27. April 2013: Dresden eröffnet die Fotomarathon-Saison 2013

 .     10 Themen – 4 Stunden – eine Stadt

Fotomarathon Dresden 2013

Die Initiatoren des Fotomarathons

Der Frühling ist da, die Blümelein blühen, die Vögelein fliegen und die Fotografen schwärmen wieder zahlreich hinaus in die Welt.

Am besten diesmal direkt zum ersten FM-Termin in diesem Jahr: zum 3. Fotomarathon Dresden, am 27. April 2013,  Start 14:00 Uhr ab  Deutsches Hygiene-Museum Dresden.

Wir verlosen zwei kostenlose Startplätze auf dem Fotomarathon. Jeder der uns bis zum 17.4. 14 Uhr hier ein schönes Bild aus Dresden verlinkt (das in der fotocommunity steht) kann gewinnen und braucht kein Startgeld zu zahlen! Bitte nur mitmachen, wenn Ihr auch am 27.4. wirklich am Fotomarathon teilnehmen wollt.

So geht´s:
Bis zum Start sind sowohl das Motto als auch die dazugehörigen Themen streng geheim und werden erst mit dem Öffnen des Umschlags zum Start am Fotomarathon-Tag bekannt.   Jedes Thema kann dann nach eigenem Ermessen umgesetzt werden.   Das Schwierige dabei: Je Thema darf nur EIN Foto gemacht werden, bereits gemachte Fotos dürfen NICHT mehr gelöscht werden und die Reihenfolge der Themen MUSS eingehalten werden.

Zunächst erhalten alle Teilnehmer zum Start einen Umschlag mit den ersten 5 Themen. Für diesen ersten Block haben die Teilnehmer zwei Stunden Zeit und müssen sich dann an einer vorher genannten Zwischenstation einfinden.  Dort gibt es dann den zweiten Block mit nochmals 5 Themen.

Für die Umsetzung der einzelnen Themen gibt es keine Vorgaben.   Für die Bewertung sind folgende Punkte wichtig:  Ist das Thema erkennbar?   Wie kreativ erfolgte dessen Umsetzung?   Und wie wurde das Foto technisch umgesetzt – unterbelichtet, überbelichtet, unscharf, etc.?Auch spielt es keine Rolle, wohin es euch in der verfügbaren Zeit verschlägt, wen ihr in den Fotomarathon Dresden mit einbezieht, welche Hilfsmittel ihr nutzt, gar Requisiten verwendet.

Wichtig ist, immer die Zeit im Auge zu behalten.  Zwingend erforderlich sind die Ankunft an der Zwischenstation zur vorgeschriebenen Zeit und die Ankunft am Zielpunkt. Zum Schluss müssen sich alle Teilnehmer wieder am Zielpunkt einfinden, dort werden alle gemachten Fotos sofort von der Karte kopiert.   Die analogen Teilnehmer geben den Film ab.   Dann beginnt die Bewertungsphase, welche durch eine unabhängige Jury vorgenommen wird.

Rund vier Wochen nach dem Fotomarathon werden die besten Bilder der Teilnehmer in den Kategorien Analog/ Digital mit attraktiven Preisen prämiert, ganz nebenbei ist Ruhm und Ehre schon mal sicher.

Fotomarathon Dresden 2013Was ist der Fotomarathon Dresden?
Bereits im Jahr 2010 wurde der Fotomarathon Dresden aus der Taufe gehoben.   Zunächst lief die Veranstaltung unter dem Namen Fotosuche Dresden.   Doch das Prinzip, der Ablauf, die Regeln und die gesamte Organisation waren einem Fotomarathon gleich, so wie es aus anderen Städten vielleicht schon bekannt ist.  Also wurde nach der zweiten Fotosuche Dresden 2012 die Veranstaltung kurzerhand in Fotomarathon Dresden umbenannt.

Fotomarathon Dresden ist ein nicht kommerzielles Projekt:
Jeder Teilnehmer zahlt ein Startgeld, nachdem unsere Unkosten gedeckt sind, geht der noch übrige Betrag an eine wohltätige Einrichtung.   Dafür haben wir uns einen Verein aus Dresden gesucht, der von uns diese Spende erhält – der LUBA Dresden e.V..   http://www.lubadresden.de

Der Verein erfüllt Herzenswünsche von Kindern aus allen gesellschaftlichen Schichten.   So konnten wir 2011 mit einem Scheck über 200 EUR zur Erfüllung eines größeren Wunsches beitragen und 2012 haben wir einem Kind einen Wunsch erfüllt.   Mit einem Scheck über 350 EUR war das allein mit der Spende des Fotomarathon Dresden möglich.

Der Fotomarathon Dresden ist und bleibt ein nichtkommerzielles Projekt für die Fotografen-Gemeinschaft aus Dresden und von Anfang an auch für Fotografen aus anderen deutschen Städten.  So kam es, dass wir seit dem Jahr 2012 auch mit den Fotomarathons aus Berlin, Hamburg und München zusammen arbeiten.

 

8 Kommentare


  1. na, da nehm’ ich doch gleich eins von meinen.
    [fc-foto:24644915]

  2. Auch FotoMaratonSpezifisch gibt es in dieser Stadt ganz sicher noch Vieles zu entdecken. Unter dem LeistungsSportAspekt habe ich bisher mein fotografisches Tun noch nicht ausgeübt. Viel Erfolg wünsche ich den rührigen Veranstaltern!

    http://fc-foto.de/30689778

  3. Würde gern mitmachen, allerdings sind die Anfahrtkosten zu hoch (aus Berlin). Ich wünsche den anderen viel Spaß!

  4. PicaPix -

    Das wär doch mal was! [fc-foto:27066786]