nacht ist Titel und Thema zugleich. Ihren Durchbruch als Fotografin hatte Ellen von Unwerth 1989, als sie von der franzsischen Zeitschrift Elle den Auftrag erhielt, ein junges deutsches Model namens Claudia Schiffer zu fotografieren. Sie entdeckte somit Schiffer und fotografierte die Guess-Kampagne, die Schiffer berhmt machte. 1991 entdeckte sie ebenfalls Nadja Auermann. Von Unwerths khler und sublim erotischer Stil ist stark von ihrem Vorbild Helmut Newton beeinflusst. Sie verffentlichte in allen wichtigen Zeitschriften, war an zahlreichen Ausstellungen beteiligt, drehte als Regisseurin selber Musikvideos und gab Bcher mit ihren Bildern heraus.


All das spiegelt sich in den Bilder der Ausstellung wider. Sie entstanden beim Shooting der sogenannten Looks fr Schwarzkopf, dem Sponsor der Ausstellung. Ungewhnliche Bilder verlangen nach einer ungewhnlichen Prsentation. Wir freuen uns sehr, dass wir Ellen von Unwerth fr die Produktion unserer Looks for you Kollektion 2011 gewinnen konnten. Sie gehrt zu den herausragenden Fotografinnen unserer Zeit und zeigt uns die Looks in ihrer Fotostrecke aus einer auergewhnlichen Perspektive, so Tina Mller, Corporate Senior Vice President bei Henkel, die zusammen mit Werner Lippert, Leiter des NRW-Forums, die Ausstellung erffnen wird.


Fr die Erffnungsparty werden die Bilder exklusiv von einem Tresor DJ vertont. Die ausgestellten Bilder spiegeln die Atmosphre dieses ungewhnlichen Shootings wider und sind ein authentisches Zeugnis Berlins., so Werner Lippert.

Die Fotografien, die in Berlins Kult-Diskothek entstanden, sind inspiriert vom pulsierenden Berliner Nachtleben und der kreativen Szene der Fashion Metropole. Berlin bei Nacht.

__________________________________________________________

Meine Vision bei der Umsetzung der Looks bestand darin, Bilder zu erschaffen, die zugleich authentisch, glamours und progressiv sind. Die Aura und den Zeitgeist der Grostadt einzufangen und in all ihrer Vielfalt zu zeigen, das habe ich bei dieser Arbeit sehr genossen, so Ellen von Unwerth.
__________________________________________________________

Fr das Shooting versammelte sie die Crme de la Crme der Fashion-Szene (internationale Top-Models, darunter Lydia Hearst, Coco Rocha, Eliza Cummings und Karolin Wolter) an einem ungewhnlich unglamoursen Ort, in einem ehemaligen Heizkraftwerk in Berlin-Mitte. Rohe Betonwnde auf denen sich bekannte und unbekannte Knstler mit ihren Tags und Graffities verewigt haben, spiegeln den Puls und die Kreativitt des Berliner Nachtlebens wider. Der Tresor war die perfekte Location fr das Shooting, sagt Ellen von Unwerth. Mir ging es darum, das authentische Berlin einzufangen. Junge Knstler haben sich hier mit Illustrationen und Graffitis an den Wnden verewigt, die Atmosphre ist kreativ und inspirierend, der Club atmet Berlin. Im Anschluss an das Shooting stand ihr eine Stripperin Model dabei entstanden weitere Motive im khl-erotischen Stil von Unwerths, die auch in der Ausstellung zu sehen sind.

Die Deutsche Ellen von Unwerth ist dafr bekannt, whrend ihrer Foto-Shootings eine authentische Stimmung zu kreieren und diese in ihren Bildern einzufangen. Ihre Fotos strahlen, wie die ihres Vorbildes Helmut Newton, eine echte, oft khle Sinnlichkeit aus. Ihre Karriere beginnt allerdings vor und nicht hinter der Kamera. Ein Fotograf entdeckt sie als Nummern Girl bei einer Roncalli- Vorstellung, 1975 geht sie nach Paris und etabliert sich schnell unter den Top-Models.

(Quelle: NRW-Forum Dsseldorf)
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
15.12.2010, 11:00 Uhr
Dauer: 88 Tage
Ort:
NRW-Forum Kultur und Wirtschaft
Ehrenhof 2
40479 Dsseldorf
Deutschland
Ansprechpartner: