Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Neu: Konstruktives Foto-Feedback Besser kommentieren und dabei lernen.

Foto: /// Ich.hab.Dich.im.Blick /// von Egbert14

Schon seit ihrer Gründung steht die fotocommunity für die Kommunikation zwischen ihren Mitgliedern, aber natürlich besonders für den Austausch über Fotografie. Ein wesentlicher Schwerpunkt dieses Austauschs war die Hilfestellung der Mitglieder untereinander, wie bessere Fotos gemacht werden können. Dies erfolgte vor allem durch Kommentare, die neben den Stärken des Bildes auch auf dessen Schwachstellen und die möglichen Verbesserungspotenziale hingewiesen haben.

In letzter Zeit haben wir verstärkt gehört, dass die Qualität dieser Art von Feedback nachgelassen hat – obwohl diese Hilfestellung weiterhin gewünscht ist. Vielleicht geht es Dir ähnlich: Lob und gegenseitige Anerkennung sind Dir wichtig und motivieren Dich, weiter zu machen. Aber wenn es darum geht, besser zu werden oder die Sichtweisen anderer auf Deine eigenen Bilder zu erfahren, dann hilft Lob kaum. Denn nur wenn Du erfährst, was andere wirklich über Deine Fotos denken und was sie gegebenenfalls anders gemacht hätten, nur dann hilft Dir dieses Feedback, Deine fotografischen Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

Wie im Artikel “Für noch mehr Feedback und Diskussion” bereits beschrieben, wollen wir die Diskussions- und Feedbackkultur in der fotocommunity stärken. Der erste Schritt dahin ist die neue Funktion, die wir Dir nun verfügbar gemacht haben: das konstruktive Foto-Feedback.

Feedback erwünscht!

Du willst auch wieder mehr konstruktives Feedback, damit Du dich fotografisch weiterentwickeln kannst? Dann haben wir die Lösung für Dich: Ab sofort kannst Du Deine eigenen Fotos für alle sichtbar kennzeichnen, wenn Du an konstruktiven Kommentaren interessiert bist.

Auf diese Weise signalisierst Du Deine Motivation zu einem inhaltlichen Austausch. Außerdem finden Fotografen, die bewusst konstruktives Feedback geben möchten, auf diese Weise viel schneller Fotos, bei denen eine intensive Auseinandersetzung mit dem Bild gewollt ist und auf fruchtbaren Boden fällt.

Damit möchten wir an die konstruktiv-kritische Ausrichtung der fotocommunity der Anfangsjahre anknüpfen und die konstruktive Auseinandersetzung mit der Fotografie wieder stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken. Wir wollen Dich dazu ermutigen, ein Foto wieder genauer zu betrachten, darüber nachzudenken und Deine Gedanken aufzuschreiben, damit die fotocommunity noch mehr zu einem Ort des inhaltlichen Austausches über Fotografie wird – dem Ort, an dem Fotografen sich gegenseitig unterstützen und voranbringen.

Austausch beruht auf Gegenseitigkeit

Die fotocommunity lebt vom konstruktiven Austausch. Daher reicht es natürlich nicht, einfach diese Option zu aktivieren und abzuwarten. Es ist wichtig, dass Du im Gegenzug auch anderen Fotografen hilfst, die sich konstruktives Feedback wünschen. Denn die Basis für eine gesunde konstruktiv-kritische Auseinandersetzung kann nur ein gutes Verhältnis zwischen Geben und Nehmen sein.

Du denkst, Du kannst nicht konstruktiv kritisieren? Weit gefehlt, denn konstruktives Feedback ist oft einfach eine Beschreibung dessen, wie ein Bild auf Dich wirkt oder was Du eventuell anders gemacht hättest. Es geht nie um “Gut oder Schlecht”. Wie konstruktive Kritik aussehen kann, haben wir in diesem Hilfe-Artikel erklärt.

Achte auf Deine Reaktion

Wenn Du die Option “Feedback erwünscht” aktiviert hast, forderst Du damit andere Mitglieder auf, sich kritisch mit Deinem Foto auseinander zu setzen. Dies kann durchaus ehrliche Reaktionen zur Folge haben, die Dich auf Verbesserungen oder Bildfehler aufmerksam machen – denn dies ist der Sinn dieser Funktion. Dabei solltest Du aber immer bedenken, dass dieses Feedback immer eine subjektive Meinung eines Einzelnen ist.

Überzogene Empfindlichkeiten sind daher fehl am Platz, denn eine Kritik an Deinem Foto ist keine Kritik an Deiner Person. Andere Mitglieder investieren Zeit und Wissen, um konstruktive Rückmeldungen zu Deinem Bild zu geben. Dies solltest Du entsprechend honorieren und auch auf das Dir gegebene Feedback reagieren, denn jede Foto-Diskussion ist Ausgangspunkt für eine Weiterentwicklung fotografischer Fähigkeiten und Fertigkeiten aller Beteiligten.

Wie funktioniert das Ganze?

Damit Du anderen fotocommunity-Mitgliedern signalisieren kannst, dass Du an konstruktivem Feedback interessiert bist, kannst Du Deine Fotos entsprechend markieren. Das funktioniert so:

Aktivierung des Feedback-Modus im Upload-/Editieren-Formular

Du kannst den Feedback-Modus zu Deinem Foto direkt im Upload oder im Editieren-Modus über Anklicken der Checkbox aktivieren.

Screenshot aus dem Upload / Editieren-Formular

 

Ansicht eines für konstruktives Feedback markierten Fotos auf der Displayseite

Ist das Foto für konstruktives Feedback markiert, findet der Besucher direkt unter Deinem Foto über dem Kommentarfeld einen entsprechenden Hinweis, dass Du ausdrücklich um konstruktives Feedback zu fotografischen und gestalterischen Aspekten bittest.

Screenshot des Kommentar-Feldes auf der Displayseite

 

Meine für konstruktives Feedback freigegeben Bilder

Damit Du über Deine für Feedback freigegeben Bilder den Überblick behältst, kannst Du Dir diese unter dem Navigationspunkt “Fotos” in Deinem Profil direkt anzeigen lassen. Diese Fotoliste findest Du an identischer Stelle auch im Profil anderer Fotografen, sofern diese Bilder für konstruktives Feedback markiert haben.

 

Woran erkenne ich Fotos, die für konstruktives Feedback markiert wurden?

Jedes Foto, für das diese Funktion aktiviert wurde, ist mit diesem speziellen Symbol markiert:

Damit kannst Du leicht die Fotos erkennen, bei denen der Wunsch nach konstruktiv-kritischem Feedback besteht.

Wo finde ich Bilder, die für konstruktives Feedback markiert wurden?

In unserer Bildersuche kannst Du über Setzen eines Filters alle Fotolisten nach Bildern filtern, bei denen die Option “konstruktives Feedback erwünscht” aktiviert ist. Die Fotosuche erreichst Du durch Klick auf das Lupensymbol in der Hauptnavigation neben dem Hochladen-Button oder direkt im Kopfbereich eine Sektion über den Button “Durchsuchen”.

Darüber hinaus findest Du Bilder mit der aktivierten “Feedback erwünscht”-Option auch direkt über die Hauptnavigation.

Screenshot der Hauptnavigation

… und auf der Erkunden-Seite.

 

Bilderlisten und Displayseite

Die Darstellung von Bildinformationen in der Bilderliste

Jedes Foto, bei dem die “Feedback erwünscht”-Option aktiviert ist, ist mit einem zusätzlichen kleinen Symbol gekennzeichnet. Da auf den Vorschaubildern durchaus viele verschiedene Icons angezeigt werden müssen (Galeriestern, Editor’s Choice, Bilderverkauf etc.pp), war es notwendig, die Listenansichten zu optimieren und den Vorschaubildern mehr Ruhe zu gönnen.

ruhigere Ansicht der Fotolisten mit klarem Fokus auf die Icons

Damit bekommen die Auszeichnungen des Bildes und der Wunsch nach konstruktivem Feedback ein viel höheres Gewicht und statistische Angaben zum Foto (Klicks, Lobe, Anzahl Kommentare etc.) können per Mouse-over eingeblendet werden. (In den Listen der eigenen Fotos sind diese Angaben aber weiterhin sofort sichtbar.)

So werden die Bilderlisten ruhiger und das Foto tritt mehr in den Vordergrund. Schließlich willst Du ein Foto ja anklicken, weil es Dich anspricht und nicht, weil es schon viele Klicks hat oder weil es nur wenige andere angesehen haben.

Der Button “Foto editieren” ist umgezogen

Um ein Editieren Deines Fotos einfacher zu machen, findest Du den “Editieren-Button” nun direkt im grauen Bereich auf der Displayseite, direkt neben der Anzeige der Klicks und Lobe:

So kannst Du schneller und ohne zu scrollen in den Editiermodus wechseln und Anpassungen an Deinem Foto vornehmen. Auch konnten wir so die Buttons rechts neben dem Kommentarfeld auf der Displayseite aufräumen und neu sortieren.

Die Basis für Neues

Wir freuen uns, Dir diese Neuerungen präsentieren zu können, denn sie sind ein erster Schritt zu einer Diskussionskultur, die sich viel stärker konstruktiv mit einem Foto auseinandersetzt. Einer Diskussionskultur, die sich in den weiteren Meilensteinen der Entwicklung der fotocommunity widerspiegeln wird, denn besonders die zukünftigen Gruppenfunktionen werden diesen konstruktiv-kritischen Ansatz weiter unterstützen. Damit wird die fotocommunity noch mehr zu einem Ort, an dem jeder Fotografie erleben und sich weiterentwickeln kann.

 


 

Passende Artikel zum Thema:

Update: Tipps und Tricks zur optimalen Nutzung der Funktion “konstruktives Feedback erwünscht!”