Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Portfolio: Fotografisches Debüt (EyeView)

Mit gekonntem Spiel aus Unschärfe und Bokeh setzt EyeView die Welt der Musik groß in Szene. Erst beim näheren Hinsehen entpuppen sich abstrakt anmutende Reflexe, Kreise und Linien als fotografische Neuinszenierung unterschiedlicher Musikinstrumente. Dieser Artikel stammt aus dem ColorFoto-Magazin 02/2018. Als Premium-Mitglied in der fotocommunity (ab einer Basic-Mitgliedschaft) erhältst Du den vollständigen Zugriff auf das ePaper der ColorFoto.

Gitarre

Gitarre – Olympus OMD E-M5, Adapter – Minolta 1,4/50mm, Zwischenring 10mm, ISO 200, Blende 1,4, 1/50 s
Foto: EyeView

Interview

ColorFoto: Wo sind die Bilder entstanden?

EyeView: Bei PPC, einem sehr großen Instrumentenhandel in Hannover. Ich habe mich über die Jahre immer wieder bemüht, Kontakt zum Inhaber zu bekommen. Irgendwann hat es geklappt, und ich kann mich dort jederzeit frei bewegen.

Gitarre

Gitarre – Stack aus 7 Fotos, Olympus OMD E-M1, Zuiko 2,8/40-150mm, Zwischenring 26mm, ISO 100, Blende 2,8, 1/8s, Stativ
Foto: EyeView

ColorFoto: Wie läuft ein Shooting dort ab?

EyeView: Ich gehe durch den Laden, schaue mir die Instrumente an, bis mich eines anspricht. Das nehme ich und positioniere es so, dass ich im Hintergrund möglichst glänzende, leuchtend reflektierende Instrumente habe. Diese erzeugen dann im Bokeh die Bubbles beziehungsweise Kreise.

Ich schaue dabei ständig durch den Sucher, natürlich in einer Entfernung, die im Schärfebereich liegt, so um 1 cm, da ich bei den verwendeten Objektiven entweder einen Zwischenring benutze oder eine Nahlinse.

Gitarre

Gitarre – Olympus OMD E-M5, Adapter – Minolta 1,4/50mm, Zwischenring 10mm, ISO 400, Blende 2,8, 1/15s, Lamellenfilter aus ACDSee
Foto: EyeView

ColorFoto: Wie kommst Du zu Deinen Bildideen?

EyeView: Ich schleiche im wahrsten Sinne des Wortes durch den Sucher blickend um das Motiv, um Flaires oder Reflexe hinter dem Motiv zu sehen. Wenn Motiv und Reflexe passen, dann ist das meine Aufnahme.

Saxophon

Saxophon – Olympus PenF, Cyclop H3T – 1,5/85mm, Zwischenring 26mm, ISO 80, Blende 1,5, 1/160s
Foto: EyeView

ColorFoto: Was macht für Dich Deine persönliche Handschrift aus?

EyeView: Der Abbildungsmaßstab, die Details, die Unschärfe, das Bokeh, die Motive, die nicht jeder zu Hause findet. Ich kann mir meine Handschrift nicht erklären, es passiert einfach.

Gitarre

Gitarre – Stack aus 8 Fotos, Olympus OMD E-M1, Zuiko 2,8/40-150 mm, Zwischenring 26mm, ISO100, Blende 2,8, 1/20s, Stativ
Foto: EyeView

ColorFoto: Was ist der besondere Reiz für Dich, Instrumente so zu fotografieren?

EyeView: Anders als bei Makro fotografiere ich hier nur mit Offenblende, damit ich eine knappe Schärfentiefe erreiche. Damit verbunden ist ein wunderbares Bokeh, möglichst mit Reflexionen. Dabei ist es mir unwichtig, ob der Betrachter gleich erkennt, um was es sich handelt.

Gitarre

Gitarre – Olympus OMD E-M1, Adapter – Minolta 1,4/50mm, Zwischen2ring 10mm, ISO 200, Blende 1,4, 1/40 s
Foto: EyeView

ColorFoto: Eines Deiner Lieblingsmotive ist?

EyeView: Die Gitarre. Ich weiß nicht warum, aber durch das Bokeh scheinen die Saiten immer in Bewegung zu sein.

Klarinette

Klarinette – 11 Aufnahmen mit Blende 1,4 Olympus OMD E-M1, Adapter – Minolta 1,4/50mm, Zwischen- ring 10mm, ISO 100, Blende 1,4, 1/20 s, Stativ
Foto: EyeView

ColorFoto: Welche Teile Deiner Ausrüstung sind unentbehrlich?

EyeView: Natürlich die Kamera und ein lichtstarkes Objektiv, das ein schönes Bokeh erzeugt. Anders als bei Makro lichte ich hier nur Freihand ab.

Elektrischer Bass

Elektrischer Bass – Olympus OMD E-M5, Adapter – Minolta 1,4/50 mm, ISO 200, Blende 1,4, 1/80s
Foto: EyeView

ColorFoto: Verrätst Du uns das Wichtigste zu Deiner Aufnahmetechnik?

EyeView: Ganz einfach: Offenblende, zusätzlich Zwischenring oder Nahlinse, Kamera auf Zeitautomatik, dem Licht entsprechend manuell die ISO anheben, wobei ich diese so niedrig wie möglich wähle und alles Frehand.

Trompete

Trompete – Stack: 2 Aufnahmen, Olympus OMD E-M1, Adapter Nikon-MFT Zeiss 2/100mm Makro Zwischenring 10mm, ISO 400, Blende 2, 1/160 s
Foto: EyeView

ColorFoto: Kannst Du uns Deine Bildkomposition und -gestaltung genauer erklären?

EyeView: Eigentlich nicht, denn alles ist bei mir ein momentanes Gefühl, wie ich das Motiv gestalte. Wichtig ist mir dabei, dass Gestaltung und Schnitt möglichst von anderen alltäglichen Aufnahme abweichen. Später bei der Bearbeitung schneide ich teilweise noch etwas härter, damit die Reflexe gut positioniert sind.

Hi-Hat

Hi-Hat – Olympus OMD E-M5, Adapter – Minolta 1,4/50mm, ISO 200, Blende 1,4, 1/250s
Foto: EyeView

ColorFoto: Gab es schon mal eine richtig schwierige Aufnahmesituation?

EyeView: Ich hatte eine Trompete auf einem Ständer positioniert, um im Hintergrund schöne Reflexe einzufangen. Ich berührte den Ständer, die Kamera vor den Augen, der Ständer fiel um und die Trompete auf den Boden. Ich hatte Glück es war eine billige, die ich aber natürlich bezahlen musste.

Hi-Hat

Hi-Hat – Olympus OMD E-M5, Adapter – Minolta 1,4/50mm, ISO 200, Blende 1,4, 1/80 s
Foto: EyeView

ColorFoto Wie bearbeitest Du im Detail nach?

EyeView: Bei den hier gezeigten Aufnahmen fast gar nicht, eventuell korrigiere ich den Schnitt und die Belichtung. Das Hauptmotiv schärfe ich punktuell nach, damit sich die Augen beim Betrachten gleich auf das Motiv richten.

Gitarre

Gitarre – Olympus OMD E-M5, Meyer-Görlitz 2,9/50 mm Trioplan, ISO 200, Blende 2,9, 1/80 s
Foto: EyeView

ColorFoto: Du hast Dich im Jahr 2004 in der fotocommunity registriert. Wie bist Du zur fotocommunity gekommen und welche Funktionen der fotocommunity schätzt Du besonders?

EyeView: Durch das Internet, zu der Zeit gab es noch nicht viele Plattformen, auf denen man kostenlos Fotos posten konnte. In den ersten zwei bis drei Jahren habe ich mein gesamtes Fotowissen durch die Foren der fotocommunity erweitert. Die Foren sind sehr wichtig, aber auch die immense Vielfalt der Fotos.

Trompete B

Trompete B – Olympus OMD E-M5, Adapter – Minolta 1,4/50 mm, Zwischenring 10 mm, ISO 200, Blende 1,4, 1/50 s
Foto: EyeView

ColorFoto: Holst Du Dir auch Anregungen in der fotocommunity?

EyeView: Bei den hier gezeigten Aufnahmen fast gar nicht. Früher ja, das hat mich beeinflusst, Fotos möglichst anders zu machen als der Mainstream, denn nur diese Fotos werden auffällig, auch wenn man damit nicht jedermanns Geschmack trifft. Heute habe ich meine Richtung und meinen Stil gefunden.

Gitarre

Gitarre – Olympus OMD E-M5, Adapter – Minolta 1,4/50mm, ISO 200, Blende 1,4, 1/200 s
Foto: EyeView

ColorFoto: Hast Du fotografische Vorbilder, und wenn ja welche?

EyeView: Nein, ich finde viele Fotografen richtig gut, und das was sie zeigen. Dass ich aber in eine Nachahmungsschiene rutsche, gibt es nicht, weil es oft andere Motive sind, zu denen ich aus unterschiedlichen Gründen keinen Zugang habe.

Ich war immer Einzelgänger, der versucht, persönliche Ideen umzusetzen. Aus Spaß an der Fotografie, ich muss nicht ablichten. Musikinstrumente wollte ich schon immer ins Bild setzen, ich habe bisher keine ähnlichen Fotos gesehen, ich lichte sie nach Gefühl ab, anscheinend mögen das einige.

EyeView

Der passionierte Makrofotograf begann seine fotografische Laufbahn 1973 und eignete sich erstes Grundwissen autodidaktisch durch Fotozeitungen an. „Viele Jahre ruhte alles, bis 2004, da kam aus meiner Sicht die erste bezahlbare Kamera auf den Markt: die Nikon D70. Es folgten eine Fujifilm, eine Nikon D200, D300 und Vollformat D700. „Diese war technisch super, aber da sie keinen Crop-Faktor hatte, war ich auf einmal zu nah an meinen Motiven.“ Im Gespräch mit einem Freund kam er in Kontakt zu Olympus-Systemkameras. „Es faszinierten mich die Stabilisatoren in den Kameras, die 100-Prozent-Lupe und der elektronische Winkelsucher. Und sie hatten sensorbedingt einen Crop von 2, womit ich wieder genügend Abstand zum Motiv hatte.“ Durch seine Spezialisierung auf Makro und die breite Streuung im Internet wurde ein Bilder-Scout von Olympus auf den fotocommunity-Fotografen aufmerksam. Seit EyeView 2009 aus dem Arbeitsleben ausschied, kann er sich seinem Hobby ausgiebig widmen. „In dieser Zeit entwickelte ich meine individuelle Sichtweise und Umsetzung meiner Fotos, die man hier sieht.“

Gitarre

Gitarre – Olympus OMD E-M1, Adapter – Minolta 1,4/50mm, Zwischenring 10mm, ISO 200, Blende 1,4, 1/15 s.
Foto: EyeView

Ausrüstung

    • Kameras: Olympus OMD E-M1, OMD E-M10 II, Olympus Pen-F
    • Objektive: Früher mit alten Objektiven experimentiert: Carl Zeiss Jena und Meyer-Görlitz, Petzval 2,2/85 mm, Cyclop H3T-1, 1,5/85 mm Russ. Fernrohr und Minolta 1,4/50mm; Heute: Zuiko 1,2/25mm, Zuiko 1,8/45mm und Voigtländer 0,95/25mm
    • Zubehör: Zwischenring oder Nahlinse

Redaktion: Sabine Schneider

Flügelpiano

Flügelpiano – Olympus PenF, Cyclop H3T – 1,5/85mm, Zwischenring 26mm, ISO 100, Blende 1,5, 1/5 s
Foto: EyeView

Bassklarinette

Bassklarinette – Olympus OMD E-M5, Adapter – Minolta 1,4/50mm, ISO 200, Blende 1,4, 1/160s
Foto: EyeView

Gitarre

Gitarre – Olympus OMD E-M1, Meyer-Görlitz 2,9/50mm Trioplan, Zwischenring 26 mm, ISO 200, Blende 2,8, 1/100 s
Foto: EyeView