Agora – Fotodiskussion der Woche 08. - 14.02.2021

Jede Woche stellen wir in AGORA ein Foto eines fotocommunity-Mitglieds anonym zur Diskussion:
DIREKT. EHRLICH. KONSTRUKTIV.

Das Agora-Foto der Woche

08. – 14.02.2021

Der/Die FotografIn schreibt: „Hier zeige ich den Auslauf der Berliner Putlitzbrücke auf der Südseite. Auf den meisten Darstellungen (beispielsweise Google Maps) sieht das recht öde aus. Mit einem Tele (105 an Vollformat) zwischen Spätfrühlingsgrün gelang mir eine gewisse Verdichtung. In Original-Auflösung kann man die Straßenschilder an der Kreuzung zudem gut lesen. Ich halte dieses Kiezporträt für eine meiner besten Aufnahmen (2020). Im Freundeskreis gibt es aber weniger Zustimmung. Ist das Motiv einfach zu unspektakulär oder hab ich wirklich was falsch gemacht? Wie wärs mit einem klecksblauen Himmel? Und darf man jede Fassade im öffentlichen Raum (das Wandbild erschien bei Fertigstellung 2018 in Dutzenden Zeitungen und Blogs) fotografieren?“

 

Du hast noch bis zum Sonntag – 14. Februar 2021 – Zeit, dieses Foto für Dich zu interpretieren, Du kannst es erforschen und individuell für Dich verstehen. Und Du hast bis dahin natürlich auch die Möglichkeit, mit den Mitgliedern der fotocommunity Deine Gedanken zum Foto zu teilen und zu berichten, wie Du das Foto wahrnimmst oder was es in Dir auslöst!

Du möchtest gern mehr über Agora erfahren? Du möchtest eines Deiner Fotos gern in Agora zur Diskussion veröffentlichen? Hier findest Du alle Informationen zum genaueren Ablauf und wie Du Dich mit einem Deiner Fotos bewerben kannst.