Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Weiterentwicklung: Die neuen Kontaktlisten sind da Dein Überblick über Follower und Freunde

Wir haben Dir die Optimierung und Erweiterung der alten Freundeslisten bereits angekündigt. Diese Optimierung war ein langer Wunsch vieler User und wir haben uns nun genau diese Freundeslisten vorgenommen. Dabei haben wir sie an das aktuelle Design angepasst und um einige Funktionen erweitert.

Du erhältst nun über 4 verschiedene Reiter eine übersichtliche Darstellung deiner Kontakte:

  • öffentliche Freunde
  • wem folge ich
  • wer folgt mir
  • wen ignoriere ich

kontaktnavi

Eine Sortierung der einzelnen Listen nach 4 verschiedenen Kriterien ist möglich:

bildschirmfoto-2016-11-03-um-10-49-55

Zusätzlich ist es in den Listen “Freunde”, “… folge ich” und “ignoriert” möglich, den dort aufgelisteten Nutzern Tags zuzuordnen.

Die vergebenen Tags erscheinen direkt unter den Reitern für die einzelnen Listen als “Schlagwort-Wolke”.

bildschirmfoto-2016-11-03-um-10-43-41

Per Klick auf das entsprechende Schlagwort werden alle Nutzer angezeigt, für die dieser Tag vergeben wurde. Ebenso kann über das Suchfeld auf der rechten Seite sowohl nach Usernamen als auch nach vergebenen Tags gesucht werden.
Eine Suche nach einzelnen Buchstaben – z.B. “A” – zeigt alle Nutzer, die einen Namen oder einen Bestandteil des Namens besitzen, der in diesem Fall mit “A” beginnt.

bildschirmfoto-2016-11-03-um-10-46-43

Einstellungen zur Privatsphäre

Wenn Du nicht möchtest, dass andere User erfahren, das Du ihnen folgst, kannst du diese Option deaktivieren. Setze dabei einfach den Haken bei “Niemandem zeigen, wem ich folge” in deinen Einstellungen zur Privatsphäre .

folgen

Du kannst diese Option jederzeit wieder deaktivieren. Dann ist wieder für jeden sichtbar, wem Du folgst.

UPDATE, 04.11.2016

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal auf zwei wesentliche Punkte eingehen, die in den Kommentaren angemerkt werden.

Grund für die Überarbeitung/Erweiterung

Die meisten Mitglieder in der fotocommunity sind hier angemeldet, weil sie Gleichgesinnte treffen und Feedback zu ihren Fotos bekommen wollen. Beide Ziele werden mit den neuen Listen vereinfacht:

  • Du kannst mehr Gleichgesinnte finden, weil Du nun sehen kannst, wer Dir folgt. Außerdem kannst Du sehen, welche Kontakte andere Nutzer haben, die Du interessant findest. So erweitert sich der Kreis der Mitglieder, mit denen Du in Kontakt treten könntest.
  • Du kannst nun sehen, wer Deine Arbeiten bewundert. Du weißt also, wer darüber informiert wird und Dir Feedback geben kann, wenn Du ein neues Foto hochlädst.

Die alte Freundesliste wurde in diesem Zuge ebenfalls erneuert, um einen einheitlichen Stand der Technik zu gewährleisten.

Berücksichtigung der Privatsphäre

Die Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Wir verstehen, dass es Situationen gibt, in denen Du nicht möchtest, dass andere Mitglieder sehen, wem Du folgst. Daher kannst Du diese Option jederzeit in den Einstellungen zur Privatsphäre aktivieren und deaktivieren.

Dies betrifft aber nur die Information, wem Du folgst. Die Liste der Mitglieder, die Dir folgen, ist davon nicht betroffen. Und das aus gutem Grund: denn jeder Fotograf ist ein Künstler. Und Kunst wird bewundert. Wer diese Kunst bewundert, liegt aber nicht im Ermessen des Künstlers, sondern des Bewunderers. Was der Künstler hingegen beeinflussen kann: er kann entscheiden, welche Kunst er bewundert.

Wenn wir die Bewunderer mal mit Fans vergleichen, läuft es auf folgendes hinaus: der Künstler veröffentlicht Kunst und die gefällt anderen – den Fans. Welche Fans er bekommt, kann er nicht beeinflussen. Das entscheiden die Fans. Er kann aber entscheiden, von welchem anderen Künstler er selbst Fan sein möchte. Und natürlich kann er entscheiden, ob er seine Bewunderung öffentlich machen möchte oder nicht.

Und genau das ist nun in der fotocommunity möglich. Jeder kann entscheiden, ob er sichtbar machen möchte, wen er bewundert (sprich: wem er folgt). Wer ihm folgt, darüber entscheidet der Bewunderer und nicht der Künstler.

Zu besseren Verständnis noch einmal ein Vorher-Nachher-Vergleich der thematisierten Funktionen:

  • Anzeige der Anzahl der Follower und Möglichkeit, sich diese anzuschauen
    • Vorher: nicht gegeben
    • Nach Optimierung: gegeben
  • Möglichkeit, den eigenen Account bei Nutzern, denen ich folge in deren Liste “folgen mir” NICHT anzuzeigen
    • Vorher: gegeben
    • Nachher: gegeben
  • Möglichkeit, die Nutzer, die mir folgen in der Liste NICHT anzuzeigen
    • Vorher: nicht gegeben
    • Nachher: nicht gegeben (s.h. Argumentation oben)

UPDATE, 05.11.2016

  • Es wird in den kommenden Tagen eine Sortierung “online” integriert.
  • Die Suche nach “Anfangsbuchstaben” durchsucht den Namen des Nutzers, vergebene Schlagworte und den Wohnort des Nutzers.

UPDATE, 09.11.2016

  • der Filter “Benutzer ist online” wurde integriert.

bildschirmfoto-2016-11-09-um-12-44-01

Wir danken an dieser Stelle allen Nutzern für das Feedback und werden die Kommentare für diesen Beitrag schließen.

Hier noch eine Antwort auf die Frage: Wann sind die Sektionen fertig?

Das Arbeitspaket “Sektionen” wurde von den Usern priorisiert. Wir haben danach unser Konzept vorgestellt und das anschließend aufgelaufene Feedback aufgenommen. Das Konzept wurde mit Hilfe des Feedbacks angepasst und die Sektionen befinden sich nun in der technischen Umsetzung.

Ein konkreter Termin für die Wiedereinführung kann aktuell nicht genannt werden. Wir setzten aber alles daran, dies so schnell wie möglich fertig zu stellen – jedoch werden wir uns auch die Zeit nehmen, die für eine gute und funktionale Umsetzung notwendig ist. Sobald es in Bezug auf Sektionen Neuigkeiten gibt, werden wir Dich im Blog informieren.

Punkte, die andere Arbeitspakete betreffen, werden entsprechend dann beantwortet / bearbeitet, wenn das Arbeitspaket an der Reihe ist.

Über Rückmeldungen und Feedback freuen wir uns, bitte sende dies direkt über den Support ein.