Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 
Sheela von colorskin
Zusagen:
 
Interesse:   0

3. Bodypainting Day Amsterdam am Museumplein. Info: https://www.humanconnectionarts.org/ambd/

Am 12. August 2017 wird das dritte mal einen Bodypainting Day in Amsterdam organisiert. Whrend vier Stunden werden die Modelle am Museumplein (in der Nhe von Concertgebouw, Stedelijk Museum und Van Gogh Museum) in aller ffentlichkeit bemalt. Nachher zeigen wir uns dem Publikum mit Rundgang und Grachtenfahrt. Die Rundfahrt endet in "Noorderlicht" im nrdlichen Teil von Amsterdam. Dort ist die Afterparty. Zurck zur Stadt kann man die IJ-Fhre benutzen (in wenigen Minuten zur berseite bis 3 Uhr nachts, gratis).
>> https://www.humanconnectionarts.org/ambd/

**************************************************************
Es gibt eine amtliche Genehmigung fr dieses Event.
**************************************************************

Nachdem in 2014 (New York), 2015 (New York und Amsterdam) und 2016 (New York, Amsterdam, Brssel und San Francisco) Bodypainting Day mit groem Erfolg veranstaltet wurden gibt es in 2017 wieder die Mglichkeiten in USA und Europa mit zu machen!". Bodypainting Day ist gegrndet und wird veranstaltet vom Amerikanischen Knstler Andy Golub und seine Stiftung "Human Connection Arts".

Anders als bei Bodypaintingmeisterschaften und vielen anderen Bodypaintingveranstaltungen handelt es sich bei Bodypainting Day nicht um technisch perfekte Bemalung aber um Verbindung zwischen Menschen, Krperstolz, Krperakzeptanz und der Leitsatz "Alle Krper sind schn, und die Vielfalt an Krperformen hebt ihre Schnheit hervor!". Also spielen die Modelle und nicht die Bemalung hier eine Hauptrolle. Und weil ihre Vielfalt wesentlich wird niemand ausgeschlossen wegen Farbe, Masse, Forme, Alter oder Makel.
In jeder Folge dieser Veranstaltung gibt es dutzende Modelle, hier auch ironisch "Canvases" (oder "Leinwnde") genannt, in New York waren es schon mehr als Hundert.

Die andere Hauptrollspieler sind aber auch nicht unwichtig. Ohne ihn wrde es kein Bodypainting geben: die "Artists" (also die Knstler). Technische Perfektion ist hier nicht das Ziel, es ist immerhin kein Wettstreit und keine Meisterschaft. Bodypainting Day geht um Verbindung ("Human Connection Arts") und nicht um Rivalitt zwischen Menschen. Auch hier ist die Vielfalt wesentlich also knnen ALLE bildende Knstler mitmachen auch wenn sie noch nie Bodypainting gemacht haben.

Fr Fotografen ist Bodypainting Day eine einzigartige Mglichkeit nicht nur zum festlegen der Schaffung von dutzende Bodypaintings aber auch der Wechselbeziehungen und Emotionen die hiermit zusammenhngen. Die Wechselbeziehungen zwischen Teilnehmer (Modelle und Knstler) und Zuschauer ergeben oft ebenso interessante Bildmotive wie die gegenseitige Beziehung zwischen Modellen und Knstlern. Und auch die Emotionen aller Beteiligte (Teilnehmer und Zuschauer) sind reizvoll zum Festhalten.
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
12.08.2017, 11:00 Uhr
Ort:
Museumplein in der Nhe von Stedelijk Museum und C
Van Baerlestraat 33A
1071 AP Amsterdam
Niederlande
Ansprechpartner:
colorskin