Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 
!!* von marta w.
Zusagen:
 
Interesse:   0

Hilfe fr Mariusz

Wenn man sich mit Mariusz unterhlt gewinnt man den Eindruck, dass er ein Erwachsener mit vielen Erfahrungen ist, aber er ist erst neun, so beginnt die Geschichte durch die die Fotografen Mark Hantelmann und Gerd Jrgens auf Mariusz aufmerksam geworden sind. Verfasst wurden die Zeilen von der Fotografien Marta Woch aus Marburg, die die beiden heimischen Fotografen im Internet kennengelernt haben.
Marta Woch schreibt weiter: Schaut man in seine Augen, hat man das Gefhl dort spiegelt sich die ganze Welt wieder. Unendlich traurig und mde ist sein Blick.
Er ist so liebenswert und sanft, so klein und zerbrechlich. Man mchte ihn trsten, ihm Hoffnung und Kraft geben, einen Teil von seinem Leid auf sich nehmen.
Unmglich. Mariusz kommt aus Polen. Wie jedes Kind in seinem Alter hat er Trume. Er liebt Fuball und mchte so gern ein Fuballspieler werden.
Doch Mariusz ist sehr krank und kann seinen Traum nicht verwirklichen. Er leidet an Mukoviszidose, dilatative Kardiomyopathie, Dystrophie, ventrikulre Extrasystolie und Mitralklappeninsuffizienz I-II: Die dilatative Kardiomyopathie ist eine Erkrankung des Herzmuskels, bei der es zu einer Minderversorgung des Organismus kommt und zu hnlichen Krankheitszeichen wie bei einer Herzschwche. Am 18. April 2009 wurde Mariusz in einem sehr kritischen Zustand nach Deutschland gebracht. Zwei Tage spter wurde er in dem Kinderherzzentrum Gieen operiert. Er bekam einen biventrikulren Herzschrittmacher mit Defibrillator sowie ein pulmonales Banding eingesetzt. Dieser Eingriff verbessert die Pumpfunktion und verlngert sein Leben was ihm hoffentlich die Chance gibt, bis zur Herztransplantation durchzuhalten. Damit Mariusz leben kann, muss er eine Herztransplantation bekommen. Diese soll auch in Gieen stattfinden. Die Kosten einer Herztransplantation im Kinderherzzentrum Gieen belaufen sich auf 60.000 Euro. Dazu kommen noch die Kosten fr die Medikamente und Nachuntersuchungen - jhrlich ca. 15.000 Euro. Eine Herztransplantation in Polen ist leider nicht mglich. Zum einen, weil Organspenden bisher sehr selten statt finden und zum anderen, weil Kinder mit Mukoviszidose in Polen wegen mangelnder Erfahrung nicht operiert werden. Der aktuelle Kontostand von Mariusz betrgt 24.267,68 Euro (Kontostand vom 05.12.09). Der polnische Gesundheitsfound will/kann die Kosten der Operation nicht bernehmen.

Nach der Lektre dieser Geschichte kamen den Hobbyfotografen Hantelmann und Jrgens die Idee mit ihrem Hobby einen kleinen Beitrag zu leisten. Am 24. Januar 2010 bauen Hantelmann und Jrgens im Jugendheim Garbeck ein komplettes Fotostudio auf und bieten allen Interessierten Menschen die Mglichkeit Portrts von sich erstellen zu lassen. Die Fotos werden sofort bearbeitet und auf eine CD gebrannt. Diese kann dann fr 20 Euro erworben werden. Die Fotos knnen in jedem Labor (wird empfohlen) oder zu Hause ausgedruckt werden. Der gesamte Erls wird auf ein speziell fr den Jungen eingerichtetes Konto berwiesen. Die Aktion wird am 24. Januar zwischen 11.00 und 17.00 Uhr durchgefhrt.

Neue Infos vom 21.01.:
Mariusz befindet sich zur Zeit wieder in der Gieener Klinik. Das Konto ist auf 30000 Euro angewachsen. Zur Zeit wird er untersucht und dann wird entschieden ob er auf eine Warteliste gesetzt wird.
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
24.01.2010, 11:00 Uhr
Ort:
Jugenheim Garbeck hinter der Kirche
Mrkische Strae 38
58802 Balve
Deutschland
Ansprechpartner:

Mark Hantelmann