Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

Lost in Interiors Photographische Positionen zur politischen Haft

Dieses Jahr erinnern wir uns an den Jubel des 9. November 1989. Fr viele Brger der DDR bedeutete die friedliche Revolution vor allem Reisefreiheit. Zuvor landeten Menschen, die ausreisen wollten oder gegen Unterdrckung kmpften, im zentralen Untersuchungsgefngnis Hohenschnhausen. Dort erlebten sie Willkr und psychologische Folter. Heute ist das Gefngnis eine Gedenksttte am authentischen Ort, der eindrcklich seine Geschichte erzhlt.
Im Jahr 25 nach dem Fall der Mauer gedenkt Berlin mit zahlreichen Veranstaltungen der Revolution.
Eines dieser Projekte ist die Ausstellung Lost in Interiors, die das PhotoWerkBerlin in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Galerie zeigt. Dort prsentieren 6 Knstler photographische Positionen, die aktuell im Stasi-Gefngnis entstanden sind.
Mit Lisa Junghan, Cameron Scott, Katharina Skalweit, Ruth Stoltenberg, Tanya Uri, Norbert Wiesneth.

Kurator: Norbert Wiesneth

www.photowerkberlin.com/projektraum
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
04.07.2014, 19:00 Uhr
Dauer: 100 Tage
Ort:
Projektraum | PhotoWerkBerlin
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner:
PhotoWerkBerlin
Norbert Wiesneth