Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Empfehlung:
fotocamp PFORZHEIM
20.-22. September 2019

Für alle, die sich dem Hobby Fotografie verschrieben haben, gern reisen oder aus der Region Pforzheim kommen haben wir einen Geheimtipp – das fotocamp Pforzheim

Das fünfte fotocamp findet am kommenden Wochenende (20. bis 22. September 2019) im Kultur- und Jugendzentrum Kupferdächle in Pforzheim statt.

Gemeinsam mit den Teilnehmern wird fotografiert, werden Erfahrungen ausgetauscht und Du kannst vielen interessanten Vorträgen lauschen oder an Workshops teilnehmen. Du möchtest mehr dazu wissen?

BarCamp = Camping an der Bar?

Session-Planung

Das Fotocamp ist nach dem Prinzip des Barcamp organisiert. Dies sind so genannte Nicht-Konferenzen oder Un-Konferenzen – es gibt kein festes Programm und keine gebuchten Vortragenden, denn das Programm entsteht zum Beginn der Veranstaltung.

Bei der so genannten Session-Planung werden Anfragen und Anregungen aus dem Teilnehmerkreis aufgenommen und schnell finden sich Gruppen zusammen, die gemeinsam diese Themen bearbeiten. In kurzer Zeit entsteht so spontan ein dichtes Angebot von Vorträgen, Workshops und Aktionen. Spontanität und Kreativität sind denn auch Merkmale des Fotocamps Pforzheim. Der Input bei den Tagesprogrammpunkten speist sich aus einem sehr lebendigen Netzwerk von Amateur- und Profifotografen in der Region. Verschiedenes Foto-Equipment für die kreative Auseinandersetzung mit Fotografie ist vorhanden und kann kostenfrei genutzt und getestet werden.

Du hast Lust bekommen auf eine kreative und etwas andere Veranstaltung? Dann können wir das fotocampPforzheim nur empfehlen. Weitere Infos und Ticketpreise findest Du hier.

Du findest das fotocampPforzheim auch unter den Stammtischen und Fotogruppen der fotocommunity und kannst Dich an den Ansprechpartner und fotocommunity-Mitglied Alex Freimüller wenden.