Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Photofestival in Bad Laasphe:
EinZweiBlicke – Ausblicke III
Bad Laasphe geht in die dritte Runde 22. - 25.6.2017

Nach 2013 und 2015 geht das Photofestival in Bad Laasphe vom 22. – 25.6.2017 in die dritte Ausgabe.
Und wie bisher immer lohnt die Fahrt ins Wittgensteiner Land, denn es gilt künstlerische, aber nicht „abgehobene“ Fotografie jenseits des Mainstream zu entdecken.

In den vergangenen Jahren konnte das Festival mit Ausstellungen und Gesprächen internationaler aber auch fotocommunity-bekannter Fotografen aufwarten. In diesem Jahr findet man hier nicht die „großen Namen“ und auch nicht „die üblichen Verdächtigen“ sondern neue, unverbrauchte Fotokünstler in einer internationalen Auswahl.

Dieses Jahr dabei:

  • Martin N Oberpal, Niederlande
  • Hans Bernd Steffens, Frankreich
  • Stephan Peereboom, Deutschland
  • Andrea Torrei, Italien
  • Michael Tremel, Österreich
  • Anuschka Wenzlawski, Deutschland
  • Dafna Yosha, Israel

Alle Fotografen/innen sind für den Zeitraum des Photofestivals vor Ort und stehen dem Publikum Rede und Antwort.

Eine Begleitausstellung zeigt ausgewählte Bilder von Fotografen/innen früherer EinZweiblicke, u.a. Werner Kiera aka Datenverarbeiter, Lawoe, bänu, sub, Franz Schmied, Gerhard Körsgen, Das Herminsche, Petra Hahner, Folker Winkelmann u.v.m . Alle diese Fotografen werden auch zeitweilig vor Ort sein.
Eine weitere Begleitausstellung zeigt Bilder heimischer Fotografen.

Gerhard Körsgen sagt zum Bad Laaspher Photofestival:

Es begab sich in 2012 als ein paar unentwegte Bad Laaspher versuchten der Kulturlosigkeit der Stadt und der Gegend entgegenzutreten und den Kunstverein Bad Laasphe 2013 e.V. gründeten.
Treibende Kraft war der fc-Fotograf Harald Hagedorn, der ein alle 2 Jahre stattfindendes Fotofestival ins Leben rufen wollte. Es sollte aber nicht um „Salonfotografie“ und „nur schönes“ gehen sondern um Autorenfotografie, bewusst singuläre Sichtweisen die den Blick und die Eigenständigkeit des jeweiligen Fotografen erkennen lassen.


Nunmehr in der dritten Auflage ist der regelmäßige Turnus und die Etablierung als eigenständiges, ernstzunehmendes Fotofestival vollzogen. Heute weniger als dazumal in 2013, der Erstauflage, aber immer noch setzen fc-Fotografen hier Akzente und prägen das Ausstellungsportfolio. Nach Teilnehmern wie Bernhard Engl, Nicole Oestreich, Werner Kiera (Datenverarbeiter), Susanne Baumgartner (sub) , Bernhard Wasem (bänu), Folker Winkelmann, Gerhard Körsgen und etlichen mehr hält in diesem Jahr Hans-Bernd Steffens alias marie-antoinettesgiraffenhals die Fahne der fotocommunity hoch ;-)

Wie in den Jahren zuvor werden „Leerstände“, leerstehende ehemalige Verkaufsräume, für die Zeit der Ausstellung „bespielt“ und bekommen so eine zeitweise sinnvolle Nutzung. Alle ausstellenden Fotografen/innen sind für die Zeit der Ausstellung vor Ort , stehen Rede und Antwort und freuen sich auf den Austausch mit den Besuchern und auch untereinander.
Die positive Atmosphäre des Ortes und die Kultur des neugierigen positiven Diskurses lässt Fotografen wie Ausstellungsbesucher locker und auf Augenhöhe miteinander in Kontakt treten. Hier findet man seine/n Fotografen/in und quatscht einfach mit ihm – die „Stars“ sind hier absolut zum Anfassen ;-)
 
Flankiert wird das Ganze durch die Anwesenheit etlicher „Ehemaliger“, der „Spirit“ trägt und viele der in früheren Jahren hier ausstellenden Fotografen/innen kommen gerne wieder, um „die Familie“ wiederzusehen und natürlich, um die „Neulinge“ willkommen zu heißen! Zu derer Ehren wird es auch eine Wand mit Ausstellungsbildern der „Ehemaligen“ geben – sehr interessant um „Jahrgangsvergleiche“ durchzuführen oder auch um die Kontinuität „abzugleichen“.

 

Wir freuen uns, wenn wir Dich neugierig machen konnten und wünschen den Veranstaltern maximale Erfolge! Weitere Informationen gibt es in unserem User-Kalender.