Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

Gemeinsamer Besuch im Fotomuseum zur Ausstellung „Die Ästhetik der Lüste“. Positionen der zeitgenössischen erotischen Fotografie.

Hallo liebe Fotofreunde, wir beide und vielleicht einige andere Mitglieder des Markkleeberger Fotoclubs (http://www.fotofreunde-mbg.de) wollen am Samstag die genannte Ausstellung besuchen. Wer Lust hat ist eingeladen die Ausstellung mit uns gemeinsam zu besuchen, die Bilder anzusehen und mit uns und anderen seine Eindrücke auszutauschen. Würde uns freuen!!

Viele Grüße,
Sabine und Andreas
www.sichtkunst.de

P.S. Den Eintrittspreis muss natürlich jeder selber tragen. Aber vielleicht gibts ja Gruppenrabatt. :)


Zum fünften Mal seit 1996 präsentiert das Kamera- und Fotomuseum in der Ausstellungsreihe „Die Ästhetik der Lüste“ verschiedene Positionen der zeitgenössischen erotischen Fotografie.
Zu sehen sind die erotischen Visionen von 14 herausragenden Künstlern aus Deutschland, Frankreich, Tschechien, Japan und der Schweiz. Echte Neuentdeckungen in der internationalen Fotoszene sind der Tscheche Antonin Tesar und Lionel Bayol – Thémines aus Frankreich.
„Die Ästhetik der Lüste“ vermittelt Bilderlebnisse von praller Provokanz und expressiver Sinnlichkeit, die vieldeutig genug sind, um die Fantasie des Bildbetrachters in Gang zu setzen und ist gleichzeitig Standortbestimmung ästhetischer und künstlerischer Maßstäbe auf der Suche nach dem Menschenbild der Gegenwart.
Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der in focus Galerie Köln.
Das Kamera- und Fotomuseum in der Mölkauer Gottschalkstraße 9 ist mittwochs, samstags und sonntags jeweils von 13 – 17 Uhr geöffnet.
Ausstellungsdauer: bis 06.01.2008

Link: http://www.fotomuseum.eu/aktuell.htm
Veranstaltungsart:
Usertreffen
Datum:
10.11.2007, 15:45 Uhr
Ort:
Kamera und Fotomuseum Leipzig (Mölkau)
Gottschalkstraße 9
04316 Leipzig
Deutschland
Ansprechpartner:
Andreas Krüger
Sabine Krüger
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Andreas Krüger, 7.11.2007 um 16:15 Uhr

Uns persöhnlich gehts am Samstag mehr um die Aktfotos. Aber die Technik im Museum ist schon fein. Und die dort stehende Grossformat Mentor Panorama war der Tropfen der das Fass zum überlaufen brachte. Kurz darauf gabs die Plaubel bei uns. ;)

VG
Andreas




d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.