Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Regelmssiger Stammtisch

Seit gut zwei Jahren gibts den Basler Stammtisch bereits. Zu Beginn trafen wir uns wchentlich im Restaurant zum Erasmus, welches dann leider geschlossen wurde. Die neue Lokalsuche brachte uns in verschiedene Restaurants. Die Anzahl der Stammtischler liess nach und wir nderten den Tournus auf alle zwei Wochen. Die letzten paar Treffen fanden im Wirtshaus zur Mgd statt. Inzwischen ist der Tisch auch wieder voller.

Trotzdem gibt es Stimmen der Unzufriedenheit ber den neuen Tournus, ber das Essen oder die Atmosphre bezglich Lrm. Vorschlge von Ausbrobieren eines weiteren Lokals bis zum Zurckkehren ins Erasmus, welches unter einem anderen Wirt wieder geffnet hat, waren zu hren. Gleichzeitig gab es auch Stimmen, die die Mgd in allerhchsten Tnen loben.

Was meint Ihr dazu? Sollen wir der Bestndigkeit wegen so weiter fahren, wie bisher? Sollen wir Neues ausprobieren oder zu alten Wurzeln zurckkehren? Habt Ihr noch ganz andere Vorschlge und Ideen? Mchte jemand von Euch den "Job" bernehmen, die Termine in den Kalender einzufgen?

Bitte diskutiert offen und ehrlich, aber denkt daran, dass das Internet ffentlich ist und niemand beleidigt werden soll.

Liebe Grsse
Gaby
Veranstaltungsart:
Stammtisch
Datum:
08.03.2007, 19:00 Uhr
Ort:
Wirtshaus zur Mgd
St. Johanns-Vorstadt
4056 Basel
Schweiz
Ansprechpartner:
Gaby Winsauer
Renate Remund
Win Sauer
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Renate Remund, 23.02.2007 um 21:45 Uhr

@Gaby, dein Aufruf, niemanden zu beleidigen ist so wichtig!!!!
Ich denke, wir könnten ja mal im Erasmus so einen einmaligen Nostalgietreff machen, damit die Fragen nach dem Erasmus sich selber beantworten.
Nach der Fasnacht ist es vielleicht in der Mägd auch nicht mehr so laut, die machen sicher einen Monat Pause......

Mein Vorschlag, am 15. März einen Treff im Erasmus, wir könnten das ja reinstellen und einfach sehen wer kommt:-)))
Liebe Griessli an alle, Renate



Rosa Lieblich, 24.02.2007 um 18:32 Uhr

Also ich bin mit Renate einverstanden, wir können ja mal schauen,wie das Erasmus jetzt aussieht, wie der neue Wirt uns empfängt.
Die Mägd hat eine aufmerksame Bedienung finde ich, am Ende gibt uns das Personal sogar noch die Hand....
Aber mir ist sie zu laut, es hallt alles doppelt von den hohen Mauern zurück. Und das Essen ? Na ja,das geht--
Lieben Gruss
Elisabeth



Gaby Winsauer, 1.03.2007 um 11:31 Uhr

wie marc hoffe ich auch noch auf weitere meinungen. meine ist folgende:

mir hat es immer sehr viel spass gemacht, euch am stammtisch zu treffen. irgendwann aber, als immer weniger kamen, ist mir die lust etwas vergangen. ich fühlte mich verpflichtet, jeden donnerstag in ein restaurant zu sitzen, damit nicht jemand - ev. gar jemand neues - alleine am stammtisch teilnehmen muss. mal kam keiner ausser reiner und mir und wir ärgerten uns, weil wir auch noch andere dinge zu tun gehabt hätten.

mit dem wechsel in das wirtshaus zur mägd war ich überglücklich. der raum ist wunderschön, das haus hat eine lange und spannende geschichte, es hat stammtischcharakter. das essen und die bedienung sind bisschen wie das wetter, mal heiter, mal etwas weniger. aber was mir am wichtigsten ist: ihr kommt wieder. wenn ich jetzt am donnerstag zum stammtisch komme, dann weil ich es gerne mache, und nicht, weil ich muss.

ein stammtisch muss meiner meinung nach immer am selben ort sein, sonst ist es kein stammtisch. eigentlich fände ich es gut, wenn man spontan kommen oder nicht kommen könnte, wie einem beliebt. dadurch, dass die meisten von uns essen, wird das für das personal schwierig, deshalb verstehe ich, dass wir reservieren müssen - und dazu eine vorherige anmeldung in der fc sinnvoll ist. wer da eine lösung parat hat, her damit!

ich bin dafür, dass wir beständigkeit zeigen, dem rhythmus und dem lokal treu bleiben.

ein lokal, das viel platz hat, gutes essen anbietet, man aber nicht essen MUSS, das eine nette bedienung hat, das eine gute akustik hat, die anderen aber durch unser stammtischgeschwätz nicht gestört werden, das wände zum bilder-aufhängen - gratis versteht sich - zur verfügung stellt, in dem man sich nicht anmelden muss, aber jederzeit zusammenhängede tische frei sind, in dem geraucht werden darf, man aber nichts davon riecht - ein solches lokal gibt es einfach nicht.

andere lokale können wir auf fototouren ausprobieren, wie wir es nach der grün80 mit dem portugiesischen gemacht haben. eure kreativität ist aber auch da gefragt. organisiert etwas, schreibt es in den kalender.

liebe grüsse
gaby



Laurenz A. Reinitzer, 3.03.2007 um 16:12 Uhr

da es das erste mal sein wird bei dem ich an einem stammtisch in der mägd teilnehme, werde ich meine meinung direkt am donnerstag mitteilen.

bis dann!

lg laurenz



Riccardo, 5.03.2007 um 2:25 Uhr

Im Erasmus hatten wir Chosé, und in der Mägd haben wir den ehemaligen Kellner ausm Braunen Mutz. Mit ihm hatte ich sofort ein nettes Gespräch geführt über die guten alten Zeiten, als die Basler noch viel presenter und die Heiterkeit wirklich vom Herzen kam. Im Braunen Mutz, ich war 17 Jahre alt, war er der Böse Morgenländer mit Schnauz für mich, aber ich war so positiv überrascht, als er auch mit Wehmut auf die alten Basler zurückschaute, seither, wenn ich mein Grosses trinke, fühle ich mich wie früher ;-)
Die wieblichy Bedienung finde ich äusserst adrett und sie ist sehr aufmerksam, das kann ich Euch flüstern - leider schon vergeben.
Das Essen in der Mägd macht mich jedesmal gluschtig, ich werde auch mal was mit Euch mampfen.

...also summasumarum gefällt es mir sehr gut, um Längen besser als die vorige Zwischenlösung bei der Dreirosenbrücke.

....das grosse Problem ist, das wir jetzt keine Plattform für unsere Meisterweke haben, da sehe ich "ein Loch klaffen".

:-) besonders lieb die Gaby, die hier auch Verständniss für die Raucher geäussert hatte - für uns Raucher ist es auch unangenehm wenn es die Anderen stört. Ich probiere Rücksicht zu nehmen, indem ich möglichst weit weg sitze.

Die Mägd finde ich soweit gut.

grüessli



durch meine Augen...., 6.03.2007 um 12:17 Uhr

bin zwar relativ neu bei euch
meine meinung dazu:

gaststätte:
mir gefällt´s in der Mägd
wunderschöner raum, nette bedienung und´s essen is meist ok
is das beste der 6 lokale das ich in der suchphase kennen gelert hab.
zum Erasmus kann ich nix sagen war schon dich als ich zu euch gestosen bin...
bin nicht festgelegt.....werd mich der mehrheit anschliesen

14tägig:
kann leider ca. nur 1 mal im monat teilnehmen da ich keine festen schichten habe ....beim wöchentlichen treffen hats öter funktioniert....
jedoch gefällt mir das jetzt so viele kommen ....

dank an gaby und rainer für die viele arbeit...
ihr macht das echt klasse
-der kitt der alles zusammen hält-.

melde mich ab für donnerstag
hab leider wieder nachtdienst :-(

griessle Thom



Ulrich Kremper, 7.03.2007 um 19:56 Uhr

ja, auch mir hat es in der mägd gefallen. wichtig ist doch vor allem, das viele kommen und die möglichkeit zusammen ins gespräch zu kommen, gegeben ist.
fand den grossen tisch toll und wenn dann noch mal ein platzwechsel am abend möglich ist um auch mal noch andere stimmen zu hören ist es für mich schon fast perfekt.
leider bin ich wegen meines schichtdienstes auch oft am do nicht da. das ist dann aber persönliches pech...
bis morgen jedenfalls. ich freue mich.
lg uli



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.