Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

Dampfloktreffen anllich 30 Jahre Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen und 40 Jahre DGEG

Zum 30 jhrigen Jubilum wird das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen alle smtliche Neubaudampflokbauarten der DB-Nachkriegszeit zu diesem Jubilum einladen.
Sehen kann man dort neben der Tenderlok 66 002 aus Dahlhausen selber, die
betriebsfhigen 23 023 und 65 018 aus Rotterdam, die Schnellzugdampflok 10 001 aus Neuenmarkt-Wirsberg, sowie die Gterzug-Tenderlok 82 008 aus Neumnster und die ehemalige Dahlhausener T3, die 89 7159 aus dem DGEG Museum in Neustadt/Weinstrae.
Die Pendelzge von Bochum HBF ins Museum werden von der Diesellok 212 007 und der Dampflok 52 8148 gezogen.
Weitere Dampflok werden mit diversen Sonderzgen im Museum erwartet.

Am Montag, 30. April findet ein Fototag statt, mit Vorfhrungsfahrten und einer Lokparade vor dem Ringlokschuppen.

genauere Infos auf der Museumsseite unter http://www.eisenbahnmuseum-bochum.de/news/53489798d30d0ac21/index.php

Da ich inzwischen von einigen gehrt habe, da sie kommen werden, hier der Versuch sich dort zu treffen. Ich selber werde wohl alle drei Tage da sein, Montag auch mit der Mglichkeit eines "open ends".

[fc-user:457524] hat fr Sonntag bereits aus diesem Anla zu einen Usertreffen aufgerufen http://www.fotocommunity.de/pc/calendar/display/7849
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
28.04.2007, 10:00 Uhr
Dauer: 3 Tage
Ort:
Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen
Dr.-C.-Otto-Strae 191
44879 Bochum
Deutschland
Ansprechpartner:
Anja Pfeifer