So gelingen auch Anfängern gute Fotos zu Weihnachten

Weihnachtliche Motive Kristbaumkugeln

Weihnachtliche Motive Kristbaumkugeln

Achtung – unsere Tipps heute richten sich vor allem an die Anfänger unter Euch!

Der heilige Abend mit seinen glitzernden Lichtern steht kurz bevor und ein paar gelungene Erinnerungsfotos wären doch ganz nett. Vielleicht ein paar vom wundervoll geschmückten Tannenbaum, den Kindern beim Geschenke auspacken oder vom gemeinsamen Singen. Doch die Lichtbedingungen in weihnachtlichen Räumen sind denkbar schlecht und die roten, weit aufgerissenen Pupillen direkt angeblitzter Kinder will eigentlich niemand sehen.

Richtig Blitzen
Wenn überhaupt geblitzt werden muss, sollte der Blitz nicht direkt aufs Motiv gerichtet sein. Grell ausgeleuchtete Gesichter und starke Schlagschatten sind typische fotografische Anfängersünden solcher komplexen Lichtsituationen. Richtig ist es “indirekt” zu blitzen. D.h. Blitz nach oben richten und die Zimmerdecke anblitzen oder vielleicht einen Diffusor nutzen. Das geht natürlich nur, wenn ein separater Aufsteckblitz vorhanden ist. Diese Möglichkeit haben leider viele Kompaktkameras nicht. Generell ist Blitzen eher zu vermeiden,  da besonders die in Kameras integrierten Blitze jegliche Lichtstimmung zerstören. Zum Thema “Blitzen” bei solchen Gelegenheiten könnte man Bücher schreiben – deswegen hier nur sehr Grundlegendes.

Stativ benutzen, Isowert erhöhen oder passendes Motivprogramm einstellen
Besser als der Einsatz des Blitzes sind die Nutzung eines Stativs und die Erhöhung des Isowertes. Viele neuer Kompaktkameras bringen eigentlich ganz gute vollautomatische Szenenprogramme (Night Shot oder Ähnliches) mit, die brauchbare Ergebnisse produzieren. Also bevor es losgeht bereits am entsprechenden Rädchen drehen, damit man nicht alles mit der “Sonne, Meer, Urlaub” Einstellung fotografiert, die noch eingestellt war.

Frühzeitig fotografieren
Das gilt nicht nur für Hochzeiten – da wird häufig schon das Ankleiden der Braut dokumentiert – auch vor dem eigentlichen Fest können bereits originelle Fotos gelingen. Das Schmücken des Baumes, Anzünden der Kerzen, das ungeduldige Zappeln der Kinder vor der Bescherung und so einiges mehr ergibt tolle Bilder, die man sich später einmal gemeinsam mit viel Spaß ansehen kann.

Nah ran gehen
Das Kind beim Auspacken der Geschenke ist ein Motiv, bei dem der Heizkörper im Hintergrund stört. Reduziere den Bildausschnitt auf das Wesentliche, indem Du näher heran gehst oder die Zoom-Funktion Deiner Kamera nutzt. Kinder möglichst auf Augenhöhe fotografieren, so erhältst Du deutlich ansprechendere Fotos, als wenn Du die Kinder einfach “von oben herab” fotografierst.

Details einfangen
Es muss nicht immer nur der Baum oder die Familie sein. Bringe Abwechslung in Deine Fotoserie, indem Du verschiedene Details zu Bild bringst – das zerknüllte Geschenkpapier auf einem Haufen, die halb angebissenen Zimtsterne oder Kerzen, die sich in Christbaumkugeln spiegeln.

Perspektive wechseln
Experimentiere auch einmal mit ungewöhnlichen Perspektiven. Lege Dich auf den Boden und fotografiere so Tannenbaum, Geschenke oder das ganze Geschehen drum herum. Gehe vor die Türe und fotografiere von draußen ins weihnachtliche Zimmer hinein.


So, das wärs fürs Erste. Fallen Euch noch sinnvolle und kompakte Tipps ein, die man einem “Weihnachtsabendfotografieanfänger” auf den hell erleuchteten Weg mitgeben könnte? Wenn ja, immer her damit, wir sind gespannt, was noch so zusammenkommt.

20 Kommentare


  1. Guten Rutsch ins Neue Jahr,
    bestimmt gibt es bei der Ballerei Motive, aber wir sind nicht so dafür.
    Lieber in Ruhe und etwas Nachdenklichkeit.
    Alles Gute
    Rolf

  2. Alles was vor die Linse kommt,wird erst mal aufgenommen.Zu Hause wird sortiert
    und viel im Papierkorb versenkt.Aber gerade das macht Spass.Freue mich über jede gelungene Aufnahme.Ich lerne ja erst seit 12 Jahren.
    Einen gute Rutsch und gelungene Feuerwerkaufnahmen.

  3. Selbst in der Nacht hat mich das Fotografierfieber geweckt. Da habe ich erst mal den Mond und die Hofbeleuchtung in Szene gesetzt. Mein Weihnachtsgeschenk, war eine Canon 600 D. Natürlich war ich der Schenker!!
    Was man muss, ist lernen.

  4. Ich überlege gerade, wie es aussieht, wenn sich halb angebissene Kerzen in den Christbaumkugeln spiegeln. *Lach* – Gute Idee, auch mal Grundlagen- Tipps hier rein zu setzen. Nicht immer nur (semi-)Profi-Themen. Kann manche(r) hoffentlich direkt für sein Weihnachtsgeschenk nutzen. FROHES FEST!!

  5. NUR MIT leidenschaft, anders FUNCTIONIERT ES LEIDER NICHT! es ist SOOOoo…..

    (functioniert auch mit dem preiswerten kamera/model)

    gucken,GUCKEN machen!

    m a r r yCHRISTMAS***

  6. WIE LANGE IST MAN EIN anfänger? BIS MAN DAS RUNDE ERWISCHT!
    EINMAL DABEI, immer anfänger.

    anfänger für anfänger: versteckt dich nie hinter DEINER kamera, zeige das was du siehst. aus den anfängen ist ein anfang geworden!

    schöne weihnachten für den anfang*** ** *

  7. GudrunS -

    Vielen Dank für die guten Tipps!! Wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!

  8. sewy -

    Vielen Dank für die Tipps, hab es gleich mal versucht und nur eine Kugel fotografiert :-)

    Wünsche allen eine geruhsame Weihnachtszeit und viele schöne Motive.

  9. Euch allen , lichtwarme Motive ,
    mit schönen heiteren Momenten
    im Kreis eurer Liebsten
    In der Vorfreude hier einige ganz
    besonders gelungene bewundern
    zu dürfen
    Insbesondere den Anfängern
    frohe Feiertage und viel Spaß
    beim fotografieren

  10. rawls -

    Vielen Dank für die guten Anregungen. Als Neuer hier (heute erstmals) bin ich besonders dankbar dafür. Ich wünsche Euch allen ein besinnliches und erfreuliches Weihnachtsfest !!!

  11. Ich finde diesen Beitrag für Anfänger, auch wirklich sinnvoll. Stehen viele gute Informationen drin. Macht weiter so.
    Viel Spaß beim fotografieren, und immer gutes Licht.
    Schöne Weihnachten wünscht, eure JohannaART

  12. Schöne Anregungen. Vielen Dank. Jetzt fehlt uns nur noch etwas Schnee.
    Frohe Weihnachten.

  13. Schöner Artikel und sinnvolle Tipps, besonders für Neulinge.
    “Merry Xmas”

  14. Danke für die Tipps. Frohes und besinnliches Fest wünsche ich Euch!!!

  15. Vielen Dank für die brauchbaren Hinweise. Frohe Weihnachten!

  16. Frühzeitig!! Ich bin dieses Jahr eigentlich auch schon wieder zu spät dran – letztes Jahr hab ich die eindrucksvollsten Bilder während der Adventszeit gemacht.

  17. Sehr schön sind natürlich auch Aufnahmen von Kerzenflammen. Bei Tageslicht sind Sterne auch Transparentpapier insbesondere an den Überlappungsstellen sehr dekorativ.

  18. TTL -

    ungewöhliche Perspektiven?? siehe Profilbild!
    Voller einsatz.
    Wünsche euch allen eine besinnliche Weihnachten!

  19. HaJoMe -

    @ Chris.Tine: Wenigstens du denkst an die wirklich wichtigen Dinge! ;-)

  20. zum Tipp: Perspektive wechseln, vor die Türe gehen und von draußen ins weihnachtliche Zimmer hinein fotografieren hier noch eine wichtige Anmerkung:
    Schlüssel nicht vergessen und Rollos hochziehen………….hahahahahahaha