Auf in den Grand Canyon!

Grand Canyon amg  / pixelio.de

Grand Canyon
Danke fürs Foto:
amg / www.pixelio.de

Wer von Euch ist eigentlich schon mal höchstpersönlich durch den Grand Canyon gewandert? Sicher ein sehr beeindruckendes Erlebnis, das sich aber viele nicht leisten können oder einfach nicht fit genug dafür sind. Natürlich geht nichts über ein “reales” Erlebnis, aber dieses UNESCO Welterbe einmal virtuell zu durchwandern ist auch ganz nett und weniger schweißtreibend.

Google macht das jetzt möglich. Der Suchmaschinengigant aus Mountain View schickte dazu ein paar kräftige Jungs mit dem 18 kg schweren “Trekker” – einer Kamera, die 360 Grad Bilder aufnehmen kann – auf verschiedene Trails durch die Wildnis. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Jetzt schlüpft mal elegant in Eure virtuellen Wanderschuhe und genießt die Bilder, wie wir es auch getan haben.

Über Googles Blogspot könnt Ihr auf eine kleine Wanderung gehen. Den gesamten Bright Angel Trail kann man virtuell durchwandern, wenn man die Google Maps Webseite ansurft, dort nach “Bright Angel Trail, Grand Canyon Village, Arizona, USA” suchen läßt und dann das Street View Männchen in die Karte, auf den sich blau färbenden Angel Trail zieht. Es gibt auch einige Fotos zu der gesamten Aktion, die man sich hier ansehen kann.

Ach ja, wem das alles viel zu trocken und zu heiß ist, der kann auch gerne mal für einen Spaziergang ins Great Barrier Reef abtauchen.