Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

 
 

Osnabrcker Stammtisch fr alle Fotobegeisterten vor oder hinter der Kamera

Hallo zusammen,

der nchste Stammtisch in 2011 findet am Freitag, den 11. Februar ab 19.00 Uhr bei Busch in Atter statt. Infos zum Treffpunkt und Wegbeschreibung auf der Hompage Busch in Atter

An diesem Abend wollen wir uns mit der Portrtretusche befassen. Hartmut bringt das ntige Equipment und Unterlagen mit.

Gru
Manfred
Veranstaltungsart:
Stammtisch
Datum:
11.02.2011, 19:00 Uhr
Ort:
Busch in Atter
Eikesberg 51
49076 Osnabrck
Deutschland
Ansprechpartner:
Manfred B. Brinkmann
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Bio Wippermann, 1.02.2011 um 14:48 Uhr

Wenn den Abend nicht noch Arbeit für die Eröffnung im STudio anfällt bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei :-)
Liebe Grüße, Bio



LEO EENKHOORN, 3.02.2011 um 17:15 Uhr

Ich nehme 2 Tutorials für Adobe Photoshop mit.(PDF-files) mit das eine kann man:

Bei einem Porträt sollte der Blick des Betrachters immer zuerst auf die Augen des porträtierten Menschen fallen. Nicht immer ganz einfach, wenn beispielsweise die Haare und ein aufwändiges Make-up den Augen die Dominanz streitig machen. Also sollten Sie dafür sorgen, das die Augen wieder in den Mittelpunkt gerückt werden.
Bewerkstelligen können Sie dies auf vielfältige Art und Weise, eine davon ist die Anwendung der Werkzeuge Abwedler und Nachbelichter.

und das andere:

Manchmal hebt sich das Motiv im Bild nicht ausreichend genug vom Hintergrund ab oder der Hintergrund wirkt Trist, wie beispielsweise bei nüchternen Studiohintergründen. Die in diesem Workshop beschriebene Methode, das Motiv stärker zu betonen, kann aber bei beinahe jedem beliebigen Bild angewandt werden, ob Porträt oder Landschaft. Probieren Sie es einfach mal aus.
Zum Einsatz kommt dabei eine Auswahlellipse und die Tonwertkorrektur.
So lass die Interessierte eine USB Stick mitnehmen um die Tutorials zu kopieren



Hartmut Peuker, 9.02.2011 um 19:28 Uhr

Hallo, unter

https://sd2.1und1.de/guest?path=Projekt-006%20von%2016214741&
token=3E16E606922FCC1F&locale=de&viewType=0


habe ich eine Anleitung zur Verstärkung markanter Gesichtszüge abgelegt.
Ich selber habe keine brauchbaren Ausgangsbilder. Wenn jemand welche mitbringt können wir die Bearbeitung ja gemeinsam einmal ausprobieren.
Gruß Hartmut



Hartmut Peuker, 9.02.2011 um 20:29 Uhr

... und wenn wir lieber gemeinsam Beatyretusche machen wollen....

Unter der gleichen Adresse habe ich auch hierzu eine Anleitung und das dazugehörige Ausgangsbild abgelegt.

https://sd2.1und1.de/guest?path=Projekt-006%20von%2016214741&
token=3E16E606922FCC1F&locale=de&viewType=0




LEO EENKHOORN, 11.02.2011 um 15:28 Uhr

Ich nehme meine Festplatte mit, darauf sitzen wohl einzige von ......


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.