Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Analogtreffen in Mnchen am 22.04.2017

Analogfotografentreffen in Mnchen am 22.04.2017

Wir treffen uns unter Zuhilfenahme diversen, meist lteren fotografischen Aufzeichnungsgerten beliebiger Art am Samstag, den 22.04.2016 in Mnchen.
Ab ca.11.00 finden wir uns hierzu am Alten Sdfriedhof ein und begeben uns auf eine Fototour in der bereits bei anderen Treffen mehrfach praktizierten Art.
Alter Sdfriedhof - Rosengarten - untere Au - Einkehren im Giesinger Brauhaus.

Bernhard Betancourt wird uns den Weg zeigen.

Das heit also, zusammen losziehen, interessante Motive aufstbern und fotografieren, und gelegentlich ein geselliges Erholungspuschen einzulegen mit netten Gesprchen in hierzu geeigneten gastronomischen Rumlichkeiten, die evtl. gerade den Weg versperren.
Alle, die an einem solchen Treffen interessiert sind, sind eingeladen.

Wir sind keine militanten Analoger, man darf also auch modernere Sachen bentzen.
Notwendige nderungen in der Durchfhrung sind ggfs. aus den unten angefgten Kommentaren ersichtlich.

Die Radtour, die bisher an dieser Stelle angefgt war, habe ich wegen zweier Absagen wieder gelscht. Hier nochmals meinen besten Dank an Bernhard fr die Vorbereitung und das Angebot.

Ebenfalls danke fr die Alternativvorschlge von Dorothee K. und Philipp Leibfried.
Veranstaltungsart:
Usertreffen
Datum:
22.04.2017, 11:00 Uhr
Ort:
Stephansplatz
Stephanspl.
80337 Mnchen
Deutschland
Ansprechpartner:
Zockel
B. Betancourt
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Maria Kaldewey, 19.03.2017 um 18:36 Uhr

Danke für den Nachtrag. Ich wollte schon fragen. Hauptbahnhof ist ja doch ein dehnbarer Begriff :-). Hab's mir notiert.


B. Betancourt, 23.03.2017 um 23:47 Uhr

Nachdem ich den Text oben nicht editieren kann oder zumindest zu doof dafür bin, gibts hier weitere Infos:

Ich möchte mit Euch nicht nur um den unansehnlichen Hauptbahnhof latschen, sondern mir schwebt statt dessen vor unseren Aktionsradius etwas zu erweitern.

Vom Treffpunkt fahren wir mit dem Taxi (ein VW-Bus sollte reichen) zu einem befreundeten Fahrradhändler.
Dort bekommt jeder von Euch ein Leihrad verpasst. Für die ganz Unsportlichen werden auch zwei E-Bikes parat stehen.

Dann schleppe ich Euch auf eine kleine Tour durch die untere Au und die Isarauen zu einer kleinen Einkehr am Hinterbrühler See.
Gegen 16:00h müssen wir die Räder wieder abliefern.

Vor diesem Hintergrund wärs natürlich nett, vorher relativ genau zu wissen wieviele Räder ich organisieren muss.

Viele Grüße
bb



Dorothee K., 24.03.2017 um 12:27 Uhr

Sorry, dann bin ich nicht mehr dabei....schade.


Maria Kaldewey, 24.03.2017 um 19:31 Uhr

Leider auch nichts für mich. Mit lädierter Schulter ist das keine gute Idee. Wünsche euch aber viel Spaß.

Liebe Grüße, Maria.



Philipp Leibfried, 24.03.2017 um 20:40 Uhr

Also ich halte die Aktion "Fahrrad-Ausleihen usw." eigentlich für gar nicht schlecht, aber vielleicht wäre es besser, das mal separat und nicht unbedingt unter der Überschrift "Analog-Treffen" zu machen?

Ich finde es nicht einmal unbedingt erforderlich, auf einem "Analog-Treffen" zu fotografieren ... gerade mit analoger Ausrüstung hat man doch hier den Nachteil, daß man die gemachten Bilder erst später zu sehen bekommt, sie also den anderen während des Treffens nicht vorzeigen oder diskutieren kann. Außerdem ist es ja gerade in Bezug auf das Fotografieren als Tätigkeit ziemlich irrelevant, welche Sorte Kamera man verwendet.

Ein nettes Zusammensitzen, Fachsimpeln und gegenseitiges Begutachten der analogen Schätzchen - vielleicht flankiert von einem relevanten Museumsbesuch, Führung oder Vortrag - fände ich da ehrlich gesagt deutlich "analog-relevanter" als einen "Fotowalk".

Also nur so als Gedanke ... ich mach so nen Foto-Walk oder auch eine Tour mit Fahrrad gerne mit. Vielleicht können wir als Kompromiß auch einfach vom Hauptbahnhof aus zu Fuß eine Fototour machen (Lenbachplatz - Bayerischer Hof - Residenz - Theatinerkirche - Hofgarten/Staatskanzelei oder so ähnlich)?



Zockel, 24.03.2017 um 23:58 Uhr

tja, wie kriegen wir das jetzt unter einen Hut?
Wenn sich schon eine fest zugesagte und eine interessierte Teilnehmerin aus der Fahrradvariante ausklinken und ein dritter fest Zugesagter auch nicht begeistert ist - was meint Ihr denn zu Philipps Vorschlag einer Fußtour an die genannten Plätze? Wie weit ist das zu laufen?
Oder anders gefragt - müssen wir das Treffen überhaupt am Hbf beginnen, weil das eben bisher unsere Tradition war - wenn jemand tatsächlich mit der Bahn kommen sollte, könnte er dann nicht auch mit der S-Bahn woanders hinkommen? Dann kämen auch wieder andere Plätze zu Fuß infrage.
Also fotografieren muß auch dabei sein, nicht nur gegenseitiges Herumzeigen der Antiquitäten.
Das ist auch Stephanies Meinung; sie hat sich noch nicht hier eingeschaltet, aber sie wird kommen. Bernhard und ich sind mit ihr in Kontakt.
Fragen über Fragen; ich wünsche mal eine gute Nacht...
:-)))



Dorothee K., 25.03.2017 um 11:24 Uhr

Bei einem Fußgangtreffen bin ich sofort wieder dabei ! Zum Hinterbrühler See kann man wunderbar an der Isar lang, mit dem 58er vom Hbf bis Baldeplatz und da zu Fuß weiter. Allerdings ist dann andauernd Natur ....
Ich selbst bin jetzt nicht so wild auf diese touristischen Sehenswürdigkeiten. Lieber alte Stadtteile wie Pasing, Giesing oder Haidhausen. Aber die auswärtigen Gäste haben vielleicht wieder andere Wünsche ?



Zockel, 26.03.2017 um 7:32 Uhr

ich fasse die fußläufigen Vorschläge mal zusammen:

1. Von Bernhard (private Nachricht)
alter Südfriedhof - Rosengarten - untere Au - Einkehr im Giesinger Brauhaus, ca. 3km

2. Von Philipp
Lenbachplatz - Bayerischer Hof - Residenz - Theatinerkirche - Hofgarten/Staatskanzlei

3. Von Dorothee
Zum Hinterbrühler See kann man wunderbar an der Isar lang, mit dem 58er vom Hbf bis Baldeplatz und da zu Fuß weiter an der Isar entlang zum Hinterbühler See.
(Reine Natur bzw. außerstädtische Landschaft)
Treffpunkt wäre dann der Baldeplatz; es müssen ja nicht alle vorher zum Hbf kommen.

4a - 4c. Von Dorothee
(alte Stadtteile) wie Pasing, Giesing oder Haidhausen.
4a. Pasing
4b. Giesing
4c. Haidhausen
Treffpunkt wäre dann jeweils in diesen Orten und müßte nach einer entspr. Entscheidung festgelegt werden.

Vorschlag 3 wäre reine Natur- und Landschaftsfotografie, diese können die mir bekannten auswärtigen Teilnehmer/innen bzw. Interessent/innen auch im Schwarzwald, im Saarland oder in Unterfranken erleben; dazu brauchen wir nicht nach München zu fahren.
(das hat Dorothee schon richtig gemutmaßt)
;-)

Zwischen den Vorschlägen 1, 2, und 4a-4c sollten wir uns entscheiden können. Ich tendiere zu einer innerstädtischen Variante mit "münchentypischen" Zielen, es ist mir egal welche - weil ich mich sowieso nicht auskenne.
Wie gesagt - Treffpunkt muß nicht unbedingt der Hbf sein - den hatte ich nur eingesetzt, weil das bei bisherigen Süd-Analogentreffen Tradition war.
(Bisher weiß ich außer von Thomas Reinhard von niemandem, daß sie/er mit der Bahn käme)

Das Hofbräuhaus als "münchentypisches" Ziel scheidet wohl aus, weil wir alle nicht chinesisch können...
:-)))





Dorothee K., 26.03.2017 um 14:05 Uhr

Bernhards Vorschlag gefällt mir auch. Kann noch jemand bitte gutes Wetter bestellen ?

Ansonsten: i frei mi scho !



Zockel, 26.03.2017 um 15:23 Uhr

i frei mi a!
dann denke ich, werden wir Bernhards Vorschlag nehmen; das ist mir recht, weil Bernhard ja auch Mitinitiator dieser Sache ist.
Was wäre denn ein geeigneter Treffpunkt?
Wie gesagt, es muß nicht unbedingt der Hauptbahnhof sein!
Danach werde ich Bernhards vorgeschlagene Tour und den Treffpunkt oben hineinschreiben.
11:00 als Zeit ist ok, denke ich.

@Philipp + Dorothee:
Euch aber auch recht schönen Dank für Eure Vorschläge!



T Reinhard, 26.03.2017 um 20:03 Uhr

Bei mir wirds wohl nix, die Bahn baut mal wieder :-/ Und genau da, wo sie nicht bauen dürfte, sollte ich bis um 11 in München sein können :( Selbst wenn ich den allerersten Zug um 20 vor 6 (!!!) nähme, käme ich erst um 11:21 in München an -- ja, am Hauptbahnhof ;) Schneller ginge es nur mit ICE, ist mir aber für ein paar Stunden treffen bissle teuer. Schade ... :(
Ab Juli ginge es übrigens wieder, KG ab 6:44, München an 10:54, mit Bayern-Ticket ...

LG und viel Spaß euch,

Thomas



Zockel, 27.03.2017 um 7:53 Uhr

@Thomas
wenn Du den allersten Zug um 5:40 nähmest und dann, sagen wir mal etwa um halb 12 in München wärest - was ehrlich gesagt, schon ein Riesenaufwand für ein paar Stunden Treffen wäre, und zurückfahren mußt Du ja abends auch wieder bis mitten in die Nacht - dann könntest Du ja auch noch nach Deinem Eintreffen am Hbf telefonisch mit Bernhard abklären, wo und mit welchem Nahverkehrsmittel Du zu uns stoßen kannst.
;-)



T Reinhard, 27.03.2017 um 8:56 Uhr

Ja schon klar, an das hätte ich auch gedacht. Aber so lang fahren für paar Stunden treffen und photographieren? Nee, ist mir doch zu viel. Und ich kann ja nicht jedes WE auf ein Phototreffen gehen ... ;)
Übrigens, mit "bis mitten in der Nacht" hast du auch noch Recht, ich wäre so um viertel eins daheim. Also am Bahnhof ...

LG, Thomas



Maria Kaldewey, 27.03.2017 um 17:11 Uhr

Ich finde Vorschlag 1 besonders spannend. Der Südfriedhof ist ein echtes Schmuckstück. Und die anderen genannten Punkte dieser Tour kenne ich - obgleich nicht erst seit gestern in München - noch nicht. Für Nichtmünchner ist sicher die Tour 2 am attraktivsten. Die fänd ich auch sehr ansprechend. Schön, dass ihr noch mal umdisponiert habt. Meine Schulter und ich danken euch. Dann trag ich mich mal gleich wieder ein.


Zockel, 27.03.2017 um 18:51 Uhr

Hallo Maria
ich freue mich, daß Dir Nr.1 auch gefällt und Du wieder dabei bist.



Dorothee K., 4.04.2017 um 14:15 Uhr

Für mich sehr bequemer Treffpunkt. Ich wohne da direkt ! Also nicht auf, aber nahe vom Südfriedhof. Allerdings gibts da vier Eingänge. Wahrscheinlich der am Stephansplatz ?


Maria Kaldewey, 4.04.2017 um 16:32 Uhr

Dorothee, gut dass du die Anmerkung geschrieben hast. Da weiß ich ja jetzt den Treffpunkt und trag mir das gleich ein. Liegt für mich auch sehr günstig, da ich ja mit der U3 komme. Freue mich schon auf euch alle und auf eine schöne Tour.


Zockel, 4.04.2017 um 20:39 Uhr

Hallo Dorothee,
ich habe die Adresse "Thalkirchner Str. 17" aus Google-Maps geholt, indem ich "Alter-Südfriedhof" eingegeben habe. Ob das auch am Stephansplatz ist, weiß ich leider nicht.
Nachtrag:
habe eben gegoogelmapt, Stephansplatz ist genau die andere Seite des Alten Südfriedhofs, ca. 10min Fußweg dazwischen - wäre Stephansplatz ein besserer Treffpunkt, wegen U-Bahn und so?



B. Betancourt, 4.04.2017 um 22:47 Uhr

Also der beste Treffpunkt ist der Sendlinger Tor Platz.
Vom HBF ist das nur eine Station mit der U-Bahn und zum Südfriedhof sinds nur weniger hundert Meter zu Fuß.

Im Trambahnrondell kann man sich auch nicht übersehen.

gruß/bb



Zockel, 5.04.2017 um 4:42 Uhr

Danke Bernhard,
ich kann den Sendlinger Tor Platz nicht als Treffpunkt eingeben, weil google-maps hierzu keine Postleitzahl angibt - oder warum auch immer.
(Es geht um den Kartenausschnitt, der von google-maps ins Terminfenster eingesteuert wird - ohne PLZ wird offenbar nur irgendwas Beliebiges in München angezeigt).
Ich habe daher den Stephansplatz angegeben. Wir treffen uns dort am Friedhofseingang.
Wer mit dem ÖPNV zum Sendlinger Tor kommt, braucht ja nur die Blumenstrasse und Thalkirchner Strasse ca. 350m entlang zu laufen.

Ich freue mich von Tag zu Tag mehr darauf.
;-)



Dorothee K., 5.04.2017 um 16:45 Uhr

Einspruch wegen Treffen am Tram-Rondell, eine Riesenbaustelle derzeit, da finden wir uns schlecht. Aber Zockel hats schon geschrieben: Stephansplatz. Oder mit dem Bus 58er vom Hbf bis Kapuzinerstraße, da kann ich euch empfangen. Ihr könnt mir blind vertrauen. Oder ich empfange die Auswärtigen direkt am Hbf, es wäre mir eine Ehre.


Zockel, 5.04.2017 um 17:08 Uhr

Dorothee,
danke für das Angebot mit dem Empfang am Hbf.
Aber so wie es aussieht - und die Erfahrung von früheren Treffen zeigt eigentlich, daß sich da nicht mehr viel ändern wird - sind Stephanie und ich die einzigen Auswärtigen; und wir haben beide unsere PKWs dabei.
Ich fahre dann direkt zum Stephansplatz und suche mir dort eine Parkgelegenheit, und Stephi wird ohnehin schon einen Tag vorher in München sein und bei Freunden übernachten.



Dorothee K., 5.04.2017 um 17:44 Uhr

Okay, dann rolle ich den roten Teppich wieder zusammen. Stephanie und Stephansplatz passen ja auch gut zusammen.


Josef Safranek, 21.04.2017 um 17:35 Uhr

Ach wie fein, hab mir auch kurzerhand frei gegeben und werde auch mit von der Partie sein (-;
also denn bis zum Samstag. Hoffentlich ohne große Überraschung von oben *g*



Heinz Schütz, 22.04.2017 um 11:23 Uhr

Hallo Erich, sind schon auf dem Friedhof.
Rufe bitte an, wenn du da bist.
016096278770

LG Heinz



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.