Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

23.3.2019 – Aktionstag #gegenArtikel13
Beteilige dich!
Gemeinsame Aktion von 440 Foren im Verbund "Foren gegen Upload-Filter"

Foto: ChristianD74

Die aktuellen Diskussionen zur neuen EU-Urheberrichtlinie sind nicht an der fotocommunity vorbeigegangen. Das Thema Urheberrecht ist gerade für uns Fotografen ein sehr wichtiges und wir sind an einer klaren und vor allem praktikablen Regelung sehr interessiert.

Aus diesem Grund engagiert sich die fotocommunity, gemeinsam mit weiteren 440 deutschsprachigen Foren mit insgesamt fast 20 Millionen Mitgliedern unter Foren gegen Upload-Filter, für eine faire Regelung zum Urheberrecht.

Am 14. März 2019 haben wir gemeinsam mit 26 weiteren Erstunterzeichnern einen offenen Brief an die Abgeordneten des EU-Parlaments gesendet, den wir Dir nicht vorenthalten möchten.

Der offene Brief an das Europäische Parlament:

 


 

 

Update: Aktionstag #gegenartikel13 – 23.3.2019

Seit über 18 Jahren ist die fotocommunity ein Ort, an dem sich engagierte Fotografen austauschen, Bilder präsentieren und ihr Hobby leben! Die fotocommunity ist ein Ort freier Meinungsäußerung und DIE Plattform, an dem DU Deine Bilder zeigen kannst.

All dies steht auf dem Spiel, sollte die geplante Änderung des Urheberrechts mit Artikel13 vom EU-Parlament beschlossen werden. Am 27.3. wird diese Reform im Europäischen Parlament zur finalen Abstimmung kommen. Ein interessanter Podcast zu Artikel13, seine Auswirkungen und Folgen ist bei Heise.de zu finden.

Die Auswirkungen, die diese Reform auf Internetforen haben kann, sehen düster aus.

Bereits jetzt ist die fotocommunity dazu verpflichtet innerhalb von 24h Verstöße gegen das Urheberrecht zu untersuchen und Inhalte, die dagegen verstoßen zu entfernen. Jedes Mitglied ist selbst dafür verantwortlich, sich an gesetzliche Vorgaben zu halten.

Die neue Regelung des Artikel 13 sieht jedoch vor, dass die fotocommunity direkt für Verstöße der Mitglieder haftbar ist. Das hat zur Folge, dass JEDER Upload, JEDE Bildbeschreibung und JEDE Anmerkung vor einer Veröffentlichung auf Verstöße geprüft werden muss.

Bei ca. 5.000 Fotos und einem Vielfachen an Anmerkungen täglich eine nicht zu bewältigende Aufgabe. Die Konsequenz dessen sind Upload-Filter, die diese Prüfung automatisch vornehmen. Aber damit ist keineswegs sichergestellt, dass nur illegale Inhalte gefiltert werden. Man denke nur an Motive wie den “Kölner Dom zur Blauen Stunde” – 1000x fotografiert, immer ähnlich…

Zudem muss jeder Fotograf seine Fotos selbst in diese Filterdatenbank einpflegen und und und… Der bürokratische Aufwand für Dich ist noch gar nicht abschätzbar. Nur wenige Anbieter sind in der Lage, die Herausforderungen einer allumfassenden Filterdatenbank zu bewältigen, auf die kleinere Anbieter dann zugreifen müssten. Damit ist eine noch stärkere Abhängigkeit Vieler von den Leistungen Weniger vorprogrammiert. Damit werden die Plattformen gestärkt, die eigentlich reguliert werden sollten.

Unterstütze auch Du uns!

Beteilige Dich an unserem Aktionstag gegen “Artikel 13” und zeige dies mit dem Upload des folgenden Fotos in der fotocommunity.

Nimm an Aktionen teil!
Eine Liste mit Demonstrationenam 23.3.2019 in deutschen Städten findest Du hier.

Gemeinsam für ein freies Internet! Wir zählen auf Dich!